Logo anwaltssuche.de

Anwälte in Biedenkopf

Unsere Anwälte in Biedenkopf helfen Ihnen bestmöglich mit kompetenter Rechtsberatung bei allen rechtlichen Anliegen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur unverbindlichen und kostenlosen Kontaktaufnahme!

Anwälte anzeigen Rechtsgebiete anzeigen
11 Anwälte im 40 km Umkreis von Biedenkopf

Rechtsanwalt Manfred Baier
Anwaltskanzlei Stompfe und Kollegen
Universitätsstr. 62, 35037 Marburg
Rechtsanwalt Jörg Eckert
Koch Eckert Partnerschaft mbB
Rechtsanwalt
Steuerberater

Zu den Sandbeeten 13, 35043 Marburg
Rechtsanwalt Jörg Schmidt
Kanzlei Jörg Schmidt
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Familienrecht

Dr.-Ernst-Straße 1, 57074 Siegen
Rechtsanwalt Frank Baranowski
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht

Sandstraße 160, 57072 Siegen
Rechtsanwalt Heinrich Hubbert III
Hubbert, Grotefend, B. Rüddel Rechtsanwälte und Notar
Bahnhofstraße 18, 57072 Siegen
Rechtsanwalt Dr. Hermann Fries
Koblenzer Str. 29, 57072 Siegen
Rechtsanwältin Verena Wenzel
Rechtsanwältin Verena Wenzel
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Sozialrecht

Ludwigstraße 1, 35510 Butzbach
Rechtsanwalt Dr. Peter Welsch
Anwaltskanzlei Dr. Möller, Roth, Welsch, Moraw
Asterweg 9, 35390 Gießen
Rechtsanwalt Sacha Feller
Haibach Rechtsanwälte
Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Erbrecht

Marktplatz 2, 35390 Gießen
Rechtsanwalt Hans Jürgen Kotz
Rechtsanwälte Kotz GbR
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Siegener Strasse 104 - 106, 57223 Kreuztal
Rechtsanwalt Thorsten Ruppel
Rechtsanwälte Bender & Ruppel
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
Hausertorstraße 47 a, 35578 Wetzlar
Umkreis erweitern:
Biedenkopf und Umkreis 20km Biedenkopf und Umkreis 50km
Standortinfo Biedenkopf
  • Bundesland: Hessen
  • Einwohnerzahl Biedenkopf (Gemeinde) 13691
  • 13 Rechtsanwälte , davon 6 Frauen
  • 6 Fachanwälte , davon 1 Frauen.
(Stand Tue Jan 16 10:51:38 CET 2018)
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 05.12.2013 (606 mal gelesen)

Das Gericht hat bei der Verhängung eines Fahrverbots stets zu prüfen, ob der mit dem Fahrverbot beabsichtigte Besinnungs- und Erziehungseffekt auch durch eine Erhöhung der Geldbuße erreicht werden kann. Dies geht aus der Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln (OLG) vom 5.7.13 (Az.: 1 RBs 152/13) hervor.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.953488372093023 / 5 (43 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 08.12.2009 (283 mal gelesen)

Zahlreiche Weihnachtsmärkte öffnen jetzt in der Vorweihnachtszeit wieder ihre Pforten - nicht nur zur Freude zahlreicher Bürger, sondern auch von Langfingern. In dem engen Gedrängel auf Weihnachtsmärkten haben sie ein leichtes Spiel.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.611111111111111 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 09.07.2008 (120 mal gelesen)

Ein Wohnungseigentümer setzte sich gerichtlich gegen einen Beschluss zur Wehr, von dem die anderen Wohnungseigentümer behaupteten, er sei per Telefonkonferenz zustande gekommen. Das AG Königstein (Beschluss vom 16.11.2007, NZM 2008/171) verwies auf die eindeutige Vorschrift des § 23 WEG, wonach Beschlüsse in einer Versammlung gefasst werden müssen, eine Telefonkonferenz sieht das Gesetz nicht vor.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (7 Bewertungen)
Zählt Umziehen zur Arbeitszeit? © Picture-Factory - Fotolia
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 19.05.2016 (672 mal gelesen)

Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wird immer wieder gestritten, ob das An- und Ausziehen von Berufskleidung zur Arbeitszeit gehört und damit vergütet werden muss. Gerichtlicht entschieden wurde, dass die Umkleidezeit eines Arbeitnehmers zur Arbeitszeit zählt, wenn etwa seine Arbeitskleidung stark verunreinigt ist. Auch die Zeit, die Polizisten zum An- und Ablegen von Ausrüstungsgegenständen benötigen, gehört nach einer aktuellen Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm zum Dienst.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.042553191489362 / 5 (47 Bewertungen)
„Alter Mann“ ist keine Beleidigung! © VRD - Fotolia
Kategorie: Anwalt Strafrecht 29.09.2017 (103 mal gelesen)

Tituliert jemand einen anderen als „alter Mann“, ist in dieser Äußerung keine strafrechtlich relevante Beleidigung zu sehen. „Alter Mann“ würdigt den so Bezeichneten nicht herab oder drückt seine Minderwertigkeit aus. Dies stellte das Oberlandesgericht Hamm klar.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.5555555555555554 / 5 (9 Bewertungen)
Weitere Expertentipps