Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Gewährleistungsrecht Bochum Mitte

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Gewährleistungsrecht" der Kategorie Rechtsanwalt Kaufrecht Bochum Mitte zugeordnet.

Sie wohnen in Bochum Mitte und haben eine Frage zum Thema Gewährleistungsrecht ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Bochum Mitte beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Gewährleistungsrecht beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Bochum Mitte ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Gewährleistungsrecht vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Bochum Mitte wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2008-09-16 (319 mal gelesen)

Mehr als zwei Millionen Fahrzeugunfälle nimmt die Polizei jedes Jahr auf bundesdeutschen Straßen zu Protokoll. Und jedes mal stellt sich für die Unfallgegner danach dieselbe Frage: Wie komme ich schnell und sicher an mein Geld? Oft hilft ein Gutachten bei der Schadensabwicklung. Aber Achtung: Bei einem Bagatellschaden kann der Schuss nach hinten losgehen.

Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht Siegfried Reulein 2016-09-06 (1367 mal gelesen)

Das Oberlandesgericht Nürnberg hat in einer aktuellen von Rechtsanwalt Siegfried Reulein, Nürnberg, erstrittene Entscheidung vom 01.08.2016 – 14 U 1780/15 – die Sparda Bank Nürnberg verurteilt und einem Darlehensnehmer Recht gegeben, der die Fehlerhaftigkeit der ihm vorgelegten Widerrufsbelehrung behauptet hatte.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-01-09 (526 mal gelesen)

Geräte zur Warnung vor Radarfallen sind in Deutschland verboten. Dieses Verbot gilt aber nicht nur für klassische Warngeräte, sondern auch für Navigationsgeräte oder Mobiltelefone, die vor Blitzern warnen. Sind solche Geräte mit Ankündigungsfunktionen, sogenannten POI-Warnern, ausgestattet, dürfen diese im Fahrzeug nicht benutzt werden.

Kategorie: Anwalt Strafrecht 2012-05-08 (292 mal gelesen)

Ein geschickter Dieb braucht nur wenige Sekunden – und schon ist das geliebte Fahrrad weg. Doch viele Radler machen es den Langfingern zu leicht, indem sie ihr Rad gar nicht oder nicht richtig sichern. Dabei gibt es effektive und einfache Sicherheitsempfehlungen.

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2011-03-03 (116 mal gelesen)

Nicht immer ziehen Ex-Eheleute mit der rechtskräftigen Scheidung einen Schlussstrich unter die abgelaufene Beziehung. Vor allem dann, wenn der Ex oder die Ehemalige verstirbt, prüfen die überlebenden Partner gern, ob ihnen noch ein Stück vom (Erb-)kuchen zusteht. Oder sie erinnern sich an früher einmal vom Partner abgeschlossene Lebensversicherungen, aus denen sie sich nach dem Tod des Ex nun für „bezugsberechtigt“ halten.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2012-11-09 (329 mal gelesen)

Alkohol am Steuer ist nicht nur im Straßenverkehr gefährlich und wird mit empfindlichen Strafen geahndet. Alkohol am Steuer kann auch im Arbeitsrecht eine Rolle spielen: Alkoholisierte Autofahrer können auch bei einer privaten Autofahrt ihren Arbeitsplatz verlieren!

Kategorie: Anwalt Erbrecht GKS Rechtsanwälte 2014-08-25 (927 mal gelesen)

Ein von der Erbschaftsteuer befreiter Erwerb eines Familienheims liegt nur vor, wenn der Erbe endgültig zivilrechtlich Eigentum an der Immobilie erwirbt und diese zu eigenen Wohnzwecken selbst nutzt. Ist der Erbe dagegen testamentarisch dazu verpflichtet, die Immobilie an Dritte zu übertragen, und behält selbst nur ein Wohnrecht, muss er die Erbschaftsteuer zahlen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in seinem aktuellen Urteil (Az.: II R 45/12).

Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2011-09-12 (257 mal gelesen)

Ein Grundstückseigentümer darf von einem Autofahrer die Entfernung seines auf einer öffentlichen Straße abgestellten Fahrzeuges verlangen, wenn dieses die Einfahrt zum Grundstück blockiert.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-07-17 (489 mal gelesen)

Ein Arbeitnehmer hat einen Anspruch auf die Berichtigung des Arbeitszeugnisses, wenn das Zeugnis unzutreffende Tatsachenbehauptungen enthält. Dies entschied das Arbeitsgericht Solingen in seinem Urteil vom 10.05.2013 (Az.: 4 Ca 121/13).

Kategorie: Anwalt Familienrecht 2014-03-25 (798 mal gelesen)

Bei Zweifeln an einer Vaterschaft gibt es in Deutschland die Möglichkeit einer Vaterschaftsanfechtung. Doch Vorsicht, hier gilt es Fristen einzuhalten! Wer die versäumt, schuldet dem Kind auch dann Unterhalt, wenn er unstreitig nicht der leibliche Vater ist.

Weitere Expertentipps