Logo anwaltssuche.de

Anwalt Management Buy Out

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Management Buy Out der Kategorie Rechtsanwalt Gesellschaftsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Gesellschaftsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B D E F G H K L M N O P R S T U W

Management Buy Out : Wenn Mitarbeiter die Firma übernehmen

Der Seniorchef eines Unternehmens will aus Altersgründen nicht weitermachen, findet aber keinen Nachfolger in der Familie; die Eigentümer / Gesellschafter eines Unternehmens wollen verkaufen, ein Unternehmen ist insolvent geworden, und es gilt den drohenden Notverkauf und den Verlust von Arbeitsplätzen abzuwenden: alles gute Gründe für ein Management Buy Out (MBO), eine Unternehmensübernahme, bei der das bestehende eigene Management die Firma übernimmt.

Gute Chancen - warum?

Warum die Chancen von MBO´s viel versprechend sind: Wer würde den Markt, das Unternehmen und seine Chancen und Risiken besser kennen als das aktuelle Management?

MBO ist eine Unternehmensübernahme - mit allen Schikanen!

Ein MBO ist ein "normaler" Unternehmenserwerb oder Unternehmenskauf. Ist die Finanzierung für das neue Management realisierbar, geht der MBO den gleichen Weg:
  • Kaufpreisverhandlungen
  • Entscheidung über die Art des Kaufes (schrittweiser Kauf oder als Ganzes, Share Deal oder Asset Deal usw.),
  • die sorgfältige Ausarbeitung eines Kaufvertrages
  • Verteilung von Verantwortung (wer übernimmt die Geschäftsführung, wer verantwortet welche Bereiche?)
  • Minimierung von Risiko und Haftung (sofern möglich)
  • Ausarbeitung der Geschäftsführer-Dienstverträge
  • usw.
Da ist hohe Sorgfalt geboten - bei guter Beratung durch Fachleute, die alle Fallstricke kennen. Schwierig kann ein MBO werden, wenn er als Rettungsmaßnahme eines (fast) insolventen Unternehmens realisiert werden soll. Hier kommen bei der Übernahme nicht nur finanzielle Altlasten auf die Übernehmer zu. Häufig ist das Überleben des Unternehmens nicht ohne eine Verkleinerung der Belegschaft möglich. Damit sind Themen wie Mitarbeiterschutz und das Recht auf Weiterbeschäftigung im Spiel - vermintes Terrain, das unter Umständen schwer zu überwinden ist.

Ein MBO hat den richtigen Start verdient

Ein MBO birgt große Chancen - er kann ein fulminanter Neustart für Unternehmen und Mitarbeiter sein. Doch für die frische Unternehmensleitung gilt es, eine große Zahl komplizierter Rechtsfragen zu berücksichtigen, wenn alles glatt laufen soll. Da ist es besonders wichtig, einen kompetenten Berater an der Seite zu haben, der den MBO-Prozess von Beginn an mit seinem Fachwissen begleitet. Kontaktieren Sie am besten jetzt gleich unverbindlich einen Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht in Ihrer Nähe!

Letzte Aktualisierung am 2015-11-24

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Compliance 2015-10-26
Compliance-Verantwortliche sind eine Art unternehmensinterne Aufsichtsinstanz, die laut ihrer Aufgabenbeschreibung darauf zu achten haben, dass aus dem Unternehmen heraus keine Rechtsverstöße und Straftaten begangen werden (können), die der Firma Nachteile durch Haftung oder Ansehensverlust einbringen können. Hier erfahren Sie mehr.
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2015-12-01
Beratung im Wirtschaftsrecht ist ihren Preis wert. Denn sie vermeidet letztlich Risiken und Kosten, die einem Unternehmen im Dschungel der Paragraphen entstehen zwangsläufig würden.
Kategorie: Anwalt Gesellschaftsrecht 2016-02-25
Wer seine Mitarbeiter am Betrieb beteiligen möchte, kann das aus den verschiedensten Gründen tun. Dabei sind unterschiedliche Formen einer Beteiligung denkbar. Eines verändert sich allerdings immer: die Grundlage der Zusammenarbeit.
Kategorie: Anwalt Inkasso 2015-11-16
Ein Anwalt, der ein Unternehmen beim Inkasso unterstützt oder es komplett übernimmt, kann einer Forderung in jedem Fall mehr Nachdruck verleihen, als das Unternehmen selbst. Außerdem kann der Anwalt den Gläubiger auch dann unterstützen, wenn der Schuldner die Berechtigung der Forderung bestreitet.
Kategorie: Anwalt Unternehmensnachfolge 2015-12-01
Ein gut eingeführter mittelständischer Betrieb - und der Senior und Unternehmensgründer muss sich aus Altergründen bald zurückziehen. Was geschieht mit seinem Lebenswerk und der daran gebundenen Verantwortung? Wer übernimmt die Unternehmensnachfolge?
Kategorie: Anwalt Aktienrecht 2015-09-16
Aktiengesellschaften sind komplexe Gebilde; sie sind umfassenden Gesetzen und Formvorschriften unterworfen. Ein erfahrener Anwalt für Aktienrecht kann Sie hier fachlich versiert beraten.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-11
Der Anspruch auf Urlaub ist gesetzlich und im Arbeitsvertrag geregelt. Wie sooft leider nicht eindeutig. Bei Fragen zu Länge und Zeitpunkt des Urlaubs scheiden sich die Geister und ob der Resturlaub ins neue Jahr übertragen werden darf, steht nochmals auf einem ganz anderen Blatt.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-23
Das Konzept der Zeitarbeit könnte eine Win-Win-Situation für alle drei beteiligten Parteien sein. In vielen Fällen ist die das auch. In anderen Fällen ist sie problematisch - leider meist für den Zeitarbeiter, der sich gegen den Missbrauch seiner Rechte zur Wehr setzen muss.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-24
In vielen Berufen haben Arbeitnehmer den ganzen Tag einen PC mit Internetverbindung zur Verfügung. Da ist die Versuchung groß, auch private Dinge zu recherchieren. Rechtlich ist etwa das Updaten seiner social media accounts zumindest bedenklich.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-04-11
Eine Weiterbildung dient der weiteren Qualifizierung eines Arbeitsnehmers. Arbeitgeber können, müssen die Kosten dafür nicht übernehmen. Wenn sie diese aber übernehmen, möchte er den Arbeitnehmer natürlich möglichst lange an sich binden.
Expertentipps zu Management Buy Out
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-07-22 (1011 mal gelesen)

