anwaltssuche

Anwalt Sozialversicherungsrecht

Hier finden Sie Anwälte für Sozialrecht in Ihrer Nähe. Jetzt Anwaltssuche starten!

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch
anwaltssuche.de Anwalt Sozialversicherungsrecht

Sozialversicherungsrecht - Unterstützung in Fragen der Renten-, Kranken- und Arbeitlosenversicherung

Letzte Aktualisierung am 20.12.2017 / Lesedauer ca. 2 Minuten
Anwalt Sozialversicherungsrecht

Sie zahlen ein? Dann haben Sie ein Recht auf Leistungen!

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Ländern besitzt Deutschland gut entwickelte soziale Sicherungssysteme. Sie haben die Aufgabe, das Leben der Bürger gegen die schlimmsten existenziellen Risiken abzusichern. Niemand soll durch Krankheit, durch Arbeitslosigkeit, durch einen Unfall etc. seine existenziellen Grundlagen und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben verlieren. Die sozialen Sicherungssysteme / Sozialversicherungen werden solidarisch (durch ein Umlageverfahren) finanziert. Will heißen: Die Lasten werden von allen Beteiligten geschultert; alle Beiträge fließen in einen Topf, aus dem dann die Leistungen entnommen werden.

Arbeitsunfall, Frührente, Pflegegeld - kennen Sie Ihre Rechte?

Wenn Sie in den Topf einzahlen, dürfen Sie auch Leistungen erwarten. Die Kostenträger der gesetzlichen Sozialversicherung haben ihren Versicherten gegenüber klar definierte Verpflichtungen. Diese Verpflichtungen sind im Sozialversicherungsrecht geregelt - ein hoch komplexes Rechtsgebiet mit laufenden Anpassungen und Veränderungen, durch die selbst Fachleute bisweilen nicht hindurchfinden.

Antrag abgelehnt - ein Anwalt kann das überprüfen

Durch Ihre Beiträge sind Sie Mitglied der Solidargemeinschaft - mit allen Rechten und Pflichten. Wenn Sie also nach langem Warten endlich aufgerufen und in das Zimmer des Sachbearbeiters eingelassen werden, der über Ihren Antrag auf Arbeitslosengeld entscheidet, erinnern Sie sich daran: Sie haben selbstverständlich Rechte. Und: Sein Wort ist nicht das Gesetz sondern eine Interpretation davon. Wie überall gibt es auch hier Probleme, Irrtümer, Formfehler. Wenn Sie Zweifel an der Richtigkeit eines Amts-Bescheides haben - nach einem Antrag in der Pflegeversicherung, zur Kostenübernahme in der gesetzlichen Krankenkasse, einem Rentenantrag oder bei einem Antrag auf Arbeitslosengeld  -  lassen Sie einen Anwalt drüberschauen.

Wenn Sie nicht einverstanden sind: Holen Sie sich rechtliche Unterstützung

Im Sozialversicherungsrecht können Sie gegen einen ablehnenden Bescheid in der Regel Widerspruch einlegen (schriftlich, mit möglichst genauer Begründung, Fristen beachten!). Wird der Widerspruch abgelehnt, bleibt noch der Gang zum Sozialgericht. Tipp: Holen Sie sich Unterstützung. Mal abgesehen davon, dass bereits manche Bescheide samt ihren (evtl. ablehnenden) Begründungen und den darin zitierten Paragraphen das Verständnis eines Laien überfordern, ist spätestens bei der Formulierung und Begründung Ihres Widerspruchs Sach- und Fachkenntnis gefragt. Wenn Sie also schon viel zu lange auf Ihren Rentenbescheid warten, wenn das Arbeitslosengeld wegen einer fadenscheinigen Begründung eingestellt wird, wenn das Pflegegeld für die Oma trotz Widerspruches abgelehnt wird; holen Sie sich Hilfe. Lassen Sie sich Fragen des Sozialversicherungsrechts von einem Fachmann beraten. Kontaktieren Sie am besten jetzt gleich unverbindlich einen Rechtsanwalt für Sozialrecht in Ihrer Nähe!

Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Senioren - Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter - begegnen laufend besonderen Fragestellungen, auch rechtlicher Natur. Häufig benötigen sie eine besondere Vertretung in ihren Angelegenheiten gegenüber Behörden, Vertragspartnern, Versicherungen, Institutionen. (vom 10.11.2017) mehr...
Das Schwerbehindertenrecht soll behinderten Menschen, die unter besonderen gesundheitlichen Einschränkungen leiden, das Recht auf Gleichstellung und Gleichbehandlung in der Gesellschaft sichern. Voraussetzung für die Gewährung bestimmter Vorteile ist die Anerkennung des Status als schwerbehinderter Mensch. (vom 27.02.2017) mehr...
Der ZDF-Staatsvertrag, gesetzliche Regelungen zum Schwangerschaftsabbruch, zur Kriegsdienstverweigerung, zum Länderfinanzausgleich und zum Lebenspartnerschaftsgesetz – dies sind einige Beispiele für Normenkontrollverfahren in den letzten Jahren. (vom 05.04.2017) mehr...
Angestellte sind automatisch bei der Berufsgenossenschaft versichert - auch wenn sie dies nicht wissen. Und manchmal wird die Berufsgenossenschaft enorm wichtig. Etwa dann, wenn Sie aufgrund Ihres Berufs krank geworden sind. (vom 30.03.2016) mehr...
Jeder Vererber kann frei darüber entscheiden, welchen Menschen er sein Erbe zukommen lassen möchte. Aber: Bestimmte Personen erben immer - wenn auch nur den Pflichtteil. Dieser Pflichtteilsanspruch kann nur selten umgangen werden. Podcast podcast (vom 10.04.2018) mehr...
Mit Hilfe einer MPU soll die Frage beantwortet werden, ob Sie eine Gefahr für die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer darstellen oder nicht. Von der Untersuchung hängt ab, ob Sie Ihren Führerschein behalten können oder abgeben müssen. (vom 09.05.2016) mehr...
Mediale Aufmerksamkeit bekommt "die" Rente meist dann, wenn dessen Höhe mal wieder angepasst werden muss: Man muss länger arbeiten, bis man Rente bekommt, beispielsweise. Geregelt werden Fragen rund um die Rente im Rentenrecht. (vom 22.08.2019) mehr...
Das Sozialrecht gilt als eine unserer größten Errungenschaften. Unser Staat unterstützt Bürger, die aus unterschiedlichsten Gründen in Not geraten sind oder aus anderen Gründen Hilfe bedürfen. Juristisch spricht man hier von der Bedürftigkeit, um leistungsberechtigt zu sein. (vom 14.02.2018) mehr...
Alle Kostenträger in der gesetzlichen Sozialversicherung (Krankenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung, Arbeitslosenversicherung und Pflegeversicherung) haben ihren Versicherten gegenüber definierte Verpflichtungen, denen sie nachkommen müssen. Wenn Ihre gesetzliche Krankenkasse sich weigert, sind Sie nicht machtlos. (vom 16.11.2015) mehr...
Expertentipps zu Sozialleistungen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung