Logo anwaltssuche.de

Anwalt Tierschutzrecht

Anwalt Tierschutzrecht

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

G S

Tierschutzrecht: Möglichkeiten und Grenzen

Grundlage des Tierschutzrechts: das Tierschutzgesetz

In Deutschland haben explizit ein Gesetz für Tiere: Das Tierschutzgesetz. Es beschreibt detailliert was verantwortungsvolles Handeln gegenüber und mit Tieren bedeutet: Dass Tiere artgerecht gehalten, gepflegt und ernährt werden müssen, welche Kenntnisse diejenigen Menschen haben müssen, die mit den Tieren umgehen, welche Regeln bei Tiertransporten einzuhalten sind, an welcher Art von Wettkämpfen mit einem Tier teilgenommen werden darf (und in welcher Form), sowie dass kein Tier ohne Betäubung oder vernünftigen Grund getötet werden darf.

Tierschutzrecht klärt Fragen im Einzelfall

Das hört sich gut an, wir kennen jedoch alle Medienberichte, die eine andere Realität offenbaren. Ob es an Lücken im Gesetz liegt, oder es verbotene Alleingänge einzelner Gewerbetreibender sind, das unter anderem sind Fragen, die ein Anwalt für Tierschutzrecht in Ihrem Fall oder in Bezug auf Ihr Anliegen beantworten kann.

Zwei gegensätzliche Positionen: Tierschützer und Gewerbetreibende

Rechtliche Regelungen bedarf es insbesondere dann, wenn es in einem Bereich unterschiedliche Positionen oder Interessen gibt. Denken Sie einmal im Arbeitsrecht an die unterschiedlichen Ziele von Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Im Tierschutzrecht stehen sich zwei Parteien gegenüber, die gegensätzlicher nicht sein könnten: Tierschützer auf der einen Seite und Geschäftsmänner, die mit Tieren wirtschaften wollen, auf der anderen Seite. Man möchte beileibe nicht unterstellen, dass Geschäftsmänner aufgrund einer Gewinnorientierung Tierquäler sind: Sie werden aber sicherlich einen anderen Bezug zu ihren Tieren haben als Tierschützer.

Welche Hilfe Sie von einem Anwalt für Tierschutzrecht erwarten können

Ein Anwalt vertritt immer ausnahmslos Ihre Interessen und prüft die rechtlichen Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten. Ob Sie als Landwirt Post von aufgebrachten Tierschützern oder einen Bußgeldbescheid Seitens einer Behörde erhalten haben – oder als Tierschützer gegen einen Zuchtbetrieb vorgehen wollen: ein Anwalt, der sich auf Tierschutzrecht spezialisiert hat, wird den Fall nüchtern anschauen und Ihnen sagen können, welche Chancen Sie haben, Ihr Recht durchzusetzen. Im Bereich des Tierschutzes ist eine sachliche, gesetzesorientierte Sichtweise sicherlich von entscheidender Bedeutung. Kontaktieren Sie hier einen Anwalt für Tierschutzrecht in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung am 2015-11-30

Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-10-31 (422 mal gelesen)

Grusel-Clowns treiben zurzeit überall ihr Unwesen. Sie kommen aus dem Nichts und erschrecken mit ihrem gruseligen Outfit Passanten – teilweise sogar unter Anwendung von Gewalt. Im Internet erleben seit längerem so genannte Prank-Videos einen wahren Boom. Doch wie weit darf der Grusel gehen? Wann sind rechtliche Grenzen überschritten und wann drohen für das Erschrecken sogar empfindliche Strafen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.84 / 5 (25 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2010-04-06 (312 mal gelesen)

Schweinegrippe und Arbeitsrecht - Wer ist für die Lohnfortzahlung in Quarantänefällen zuständig?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.153846153846154 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2008-12-16 (99 mal gelesen)

Mit dem Jahreswechsel gibt es für Auslandsreisende einige Neuerungen zu beachten, damit im Urlaub keine Überraschungen warten. Reisende in die Slowakei haben es durch die dortige Euro-Einführung ab dem 1. Januar 2009 deutlich leichter.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht Kerstin Herms 2012-01-25 (2404 mal gelesen)

Welche Unterschiede das deutsche Recht zwischen einer "Ehescheidung" und der "Aufhebung einer Ehe" machen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9243697478991595 / 5 (119 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2014-10-03 (473 mal gelesen)

Nutzer der Fotoplattform Pixelio können aufatmen: Entgegen eines vieldiskutierten Urteils aus dem Frühjahr 2014 muss der Urheber eines von diesem Portal geladenen Bildes nun doch nicht im Wege eines Wasserzeichens direkt auf dem Bild genannt sein. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln (OLG) hervor (Az.: 6 U 24/14).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.055555555555555 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht Siegfried Reulein 2012-11-06 (305 mal gelesen)

Die Commerzbank AG muss wegen fehlerhafter Anlageberatung im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Zertifikaten umfassend Schadensersatz leisten.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.090909090909091 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2012-01-31 (83 mal gelesen)

Mehr als 2.100 Euro pro Jahr gibt jeder Deutsche durchschnittlich für private Versicherungen aus. Bei einem solchen Betrag sollte man meinen, dass die meisten auch gut versichert sind.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (4 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2010-10-11 (324 mal gelesen)

Dieser Artikel behandelt eine aktuelle OLG-Entscheidung (Aktenzeichen: 2 U 386/10) zu rechtsmissbräuchlichen Internet-Abmahnungen und Unterlassungsansprüchen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.181818181818182 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-03-22 (204 mal gelesen)

Bei den Themen Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) und Entziehung der Fahrerlaubnis denkt man in erster Linie an Alkohol im Straßenverkehr. In letzter Zeit sind jedoch Maßnahmen der Führerscheinstelle im Vormarsch, die sich auf den Nachweis von Drogen (in erster Linie Cannabis, Amphetamine und Kokain) stützen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5714285714285716 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2015-02-09 (1221 mal gelesen)

Wer während einer Ehe ein gemeinschaftliches Ehegattentestament errichtet, sollte im Fall einer Scheidung unbedingt darüber nachdenken, was künftig mit den im Testament getroffenen Regelungen geschieht. Dies nicht zuletzt, wenn sich einer der Partner wieder verheiraten möchte. Stirbt dann einer der Ehepartner, so sind Streit und Chaos unter den möglichen Erben vorprogrammiert, wie ein aktueller Fall des Oberlandesgerichts Hamm zeigt (Az.: 15 W 14/14).

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9130434782608696 / 5 (46 Bewertungen)
Weitere Expertentipps