anwaltssuche

Anwalt Mietminderung München Schwabing

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für die Wahl Ihres Anwalts für Mietminderung in München Schwabing oder Ihrer Nähe

Hinweis für Anwälte in München Schwabing und Umgebung Die Anzeigenposition für Mietrecht in München Schwabing ist noch verfügbar und kann exklusiv gebucht werden. Hier informieren

11 Anwälte im 40km Umkreis von München Schwabing
Rechtsanwältin Simone Weber
Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Mietrecht
Petersplatz 8, 80331 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Elke Göhring
Göhring & Richter Partnerschaft von Rechtsanwälten
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Kästlenstraße 32, 81827 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Verena Lommatzsch
Kanzlei Köhne, Kulle & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Erbrecht, Mietrecht, Öffentliches Recht · Urheber- und Wettbewerbsrecht · Verkehrsrecht
Renatastr. 71, 80639 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Andrea Steinhilper
Rechtsanwältin und · Fachanwältin für · Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Alter Messeplatz 6, 80339 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Roland Ziegler
Ziegler und Kollegen
Rechtsanwalt · Dipl.-Volkswirt · Schiedsrichter am Schiedsgericht der Ital. Handelskammer in München
Fürstenrieder Str. 74, 80686 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Gesine Arning
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Familienrecht und Erbrecht
Wolfratshauser Strasse 240, 81479 München
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Almuth Welzel
Rechtsanwaltskanzlei Welzel
Rechtsanwältin · Fachanwältin für Mietrecht & Wohnungseigentum
Untere Bahnhofstraße 38 a, 82210 Germering / München
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Jens Rasmussen
KRATZER & PARTNER Rechtsanwälte
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Verkehrsrecht
Bahnhofstr. 32, 82152 Planegg
Direkt zum Profil
Rechtsanwältin Astrid Altmann
Rechtsanwältin
Ludwig-Thoma-Straße 47, 85232 Unterbachern-Bergkirchen
Direkt zum Profil
Rechtsanwalt Peter Blaumoser
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht · Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Waldstraße 1a, 82205 Gilching
Direkt zum Profil

Wann ist es zulässig Miete zu kürzen?

Voraussetzungen für Mietminderung ist, dass:

  • ein Mangel vorliegt, der den Mieter erheblich beeinträchtigt
  • der Mieter den Mangel bei Vertragsschluss noch nicht gekannt hat
  • der Mieter den Schaden nicht selbst verursacht hat
  • der Mieter den Mangel festgehalten und ihn beweisen kann
  • der Mangel nicht schon seit Jahren vorhanden ist

Wann ist eine Mietminderung normalerweise rechtens?

Die Miete mindern dürfen Sie normalerweise, wenn:

  • der Keller unbenutzbar ist (Gestank, Feuchtigkeit, etc.)
  • die Heizung nicht oder nicht zuverlässig funktioniert
  • die Fenster undicht sind oder nicht schließen
  • Schimmel vorhanden ist (Schimmelbildung muss eindeutig dem Vermieter anrechenbar sein)
  • das Mietobjekt sehr viel kleiner ist als angegeben
  • der Mieter Lärm ertragen muss, zum Beispiel durch Baulärm oder Verkehrslärm. (lärmende Nachbarn sind übrigens auch ein zulässiger Grund zur Mietminderung, sofern die Ruhezeiten von 22 Uhr bis 8 Uhr missachtet werden.)
Vorsicht: Sollte der Schaden nicht dem Vermieter angelastet werden können (oder gar keiner sein) oder die Frist zur Mängelbeseitigung zu kurz bemessen oder die Höhe der Mietminderung viel zu hoch sein, kann sich der Vermieter wehren. Im schlimmsten Fall, wenn sich die Mietminderung als unrechtmäßig entpuppt, ist der Vermieter zur Kündigung berechtigt.

Mit einer Beratung durch unseren Anwalt für Mietrecht in München Schwabing sind Sie auf der sicheren Seite.
Expertentipps zu Mieten & Vermieten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung