Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Dr. Hanns-Christian Fricke
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht | Partner
Yorckstrasse 10, 30161 Hannover

Rechtsanwalt Beamtenbesoldung Hannover Mitte

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Beamtenbesoldung" der Kategorie Rechtsanwalt Beamtenrecht Hannover Mitte zugeordnet.

Sie wohnen in Hannover Mitte und haben eine Frage zum Thema Beamtenbesoldung ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Hannover Mitte beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Beamtenbesoldung beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Hannover Mitte ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Beamtenbesoldung vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Hannover Mitte wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Internetrecht 2009-06-10 (184 mal gelesen)

Risiken und Kostenfallen in der elektronischen Welt halten sich nicht an Urlaubszeiten. Aus diesem Grund folgende Tipps:

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-04-26 (566 mal gelesen)

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 15. November 2011 - 9 AZR 348/10 - Vorinstanz: Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 31. März 2010 - 20 Sa 87/09 -

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2011-06-08 (272 mal gelesen)

Bundesarbeitsgericht bestätigt: Elternzeit in Stufenlaufzeitverträgen nicht anrechenbar

Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 2016-06-06 (912 mal gelesen)

Ein 12jähriger Schüler wurde rechtswirksam von der Schule ausgeschlossen, weil er eine 11jährige Mitschülerin sexuell belästigte. So aktuell entschieden vom Verwaltungsgericht Stuttgart.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2008-02-19 (79 mal gelesen)

Superzinsen, Monsterzinsen oder gar ein Zinsfeuerwerk: bei der Werbung für Tages- oder Festgeldangebote kennt die Kreativität der Banken keine Grenzen.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2009-06-22 (136 mal gelesen)

Den Versicherungsschein einer Lebensversicherung sollten Versicherungsnehmer gut aufbewahren – im Extremfall sogar vor den Ehepartnern. Der Grund: In zahlreichen Versicherungsbedingungen findet sich die Klausel, dass die Person, die der Versicherung den Originalschein vorlegt, sowohl zur Kündigung als auch zur Empfangnahme der Versicherungssumme berechtigt ist.

Kategorie: Anwalt Handelsrecht 2010-07-08 (835 mal gelesen)

Wer im Ausland gegen Verkehrsvorschriften verstößt, kann sich Hoffnung darauf machen, dass die Vollstreckung der Strafe im Heimatland vorerst unterbleibt.

Trennung: Verlust des Unterhaltsanspruchs bei Zusammenziehen mit neuem Partner © Zerbor - Fotolia
Kategorie: Anwalt Familienrecht 2017-01-20 (153 mal gelesen)

Wenn Ehepaare sich trennen, steht dem bedürftigen Ehepartner Trennungsunterhalt zu. Dieser Unterhaltsanspruch entfällt allerdings, wenn der bedürftige Ehepartner eine dauerhafte Beziehung mit einem neuen Partner eingeht.

Welche Heckenhöhe gilt bei Grundstücken in Hanglage? © Jürgen Fälchle - Fotolia
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2017-06-23 (109 mal gelesen)

Bei Grundstücken in Hanglage bemisst sich die Höhe einer Hecke, die auf der Grenze des niedrigern Grundstücks gepflanzt wurde, nach dem höheren Geländeniveau des Nachbarn. Entsprechend sind die landesrechtlichen Vorschriften zum Nachbarrecht anzuwenden, entschied aktuell der Bundesgerichtshof.

Kategorie: Anwalt Steuerrecht 2011-12-06 (97 mal gelesen)

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) empfiehlt, fortan gegen die Besteuerung von Erstattungszinsen mit einem Einspruch vorzugehen. Hintergrund: Der Fiskus verzinst Steuererstattungen, wenn der Bescheid später als 15 Monate nach Ende des Veranlagungszeitraums erlassen wird (für 2010 also mit Ablauf des 31. März 2012).

Weitere Expertentipps