anwaltssuche

Anwalt Rentenversicherung

Hier finden Sie zum Anwalt für Sozialversicherungsrecht in Ihrer Nähe. Suchen Sie nach Plz, Ort oder nutzen Sie die Filter.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch
anwaltssuche.de Anwalt Rentenversicherung

Wer zahlt die Rentenversicherung?

Rentenversicherung kommt nicht vom Staat

Es gibt zahlreiche Formen der Rentenversicherung. Im herkömmlichen Sprachgebrauch ist damit meist die gesetzliche Rentenversicherung gemeint, eine der Säulen der deutschen Sozialversicherung. Sie dient der Altersvorsorge ("Altersrente") und ist als Grundsicherung für die Zeit nach der Erwerbstätigkeit gedacht. Altersrente bekommt man nicht "vom Staat", wie das oft fälschlicherweise zu hören ist. Sie wird aus den Beiträgen aller sozialversicherungspflichtigen Beitragszahler bestritten. Wer sozialversicherungspflichtig ist, zahlt sein ganzes Arbeitsleben lang in die Rentenkasse eine Hälfte des Beitrages ein. Die andere Hälfte wird vom jeweiligen Arbeitgeber bestritten.

Lücken in der (gesetzlichen) Rentenversicherung

Die gesetzliche Rentenversicherung fußt auf dem Generationenvertrag. Das bedeutet grob gesprochen, dass die Altersrenten der aktuellen Rentnergeneration jeweils aus den Beiträgen der aktuellen Beitragszahlergeneration finanziert werden. Ergeben sich Verschiebungen (Kriege, geburtenschwache Jahrgänge; eine höhere Lebenserwartung etc.), stehen zu wenige Beitragszahler zu vielen Rentenempfängern gegenüber und das gesamte System kommt ins Wanken. Ein weiterer Kritikpunkt: Die zu erwartenden Altersrenten sind niedrig; was eingezahlt wurde, steht in einem zu ungünstigen Verhältnis zu den ausgezahlten Leistungen. In früheren Jahren galt die (gesetzliche) Rentenversicherung als halbwegs ausreichend für den finanziellen Bedarf im Alter. Heute deckt sie gerade den Grundbedarf. Wer im System der gesetzlichen Rente steckt, ist aufgerufen, zusätzlich eine private Rentenversicherung abzuschließen oder durch andere geeignete Maßnahmen privat vorzusorgen, wenn er den gewohnten Lebensstandard im Alter halten will.

Die private Rentenversicherung

Als Gegenstück oder Ergänzung zur gesetzlichen Rentenversicherung versteht sich die private Rentenversicherung. Private Rentenversicherungen gibt es viele: Rentenversicherungen bei privaten Versicherungsgesellschaften, Betriebsrenten, die Riester-Rente, die Rürup-Rente. Bei der klassischen Form der privaten Rentenversicherung wird ein Vertrag mit einer Versicherungsgesellschaft abgeschlossen, der zahlreiche individuelle Gestaltungsmöglichkeiten aufweist. Der Standard-Fall: Man zahlt über eine festgelegte Zeit hinweg einen regelmäßigen (meist monatlichen) Beitrag an den Versicherer, der über viele Jahre hinweg verzinst wird und aus dem später zu einem festgelegten Rentenbeginn eine monatliche Rente bis zum Lebensende gezahlt wird. Das Risiko des Versicherers besteht darin, dass der Vertragspartner uralt wird, das des Versicherungsnehmers darin, dass er früher stirbt und letztlich mehr eingezahlt hat als er ausgezahlt bekommt.

Rentenversicherung: nicht nur Altersvorsorge

Teil der gesetzlichen Rentenversicherung ist die so genannte Erwerbsminderungsrente. Wer vor Eintritt des gesetzlichen Rentenbeginns (Regelaltersgrenze) nicht mehr oder nur noch eingeschränkt arbeiten kann (Grund: Krankheit oder Behinderung), kann Erwerbsminderungsrente beantragen. Nur wer in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat, kann auch Erwerbsminderungsrente (früher: Erwerbsunfähigkeitsrente oder Frührente) beziehen. Eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente gibt es heute nicht mehr. In früheren Zeiten hatten gesetzlich Rentenversicherte, die nicht mehr in ihrem Beruf arbeiten konnten Anspruch auf diese Rentenform, zum Beispiel im klassischen Fall eines Bäckers mit Mehlallergie. Wer keine Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung zu erwarten hat, weil er nicht sozialversicherungspflichtig ist oder von der Versicherungspflicht befreit ist, dem bieten private Versicherer für den Fall der Erwerbsunfähigkeit oder der Berufsunfähigkeit zahlreiche Möglichkeiten der privaten Vorsorge, in der Regel als Zusatzversicherung zur privaten Rentenversicherung.

