Rechtsanwalt Immobilienrecht Frankfurt | Fachanwalt Immobilienrecht Frankfurt

Rechtsanwalt Immobilienrecht Frankfurt

Bitte wählen Sie jetzt einen Frankfurter Stadtteil:

Bezirk
Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Auswahlliste schliessen
Plz
Rechtsanwalt
Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Auswahlliste schließen

Anwalt Frankfurt InnenstadtAnwalt Frankfurt NordendAnwalt Frankfurt WestendAnwalt Frankfurt GallusAnwalt Frankfurt Ostend, BornheimAnwalt Frankfurt SüdAnwalt Frankfurt WestAnwalt Frankfurt Nord-WestAnwalt Frankfurt NordAnwalt Frankfurt Ost

Sie finden Rechtsanwälte für Immobilienrecht in folgenden Frankfurter Stadtbezirken: Immobilienrecht Frankfurt Gallus · Immobilienrecht Frankfurt Innenstadt · Immobilienrecht Frankfurt Nord · Immobilienrecht Frankfurt Nord-West · Immobilienrecht Frankfurt Nordend · Immobilienrecht Frankfurt Ost · Immobilienrecht Frankfurt Ostend · Immobilienrecht Frankfurt Süd · Immobilienrecht Frankfurt West · Immobilienrecht Frankfurt Westend

Rechtsanwalt Immobilienrecht Frankfurt

Sie wohnen in Frankfurt und haben eine Frage zum Thema Immobilienrecht ?

für Immobilienrecht in Frankfurt unterstützt Sie kompetent und schnell. Vereinbaren Sie dazu einfach gleich hier einen persönlichen Beratungstermin.

Warum Sie einen Anwalt in Frankfurt beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Immobilienrecht beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Frankfurt ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Immobilienrecht vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Frankfurt wahr.

Aktuelle Expertentipps zum Immobilienrecht

Wenn es am Gartenzaun kracht- Rechtstipps zum Nachbarschaftsstreit

Unter Nachbarn gibt es vielfältige Konflikte: Lärmbelästigung, Überbau, und vieles mehr. Aus diesem Grund sind die deutschen Gerichte immer wieder mit nachbarschaftlichen Streitigkeiten beschäftigt. Wir haben Ihnen interessante und wissenswerte Rechtsprechung rund um das Thema Nachbarschaft zusammengestellt.

vom 30.06.2015

mehr ...


Nachbarschaft: Rechte und Grenzen!

Zwischen Nachbarn gibt es eine Reihe an Konfliktfeldern: Lärm, Haustiere, überwachsende Bäume, Bauerweiterungen und so weiter. Lesen Sie hier interessante Rechtsprechung zu Rechten und deren Grenzen in einer Nachbarschaft.

vom 09.06.2015

mehr ...


Hauskauf: Mangel Feuchtigkeit!

Das kennen viele Immobilienerwerber: Nach dem Kauf treten nach kurze Zeit im Traumhaus die zunächst versteckten Mängel, wie etwa Feuchtigkeit im Mauerwerk, auf. Was können Immobilienerwerber jetzt tun?

vom 05.03.2015

mehr ...


Wintereinbruch: Wer haftet für Dachlawinen?

In vielen Teilen Deutschlands zog am Wochenende mit viel Schnee der Winter ein. Damit entstand auch plötzlich die Gefahr von Dachlawinen und die Frage, welche Verkehrssicherungspflichten Hauseigentümer treffen.

vom 26.01.2015

mehr ...


Hauskauf: Wann gibt’s Geld zurück vom Makler?

Wer Immobilien kaufen oder mieten möchten, kommt an Immobilienmaklern und deren Provisionen kaum vorbei. In manchen Fällen muss der Makler seine Provision allerdings wieder zurückzahlen …

vom 18.08.2014

mehr ...


Juristische Fachbeiträge

Versicherung kürzt bei Unfall auf Parkplatz
Gerade bei Unfällen, bei denen die Haftungsfrage "ganz klar" zu sein scheint, werden die Ansprüche von Geschädigten neuerdings durch die gegnerische Haftpflichtversicherung hemmungslos gekürzt.
vom 14.03.2013  mehr...
Banken droht Erdrutsch
(Lehman-)Zertifikate – Banken droht dank aktueller Rechtsprechung Erdrutsch
vom 03.07.2009  mehr...
Kerstin Herms Rechtsanwältin Potsdam Online-Scheidung: Wirklich schnell und preiswert?
Seit einigen Jahren werben zahlreiche Rechtsanwälte damit, eine Ehescheidung per Mouseklick sei preiswert, schnell und unkompliziert. Sie suggerieren dem Scheidungswilligen, durch eine Online-Scheidung würde er preiswerter, schneller und unkomplizierter geschieden als wenn er einen Rechtsanwalt vor
vom 19.01.2012  mehr...
Musikunterricht in der Mietwohnung - Kündigung wirksam
Vermieter müssen es nicht dulden, dass ihre Mieter in der Mietwohnung gewerblichen Musikunterricht erteilen.
vom 27.05.2013  mehr...
 GKS Rechtsanwälte Rechtsanwälte Wuppertal Vorsicht bei Vertragsanpassung wegen Mindestlohn: Sonderzahlungen dürfen nicht angerechnet werden!
Durch den gesetzlichen Mindestlohn müssen bekanntermaßen viele Arbeitsverträge umgestellt werden. Nach einer Entscheidung des Arbeitsgerichts Berlin (AG) dürfen dabei allerdings weder Sonderzahlungen noch zusätzliche Urlaubsgelder auf den Mindestlohn angerechnet werden (Az.: 54 Ca 14420/14). Wichti
vom 11.03.2015  mehr...