anwaltssuche

Anwalt Kapitalanlagerecht

Rechtsanwälte für Bankrecht/Kapitalmarktrecht. Wählen Sie schnell & einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch
anwaltssuche.de Anwalt Kapitalanlagerecht

Rechtshilfe im Kapitalanlagerecht

Grundsätzliches

Das Kapitalanlagerecht (auch Kapitalanlagenrecht oder Kapitalanlegerrecht genannt) hat Ansprüche insbesondere zwischen Anlageberater und Anleger zum Gegenstand, z.B. wegen Falschberatung (fehlerhafter Beratung) beim Kauf / Verkauf von Investmentfonds, Fonds, Immobilienfonds, Kauf einer Immobilie etc.

Sind Sie aufgeklärt worden?

Zu klären ist zumeist, ob der Verkäufer der Geldanlage während der Anlageberatung ausreichend auf die Risiken (Risikoaufklärung) derselben hingewiesen hat. Schadensersatz kann ggf. auch wegen unzureichender Angaben im Verkaufsprospekt verlangt werden (Prospekthaftung z.b. bei sog. Schrottimmobilien).

Letzte Aktualisierung am 2017-01-30

Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Die Deregulierung der Finanzmärkte brachte findige Unternehmer auf die Idee: Sie kreiierten Anlageprodukte, die keiner verstand, aber große Gewinne versprachen. Tausendfache Anklagen wegen Falschberatung, auf die Sie sich nach wie vor berufen können. Wir sagen Ihnen wie. (vom 14.09.2016) mehr...
Dass einem Anleger das Risiko einer Anlage klar gemacht wird, ist Aufgabe und Pflicht des Beraters. Klärt er den Anleger darüber nicht oder nur unzureichend auf, kann er haftbar gemacht und ggf. zu Schadenersatz verdonnert werden. (vom 14.09.2016) mehr...
Wer ein Pferd kaufen möchte, ist gut beraten, sich davor eingehend mit den rechtlichen Rahmenbedingungen des Kaufs zu beschäftigen. In der Öffentlichkeit jagt ein Gerücht das andere; viele entbehren jeglicher Grundlage. Entscheidende Fragen ( z.B. der Gewährleistung beim Kauf) sind hoch komplex und keinesfalls in einem Satz zu beantworten. (vom 05.09.2016) mehr...
Legt man das Geld für die Zeitung in die Zeitungsbox an der Ecke und nimmt sich eine Zeitung heraus, entsteht ein Kaufvertrag. Mit Erwerb einer Fahrkarte am Automaten oder mit dem Tanken an der SB-Tankstelle ebenfalls. Schriftliche Kaufverträge mit Brief und Siegel sind nicht notwendig, es geht sogar ohne (mündliche) Übereinkunft oder durch konkludentes "schlüssiges" Verhalten. (vom 16.11.2015) mehr...
Transportschäden sind ärgerlich; zwar regelt das Gesetz klar und deutlich, wer im Falle eines Transportschadens das Risiko zu tragen hat und für den Schaden verantwortlich ist. Wenn es dumm kommt, schieben sich die Beteiligten den Schaden jedoch gegenseitig in die Schuhe. (vom 30.05.2017) mehr...
Über 67 Prozent der Deutschen shoppen laut aktuellen Statistiken online – und der Online-Kauf wird immer beliebter. Dabei sind vielen Online-Konsumenten ihre Rechte und Pflichten nicht immer ganz geläufig. Was ist etwa bei den Zahlungsmodalitäten und Versandkosten zu beachten? (vom 05.04.2017) mehr...
Der Verkauf eines Unternehmens ist eine höchst komplexe Angelegenheit, die auch unter Ehrenmännern kaum mit einem Handschlag zu erledigen ist. Für einen rechtssicheren Verkauf bedarf es erheblicher Vorbereitungen und Verhandlungen sowie kundiger Beratung. (vom 23.01.2017) mehr...
Der Kauf einer Immobilie birgt Fallstricke; dazu gehören versteckte Mängel. Ein Verkäufer ist verpflichtet, einen Mangel, den er kennt, zu offenbaren. Tut er das nicht, kann es sich um ein arglistiges Verschweigen handeln - mit der Folge, dass der Käufer Ansprüche gegen ihn geltend machen kann. (vom 22.06.2017) mehr...
Verbraucher haben heute mehr und bessere Rechte und trotzdem wird es schnell schwierig, wenn ein Gebrauchtwagenkauf schief geht. Zu beachten sind insbesondere Unterschiede zwischen dem Kauf bei einem Händler und bei einem Privatverkäufer. (vom 23.01.2017) mehr...
Verbraucherschutz ist wichtig. Wir entscheiden eben nicht immer vernünftig und sind alle auch leicht zu verführen - zu (Kauf-)Entscheidungen, die schwer oder gar nicht wieder rückgängig zu machen sind und für die es daher einen besonderen Schutz braucht. (vom 04.08.2016) mehr...
Expertentipps zu Bank- & Kapitalmarktrecht

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung