anwaltssuche

Anwalt für Versicherungsrecht in Berlin Mitte auf Anwaltssuche finden

Rechtsanwälte aus Berlin Mitte & Umgebung mit Fachgebiet Versicherungsrecht. Wählen Sie hier schnell und einfach den Anwalt für Ihren Rechtsfall.

1 Anwälte im 40 km Umkreis von Berlin Mitte
Rechtsanwalt Stefan Brieger Berlin
Rechtsanwalt Stefan Brieger
Brieger Rechtsanwaltskanzlei
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Versicherungsrecht
Werneuchenerstraße 33, 13055 Berlin
Zu meinem Profil
Infos zu Anwälte Versicherungsrecht in Berlin Mitte
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Deutsches Versicherungsrecht

Mann schaut verzweifelt in brennendes FahrzeugMann schaut verzweifelt in brennendes Fahrzeug Die Bürger in Deutschland werden bereits durch eine Reihe von Pflichtversicherungen durch den Staat geschützt. Es gibt jedoch noch eine Unmenge an möglichen Privatversicherungen. Für diese privaten Versicherungen gibt es das Versicherungsrecht. Das Versicherungsrecht findet man im Zivilrecht. Die Gesetzestexte für privatrechtliches Versicherungsrecht sind größtenteils im Versicherungsvertragsgesetz (VVG)

Versicherbar ist so gut wie alles.

ein Stapel 20 Euro Geldscheineein Stapel 20 Euro Geldscheine Immer wieder erklären Finanzprofis, welche Versicherungen vernünftig sind und welche überflüssig. Immer ganz vorne dabei ist die Privathaftpflichtversicherung. Auch wichtig sind die Risikolebensversicherung oder die Berufsunfähigkeitsversicherung. Hundebesitzer sollten über eine Tierhaftpflichtversicherung nachdenken, so sie nicht in einem Bundesland wohnhaft sind in welchem diese für Tierhalter sowieso Pflicht ist. Experten empfehlen ebenfalls eine Wohngebäudeversicherung für Hauseigentümer. In die Planungsvorbereitungen beim Bau eines Eigenheims, sollte auch die Bauherrenhaftpflichtversicherung bedacht werden. Eine Erweiterung dieser Versicherung über Elementarschäden ist möglich und auch sinnvoll. Selbstständige sollten sich Gedanken über eine freiwillige gesetzliche Rentenversicherung machen. Als Luxus, aber dennoch interessant gelten dann Versicherungen wie die Pflegezusatz- oder Kinderinvaliditätsversicherung. Sie sind in der Regel leider sehr teuer und es ist zu überlegen ob man sich die Beiträge über Jahre hinaus leisten kann. Eine Zahnzusatzversicherung macht wiederum nur Sinn, wenn man sie regelmäßig benötigt. Die Rechtsschutzversicherungen gelten als durchaus hilfreich, sie decken aber nur die jeweils vertraglich vereinbarten Rechtsbereiche ab. Einen möglichen Schaden doppelt abgesichert haben, dies kommt leider gar nicht selten vor. Dieses passiert gern mit Reiseepäckversicherungen, meist ist dieses nämlich bereits durch die Hausratversicherung abgedeckt. Handy- oder auch Brillenversicherung werden von Experten meist als überteuert und deshalb als nicht rentabel eingestuft. Man ist gut beraten, sich beim Abschluss einer Versicherung einen eigenen Rechtsbeistand zu nehmen. Jede Versicherung hat ihrerseits selbstverständlich auch eine eigene Rechtsabteilung. Wenden Sie sich an einen Anwalt für Versicherungsrecht in Berlin Mitte, wenn Sie Ihre Rechte missachtet sehen.

Wenn die Versicherung nicht zahlen will

ärgerliche Frauärgerliche Frau Eine zuverlässige Versicherung kommt den vereinbarten Leistungen problemlos nach, sie übernimmt also die Kosten für entstandene Schäden. Es ist möglich, dass die Versicherung prüfen lässt, ob der Versicherungsfall wirklich eingetreten ist. Bei eingetretenem Personenschaden ist dies sogar sehr wahrscheinlich. Die Versicherung wird einige Zeit brauchen um Gutachten und Auskünfte einzuholen, mutwilliges Verschleppen der Versicherungsleistung wird vom Gesetzgeber hier aber nicht geduldet. Der Versicherung droht bei grober Verschleppung der Zahlung sogar die Übernahme des angefallenen Verzugsschadens. Dies würde dann möglicherweise auch entstehende Rechtsanwaltskosten mit einschließen. Darauf sollte man sich aber nicht verlassen, denn bei schneller Einigung kann es auch vorkommen, dass man auf den Anwaltskosten sitzen bleibt. Der Versicherung sollte als erster Schritt eine schriftliche Erinnerung zugeschickt werden. Ein Grund für die Verzögerung könnte ein sich negativ auswirkender HIS-Eintrag des Versicherungsnehmers sein. Das HIS (Hinweis- und Informationssystem) sammelt Informationen von früherem Fehlverhalten eines Versicherten. Ein Ombudsmann könnte benannt werden. Das ist ein kostenloser Vermittler zwischen Versichertem und Versicherung. Es gibt auch eine Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht, kurz BaFin, an die man sich wenden kann. Oftmals muss ein Versicherungsnehmer jahrelang auf die Zahlung seiner Versicherung warten. Seine Rechte vor Gericht durchzusetzen, dafür ist die Unterstützung eines routinierten und erfahrenen Anwalts für Versicherungsrecht oft nötig. Darum unser Tipp, schnell und unverbindlich Rat holen bei einem Anwalt für Versicherungsrecht in Berlin Mitte.