Reicht Ihre Altersrente?

Ärger mit der gesetzlichen Rentenversicherung kann dann entstehen, wenn es um die Rentenhöhe geht oder Beitragszeiten nicht korrekt erfasst wurden. Mit der privaten Rentenversicherung ist es ähnlich: Sie wurde jahrelang propagiert, um gesetzlichen Rentenlücken im Alter zu schließen. Weil ihre Erträge und damit die Rentenhöhen der Versicherten vom Auf und Ab an den Finanzmärkten abhängig sind, fallen die Rentenzahlungen oft sehr viel geringer aus als erwartet. Ob gesetzlich oder privat versichert, Ihrem Rentenversicherungsträger bzw. Rentenversicherer gegenüber haben Sie durch aus Rechte, die Sie geltend machen können. In Sachen Rentenrecht / Rentenversicherung holen Sie sich am besten Unterstützung bei einem Anwalt für Sozialversicherungsrecht. Bei uns finden Sie einen gleich in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung am 2017-05-17

Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Was Selbstständigkeit ist und was nicht, definiert der Gesetzgeber aus gutem Grund: Selbständige sind von der Sozialversicherungspflicht befreit. Wer nicht tatsächlich selbständig sondern nur scheinselbständig ist, spart sich und seinem Auftraggeber diese Beiträge. Für manche eine verlockendes Geschäft. Andere wiederum schlittern aus purer Ahnungslosigkeit in die Scheinselbständigkeits-Falle. (vom 16.11.2017) mehr...
Altersrente, Hinterbliebenenrente und Erwerbsminderungsrente sind Renten der gesetzlichen Rentenversicherung. Sie dienen dazu, Arbeitnehmer und Angestellte gegen soziale Härten abzusichern. Die Renten sind Umlagesysteme: die aktuelle Generation der Beitragszahler finanziert die Renten der aktuellen Rentenbezieher. (vom 13.11.2017) mehr...
Mediale Aufmerksamkeit bekommt "die" Rente meist dann, wenn dessen Höhe mal wieder angepasst werden muss: Man muss länger arbeiten, bis man Rente bekommt, beispielsweise. Geregelt werden Fragen rund um die Rente im Rentenrecht. (vom 26.11.2015) mehr...
Erleiden Kinder den Schicksalsschlag ein Elternteil oder gar beide Eltern zu verlieren, rücken neben der Bewältigung von Trauer oft auch Fragen im Hinblick auf die finanzielle Zukunft des Kindes in den Vordergrund. In Deutschland erhalten Kinder zur Sicherung ihrer Existenz Halb- bzw. Waisenrente. (vom 20.06.2017) mehr...
Krankheit, Pflegebedürftigkeit, zu geringes Renteneinkommen - Wer in Deutschland in finanzielle Not gerät, hat die Möglichkeit Sozialhilfe zu beziehen. Damit will der Staat seinen Bürgern eine menschenwürdige Lebensführung ermöglichen. (vom 23.05.2017) mehr...
Berufsunfähigkeitsversicherungen sind dazu da, bei Berufsunfähigkeit finanzielle Absicherung zu bieten. Sie sind besonders wichtig für Menschen, für die hoch spezialisiert sind und für die kaum berufliche Alternativen oder Umstiegsmöglichkeiten gibt, sollten sie in ihrem angestammten Beruf nicht mehr arbeiten können. (vom 30.11.2016) mehr...
Wer privat versichert ist (und das sind nur ca. 11 % der Bevölkerung), der geht erster Klasse zum Arzt, liegt im Krankenhaus im Einbettzimmer - und hat auch sonst kaum Sorgen. Wenn er mal krank ist, zahlt seine private Krankenversicherung alles. Er wird luxuriös gesund, denken alle gemeinhin. Aber diese Zeiten (wenn es sie je gab) sind vorbei. (vom 16.11.2015) mehr...
In Deutschland können wir auf ein umfassendes Krankenversicherungssystem zurückgreifen. Das verwundert wenig: Wir haben die Krankenversicherung quasi erfunden. Trotzdem gibt es viele Fragen und Probleme, die am besten mit einem Anwalt zu lösen sind. (vom 29.02.2016) mehr...
Die Entwicklung der Altersrenten kann nicht mehr mit der allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklung Schritt halten. Die Rentenhöhe sinkt ständig ab, weil viele Rentenbezieher immer weniger Beitragszahlern gegenüberstehen. Weiten Teilen der Gesellschaft droht Altersarmut. (vom 24.10.2016) mehr...
Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung