anwaltssuche
Frank Wiesbrock

Frank Wiesbrock

Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Transportrecht
Kontakt aufnehmen

Frank Wiesbrock – Ihr Rechtsanwalt für Transport- und Speditionsrecht sowie Forderungsrecht in Stuttgart

Herzlich willkommen! Ihr Unternehmen benötigt ein rechtssicheres und effektives Forderungsmanagement? Sie brauchen fachliche Unterstützung in Fragen des Transport- und Speditionsrechts? Dann finden Sie bei mir die passende Hilfe. Gerne können wir Einzelheiten oder Fragen telefonisch besprechen oder wir vereinbaren einen Termin. Ich freue mich auf Sie!

Zu meiner Person

Studiert habe ich an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen. Von 1997 bis 2005 war ich als Rechtsanwalt in der Kanzlei Thaler-Nölle & Kollegen tätig. Seit 2005 bin ich nun bei Bayh & Fingerle und arbeite hier im eingespielten, versierten Team der Kanzlei. Meine anwaltlichen Kompetenzen baue ich ständig durch die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen aus. Und ich gebe sie weiter, zum Beispiel als Dozent an der SFG Akademie für Forderungsmanagement und im Weiterbildungsprogramm „Certified Credit Controller“ des BvCM e. V. an der Hochschule Bochum. Ich bin Mitglied im Deutschen Anwaltverein und dessen Arbeitsgemeinschaft für Transport- und Speditionsrecht.

In welchen Bereichen arbeite ich?

Mein Fokus liegt auf dem Transport- und Speditionsrecht, in dem ich Sie umfangreich berate und effektive Gerichtsvertretung biete. Auf diesem Gebiet unterstütze ich Sie auch international. Bei Angelegenheiten zu Inkasso (B2B und B2C) kann ich Ihnen professionellen Rat geben und Ihr Anliegen gegebenenfalls vor Gericht vertreten. Vor allem bei Gerichtsprozessen besitze ich umfangreiche und langjährige Erfahrung, die Ihnen zugute kommt. Dies gilt auch für Insolvenzanfechtungen durch Insolvenzverwalter.

Transport und Logistik – welche rechtlichen Probleme tauchen auf?

Bei Fehlern im Transportbereich oder mangelhafter Ausführung von Speditionsaufträgen sind Konflikte nicht zu vermeiden: Eine Baulieferung kommt verspätet an, es entstehen Verzögerungen im Produktionsablauf großer Unternehmen, Fristen werden nicht eingehalten. Oder eine Ware wird defekt oder beschädigt geliefert, und es stellt sich die Frage der Regressführung. Werden bei einem Transport internationale Grenzen überquert, werden schnell Richtlinien missachtet oder Zölle fallen an. Das Transportrecht, als ein Teil des Handelsrechts, ist umfassend, zumal hier sämtliche Regelungen festgehalten sind, die den Transport von Waren und Gütern betreffen, ganz gleich ob auf der Straße, zu Wasser, auf der Schiene oder in der Luft.

Ein Anwalt mit spezialisiertem Wissen im Transportrecht hilft Ihnen bei Unklarheiten oder im Falle von Haftungsstreitigkeiten. Frachtverträge müssen nicht schriftlich abgeschlossen werden, sondern sind auch mündlich gültig. Dennoch ist es anzuraten, rechtliche Details im Vorhinein schriftlich festzulegen. Dies spart viel Zeit und Geld im Schadenfall. Beim Aufsetzen eines solchen Vertrags ist es ebenfalls hilfreich, sich anwaltlichen Rat einzuholen.

Suchen Sie Unterstützung im Transportrecht? Gerne nehme ich mir Zeit für Sie!
Ihr Rechtsanwalt – Frank Wiesbrock

 

Rechtsanwalt Wiesbrock und ggf. weitere Kollegen aus der Kanzlei BAYH & FINGERLE Rechtsanwälte Partnerschaft beraten Sie zu diesen Rechtsgebieten:
Diesen Anwalt bewerten
Kontakt drucken Visitenkarte (VCF) Visitenkarte (QR-Code)
Routenplaner
Bei der Einbindung von Google Maps übermitteln wir Daten an Google LLC. Wenn Sie in die Nutzung von Google Maps einwilligen möchten, klicken Sie bitte auf OK. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung