anwaltssuche

Anwalt Erbfall

Rechtsanwälte für Erbrecht. Hier finden Sie schnell & einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall vor Ort. Informationen und Rechtstipps von Anwälten für Erbrecht finden Sie auf dieser Seite und in unserem Expertentipp-Bereich.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch
anwaltssuche.de Anwalt Erbfall

Wie Sie sich im Erbfall richtig und rechtssicher verhalten

Letzte Aktualisierung am 2018-04-10 / Lesedauer ca. 2 Minuten

Erbfall: Was muss bis wann geregelt werden?

Die meisten Hinterbliebenen haben einen großen Informationsbedarf und viele Fragen, was im Erbfall zu tun ist: In welcher Art und Weise und bis wann müssen welche Punkte konkret geregelt werden? Das betrifft als allererstes die Information aller Betroffenen / Beteiligten. Wer privat über das Ableben informiert werden soll, kann meist noch recht einfach recherchiert werden. Aber wer muss aus rechtlichen Gründen Bescheid bekommen? Denn es ist in der Tat nicht so, dass die Ämter automatisch über den Tod eines Bürgers informiert werden. Doch nicht nur an die Information von Behörden muss gedacht werden, auch Banken, der Arbeitgeber oder der Vermieter müssen unterrichtet werden, ggf. das Mietverhältnis und sonstige Verträge gekündigt werden, ehe als Vorbereitung auf die Verteilung von Nachlass bzw. der Vermögenswerte alle notwendigen Papiere zusammengetragen werden müssen.

Vorsicht: Die Zeit läuft

Sollten Sie vermuten, dass das Erbe nur aus Schulden besteht, beginnt die Zeit zu rennen. Denn: Nur innerhalb einer ganz kurzen Frist müssen Sie sich darüber im Klaren werden, ob Sie das Erbe ausschlagen möchten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie lieber ablehnen. Damit Ihnen das gelingt, ohne dass im Nachhinein doch noch überraschend Forderungen an Sie herangetragen werden, dabei hilft Ihnen beispielsweise ein Anwalt für Erbrecht.

Papier ist still, solange Sie es nicht lesen

Für die meisten Betroffenen ist der Erbfall ein ungewohntes Terrain. Viele erhalten zudem zum ersten Mal umfassenden Einblick in die steuerlichen, behördlichen oder beruflichen Vorgänge des Verstorbenen und müssen die erhaltenen Informationen erst einmal sortieren und strukturieren – manchmal sogar erst einmal "verarbeiten". Denn nicht über jede Vorliebe des Verstorbenen wusste man Bescheid.

Streit wegen fehlerhafter oder zu wenig Information

Sicherlich ist das Erbrecht an sich in den letzten Jahrzehnten auch nicht einfacher, sondern sehr viel komplexer geworden. Erbrechtliche Auseinandersetzungen können nicht zuletzt daraus erwachsen, dass die Erben sich nicht umfassend oder rechtzeitig informiert fühlen.

Hilfe vom Anwalt für Erbrecht

Ein Rechtsanwalt für Erbrecht kann Ihnen bei allen erbrechtlichen Fragen kompetent zur Seite stehen. So können Sie sicher sein, dass alle Formalien eingehalten werden und nichts übersehen wird. Der von Ihnen beauftragte Anwalt kann durch seine strukturierte Arbeitsweise wesentlich dazu beitragen, damit allen Erben vor allem das finanzielle Prozedere so transparent gemacht wird, dass Konflikte vielleicht gar nicht erst entstehen.

Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Wenn Sie zu Lebzeiten entscheiden möchten, wer Ihr Erbe erhalten soll, können Sie das auf verschiedene Weise tun. Eine Möglichkeit ist es, ein Testament aufzusetzen. Bei der Erstellung oder Prüfung eines bestehenden Testaments bietet ein Anwalt entscheidende Hilfe. (vom 13.06.2018) mehr...
Wer zu Lebzeiten über sein Erbe bestimmen möchte, kann ein Testament oder einen Erbvertrag erstellen. Während wir mit dem Testament etwas anfangen können, gilt das nicht unbedingt für den Erbvertrag. Was ist dieser und für wen kommt er wann in Betracht? (vom 05.06.2018) mehr...
Wer über eine Schenkung nachdenkt, tut dies hauptsächlich aus steuerlichen Erwägungen. Es gibt aber auch einen weiteren, für manche nicht weniger wichtigen Grund: Sie müssen weder die gesetzliche Erbfolge berücksichtigen noch wird der Pflichtteil abgezogen. (vom 16.06.2016) mehr...
Eine Erbschaft muss nicht immer etwas Positives sein. Oftmals besteht die Hinterlassenschaft lediglich aus einem Berg voller Chaos, hinter dem sich als "Sahnehäubchen" lauter Schulden verbergen. In diesem Fall müssen Sie das Erbe ausschlagen, bevor es zu spät ist. (vom 05.06.2018) mehr...
Unter Erbrecht fallen alle Gesetze und Vorschriften, die sich durch das Ableben eines Menschen ergeben. Einerseits möchte eine Person seinen Nachlass zu Lebzeiten nach seinen Vorstellungen ordnen, andererseits kann ein Todesfall viele juristische Fragen aufwerfen. (vom 21.02.2018) mehr...
Das Berliner Testament bietet viele Möglichkeiten, zu Lebzeiten und in Absprache mit Ihrem Partner Einfluss auf Ihren Nachlass zu nehmen. Nutzen Sie diese Chance - mit Köpfchen. Denn die Erbfolge von Gesetzen wegen ist möglicherweise nicht in Ihrem Sinne. (vom 05.07.2016) mehr...
Vermögen von Verstorbenen, das über Jahre hinweg unangetastet auf irgendwelchen Konten liegt: Das kommt häufiger vor als Sie denken. Und wenn sich tatsächlich keine legitimen Nachfahren melden, erbt letztlich das Finanzamt. Gut, dass es die Erbenermittlung gibt. (vom 09.06.2016) mehr...
Wer allein erbt, muss sich nicht mit anderen Personen um das Erbe streiten. Bedenkt der Vererbende (Erblasser) aber mehrere Personen, so bilden sie gemeinsam eine Erbengemeinschaft. (vom 13.06.2016) mehr...
Mit dem Aufsetzen eines Testaments ist es nicht getan. Jemand muss im Erbfall die Testamentsvollstreckung übernehmen, um den letzten Wille auch zu realisieren. Dieses Amt kann der Vererber bereits in seinem Testament einer bestimmten Person übertragen. (vom 16.06.2016) mehr...
Ein Erbe kann hakelig sein, von der Suche nach dem Testament bis hin zu der Entscheidung, ob man ein Erbe antreten möchte oder lieber nicht. Erben sollten in diesem Zusammenhang das Nachlassgericht kennen: Nur hier erhalten Sie den so wichtigen Erbschein. (vom 15.06.2016) mehr...
Expertentipps zu Erben & Vererben

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung