bg-grafik
Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Beamtenversorgung Hannover Mitte

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Beamtenversorgung" der Kategorie Rechtsanwalt Beamtenrecht Hannover Mitte zugeordnet.

Sie wohnen in Hannover Mitte und haben eine Frage zum Thema Beamtenversorgung ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Hannover Mitte beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Beamtenversorgung beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Hannover Mitte ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Beamtenversorgung vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Hannover Mitte wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Siegfried Reulein 2009-09-09 (354 mal gelesen)

Am 15. September 2009 jährt sich der Tag des Zusammenbruchs der bis dato größten Investmentbank der Welt, der Lehman Brothers Bank. Dieses Ereignis kann als vorläufiger Höhepunkt einer beispiellosen weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise bezeichnet werden.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht Siegfried Reulein 2014-09-24 (242 mal gelesen)

Seit einigen Jahren werden Versicherungsnehmern nicht selten zusätzlich zu den Vertragsunterlagen zu dem Versicherungsvertrag sog. Kostenausgleichsvereinbarungen vorgelegt und mit diesen abgeschlossen. In diesen Vereinbarungen verpflichtet sich der Versicherungsnehmer zum Ausgleich der Einrichtungs- und Abschlusskosten, also v.a. der Kosten, die für Provisionen für Versicherungsvermittler aufzuwenden sind. Dieses Procedere ist an sich rechtlich nicht zu beanstanden.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht Martin P. Heinzelmann, LL.M. 2015-09-16 (855 mal gelesen)

Zahlreiche Kreditnehmer haben in der Vergangenheit teure Baudarlehen aufgenommen und würden deshalb von den aktuell sehr günstigen Zinsniveaus für Immobilienkredite deutlich profitieren. Um jedoch eine teure Baufinanzierung durch eine günstigere zu ersetzen, müssen Darlehensnehmer bestehende Kreditverträge kündigen. Dieses Recht versuchen die Kreditgeber durch unterschiedliche Vertragsklauseln einzuschränken, indem sie einen vorzeitigen Vertragsausstieg ausschließen bzw. im Kündigungsfall z. B. Vorfälligkeitsentschädigungen für entgangene Zinsgewinne verlangen.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2010-02-08 (777 mal gelesen)

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hatte sich in einer aktuellen Entscheidung vom 09.12.2009 (AZ: 6 U 121/09) mit einer wichtigen Entscheidung für all diejenigen zu beschäftigen, die sich mit dem Gedanken tragen, bei steigenden Energiepreisen ihr Haus mit einer Fassadenisolierung zu versehen.

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2009-06-24 (8609 mal gelesen)

BGH: Finanzierungskosten bei Rückabwicklung eines Immobilienkaufs (hier: einer Eigentumswohnung) ersatzfähig

Kategorie: Anwalt Arztrecht 2008-01-02 (393 mal gelesen)

Seit dem 01. Januar 2008 sind einige gesetzliche Änderungen im Gesundheitswesen in Kraft getreten.

Kategorie: Anwalt Reiserecht 2007-10-18 (116 mal gelesen)

Bei Urlaubsreisen findet so mancher Gast mehr als ein Haar in der Suppe - nicht alle Reiseveranstalter halten schließlich, was ihre Prospekte versprechen. Gab es während der Reise und am Urlaubsort deutliche Mängel, kann der Kunde Preisminderung und/oder Schadensersatz verlangen.

Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2012-08-15 (350 mal gelesen)

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat mit einem Urteil vom 01.08.2012 ein weiteres Mal die Rechte homosexueller Paare, die sich für eine eingetragene Lebenspartnerschaft entschieden haben, bedeutend gestärkt.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2008-11-18 (164 mal gelesen)

„Wenn zwei sich streiten...“ – Voraussetzungen der Abberufung eines Geschäftsführers einer „zwei-Mann-GmbH“

Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2008-04-07 (82 mal gelesen)

Attraktive Angebote verleiten viele Messebesucher in Freizeitlaune spontan einen Vertrag abzuschließen – oftmals verbunden mit einer erheblichen finanziellen Belastung. Nicht selten folgt kurze Zeit später die Reue.

Weitere Expertentipps