Versteigerungen im Internet werden immer beliebter. Beim Marktführer ebay und unzähligen anderen Auktionsplattformen wird vom Auto über die Examensarbeiten bis zum angelutschten Promi-Kaugummi auf alles geboten, was sich versteigern lässt.

3.760869565217391 / 5 (46 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2009-02-26 (464 mal gelesen)

Nach Berechnungen des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn steht jährlich in über 70.000 Familienunternehmen eine Unternehmensnachfolge an. Auch wenn die Nachfolge in der Mehrzahl der Fälle planmäßig aus Altersgründen geschieht, muss immerhin mehr als ein Viertel aller Unternehmen aus unvorhergesehenen Gründen, wie z.B. Krankheit, Unfall oder Tod, übertragen werden.

3.6785714285714284 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Erbrecht 2010-06-01 (336 mal gelesen)

Hat ein Unternehmer die geeignete Nachfolger-Persönlichkeit gefunden, beginnt in der Regel die eigentliche Arbeit, um das Nachfolgeprojekt zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. Kernproblem ist dabei häufig, dass der Nachfolger zwar der „Beste" ist, um das Unternehmen zu übernehmen und in die Zukunft zu führen, dass er aber häufig nicht über die Mittel verfügt, um die Übernahme des Unternehmens zu bewerkstelligen.

3.8333333333333335 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2016-03-25 (697 mal gelesen)

Wer ein Unternehmen im B2C-Bereich führt, kommt heutzutage kaum um die Nutzung von Facebook und anderen sozialen Medien herum - kaum ein Weg ist einfacher, um in direkten Kontakt mit den Kunden zu treten und gleichzeitig effektiv in der richtigen Zielgruppe für das eigene Unternehmen zu werben. Das Landgericht Düsseldorf (LG) hat in einer aktuellen Entscheidung nun allerdings eine Hürde errichtet, die Unternehmer bei der Nutzung von Facebook unbedingt beachten müssen: Die Richter erachteten den so genannten „Like-Button“, mit dem ein Internetnutzer auf Facebook die Unternehmens-Facebookseite oder aber einen anderen Webinhalt des Unternehmers „liken“ kann („Gefällt mir – Funktion“), für rechtswidrig (Az. 12 O 151/15). Unternehmer müssen nun reagieren, wenn sie sich vor kostenintensiven Abmahnungen und Unterlassungserklärungen durch Wettbewerber schützen wollen.

3.9166666666666665 / 5 (48 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Zivilrecht GKS Rechtsanwälte 2011-07-26 (2052 mal gelesen)

Gewährleistungsausschluss bei Verkauf eines Firmenwagens an Privatperson?

3.828125 / 5 (64 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2015-12-14 (661 mal gelesen)

Der Deutsche Bundestag hat jüngst das sogenannte Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) verabschiedet. Damit wird in Deutschland für Verbraucher die Möglichkeit geschaffen, sich bei Konflikten mit Unternehmen schneller, einfacher und kostengünstiger außergerichtlich zu einigen. Für Unternehmen entstehen durch das VSBG einige neue beachtenswerte Informationspflichten.

4.025 / 5 (40 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht GKS Rechtsanwälte 2011-12-09 (527 mal gelesen)

Handlungsfähig bleiben in der Insolvenz - die Reform der InsO durch das ESUG macht es möglich!

4.1 / 5 (30 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2010-04-20 (702 mal gelesen)

Derzeit ermitteln Steuerfahnder in ganz Deutschland gegen ausländische Ingenieure, denen vorgeworfen wird, durch die Anlage von Auslandskonten (offshore accounts) Steuern hinterzogen zu haben

3.945945945945946 / 5 (37 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-15 (601 mal gelesen)

Der Manager von Carmen Nebel ist mit seiner Zahlungsklage gegen die Moderatorin vor dem Landgericht Berlin gescheitert. Er forderte von ihr rund 46.000 Euro für angeblich erbrachte Managementleistungen.

4.235294117647059 / 5 (34 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Jürgen Wöhrle 2012-05-14 (380 mal gelesen)

Das Management des offenen Immobilienfonds CS Euroreal hat am 09.05.2012 verlautbaren lassen, dass die Anleger, wie schon beim offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest, über die Zukunft ihres Fonds entscheiden sollen und der Fonds unter dem Vorbehalt ausreichender Liquidität wieder eröffnet wird. Der SEB Immoinvest ist am Anfang der Woche mit dem gleichen Experiment gescheitert und wird jetzt aufgelöst.

4.083333333333333 / 5 (12 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Personengesellschaften & Körperschaften