Logo anwaltssuche.de

Anwalt Behandlungsfehler

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Behandlungsfehler der Kategorie Rechtsanwalt Arzthaftungsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Arzthaftungsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I K L M N P R S T U W

Behandlungsfehler: Wem obliegt die Beweispflicht?

Schlägt die Therapie eines Arztes nicht so an, wie sich das die Beteiligten wünschen, ist schnell vom Behandlungsfehler oder Ärztepfusch die Rede. Juristisch betrachtet gibt es jedoch glasklare Bedingungen, ob von einem Behandlungsfehler (älterer Ausdruck: Kunstfehler) die Rede sein kann.

Voraussetzungen für einen Behandlungsfehler

Eine ordnungsgemäße Behandlung im Sinne des Gesetzes besteht in einer sorgfältigen Erhebung der Krankengeschichte, eine sorgfältige Untersuchung, Diagnose- und Indikationsstellung, Sorgfalt bei der Auswahl der geeigneten Therapieform sowie einer umfassenden Aufklärung des Patienten. Kann einem Arzt mangelnde Sorgfaltspflicht in diesen Bereichen nachgewiesen werden, kann dies eine Strafverfolgung im Sinne eines Behandlungsfehlers rechtfertigen. Der Bereich der Aufklärung verdeutlicht: Ein Behandlungsfehler kann nicht nur aus dem Tun, sondern auch aus dem Unterlassen des Arztes resultieren.

Die Beweispflicht

Die Beweispflicht obliegt entweder dem Arzt oder dem Patienten. Hierbei wird zwischen groben und einfachen Behandlungsfehlern unterschieden. Bei groben Behandlungsfehlern muss der Arzt beweisen, dass bestimmte Gesundheitsschäden nicht durch seinen Fehler verursacht wurden. Bei einfachen Behandlungsfehler muss der Patient nachweisen, dass sein Gesundheitsproblem einem Arztfehler zuzuschreiben ist. Welche Art von Behandlungsfehler vorliegt bzw. wer in der Beweispflicht steht, ist für Laien nicht ohne weiteres zu ermitteln. Was die Sache noch ungemein erschwert, ist die Tatsache, dass ein Arzt dem Patienten zwar eine fehlerfreie Behandlung schuldet, nicht jedoch die Heilung dessen Gesundheitproblems.

Anwälte mit Spezialisierung auf Behandlungsfehler

Ein Anwalt, der bereits viele Fälle in diesem Bereich bearbeitet hat, kennt die Ärzte- und die Patientenseite. Er weiß auch um die Ursachen von Behandlungsfehlern. Denn immer häufiger treten hierbei äußere Faktoren in den Fokus: Arbeitsüberlastung oder Kosteneinsparung beim Krankenhauspersonal etwa. Ein medizinischer Gutachter kann in vielen Fällen die Argumentation des Anwalts unterstützen helfen. Den Kontakt stellt ein von Ihnen beauftragter Anwalt für Arzthaftungsrecht gerne her. Einige Patienten schreiben eine schlechte Genesung auch vorschnell dem behandelnden Arzt zu. Bei entsprechenden Anschuldigungen können Arzt und Krankenhaus Hilfe beim Arzt für Arzthaftungsrecht finden. Anwälte in Ihrer Nähe finden Sie gleich auf dieser Seite.

Letzte Aktualisierung am 2016-10-25

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-11-14
Ein Arzt haftet, wenn er seinen Patienten nicht mit der gebotenen Sorgfalt und nach den Regeln der aktuellen ärztlichen Kunst behandelt. Wenn der Patient als Folge daraus einen Schaden erleidet, kann er den Arzt verklagen. Neben eines Prozesses ist auch eine außergerichtliche Schlichtung möglich.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-10-25
Ärzte tragen bei jeder Behandlung, jeder Medikamentengabe, jeder Entscheidung große Verantwortung. Aber auch ein Arzt kann eine Fehlentscheidung treffen; wer diesen beweisen muss und welche Folgen sich daraus ergeben können, erfahren Sie hier.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-10-25
Die allermeisten Ärzte machen hervorragende, engagierte Arbeit. Doch auch ihnen können Fehler passieren. Wie lassen sich tatsächliche Behandlungsfehler, ja womöglich sogar Ärztepfusch, vom Risiko unterscheiden, dass jeder Behandlung mit sich bringt?
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-12
Eine Schmerzensgeldtabelle, anhand derer Sie ablesen können, wie hoch das Schmerzensgeld in Ihrem Fall ist? Das gibt es nicht. Oftmals geht es in Prozessen auch nicht um die Höhe, sondern darum, ob überhaupt ein Anspruch auf Schmerzensgeld besteht.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-04-20
Ein Patientenanwalt ist auf die ausschließliche Interessensvertretung von Patienten spezialisiert. Dabei spielen neben medizinischen Kenntnissen auch versicherungsrechtliches Know-How eine entscheidende Rolle.
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2016-10-19
Arztrechnungen sind für Privatpatienten Gang und Gäbe, bei gesetzlich Versicherten kommen sie immer häufiger vor. Denn viele Leistungen, die sinnvoll oder gar notwendig wären, werden von den gesetzlichen Kassen nicht mehr übernommen.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-10-26
Im Arztstrafrecht geht es um Rechtsberatung in klassischen Straftatbeständen wie fahrlässige Körperverletzung oder im schlimmsten Fall Totschlag. Zudem gibt es Straftatbestände jüngeren Datums aus anderen Rechtsgebieten, die vermehrt Krankenhäuser und Ärzte im medizinischen und organisatorischem Sinne betreffen.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-10-26
Wer nach Medizin sucht, möchte entweder Hilfe wegen den Folgen einer Behandlung erhalten (Vorwurf Behandlungsfehler), oder es geht um "falsche Medizin", also darum, dass ein falsche Medikament verabreicht wurde. Gut zu wissen, dass es Anwälte gibt, die je nach Sachlage versierte Rechtsberatung anbieten.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2016-11-30
Durch das Patientenrechtegesetz sollen Patientenrechte durch Aufklärung und Information gestärkt werden. Das Patientenrecht zielt aber nicht nur auf die Position der Patienten ab. Auch soll es Ärzten mehr Sicherheit bei medizinischen Entscheidungen geben.
Kategorie: Anwalt Arzthaftungsrecht 2015-11-11
Ein falsches Beurteilen von Beschwerden kann fatale Folgen haben, an denen Betroffene oft viele Jahre oder gar ein Leben lang leiden. Oder liegt gar keine Fehldiagnose vor? Hilfe bei der Ursachenforschung erhalten Betroffene und Ärzte nur bei Anwälten, die gleichermaßen juristische und medizinische Experten sind.
Expertentipps zu Behandlungsfehler
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2016-09-26 (544 mal gelesen)

Besenreiser sind kleine erweiterte Venen, die auf der Haut sichtbar sind. Dabei stellen sie in der Regel für den Betroffenen kein medizinisches Problem dar, sondern ein ästhetisches. Ihre Behandlung ist mit Komplikationen verbunden, für die ein Hausarzt allerdings nicht haftet, wenn er den Patienten vor dem Eingriff umfassend aufgeklärt hat.

3.71875 / 5 (32 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2016-09-08 (584 mal gelesen)

Ein Arzt muss einem Patienten 6.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Grund: Er versäumte es, diesen vor der Operation, bei der sein Sprunggelenk versteift werden sollte, über eine Pseudoarthrose aufzuklären.

4.193548387096774 / 5 (31 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2014-01-27 (346 mal gelesen)

In deutschen Kliniken sterben jährlich rund 19.000 Menschen verursacht durch Behandlungsfehler. Das sind fünfmal so viele Todesfälle wie im Straßenverkehr, analysiert der aktuelle AOK Krankenhausreport. Bei jährlich rund 190.000 Patienten begründen Behandlungsfehler gesundheitliche Schäden. Letztinstanzlich müssen dann Gerichte beurteilen, ob ein Behandlungsfehler vorlag.

3.8333333333333335 / 5 (24 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2015-08-13 (669 mal gelesen)

Nach einem aktuellen Bericht der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen der norddeutschen Ärztekammern sind die Fälle von ärztlichen Behandlungsfehlern im Jahr 2014 gestiegen. Die meisten ärztlichen Kunstfehler unterlaufen dabei Orthopäden und Unfallchirurgen. Wir haben Ihnen interessante Rechtsprechung zu Behandlungsfehlern in der Orthopädie zusammengestellt, die zeigen was als ärztlicher Behandlungsfehler gewertet wird und viel Schadensersatz es dafür gibt.

4.037037037037037 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht GKS Rechtsanwälte 2016-05-21 (814 mal gelesen)

Fehler von Ärzten haben nicht nur in der Humanmedizin, sondern auch in der Veterinärmedizin oftmals schlimme Folgen. Dies zeigt auch ein Fall, den jetzt der Bundesgerichtshof zu entscheiden hatte (Az.: VI ZR 247/15).

3.9607843137254903 / 5 (51 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2012-03-26 (807 mal gelesen)

Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) ist ein Behandlungsfehler als grob zu bewerten, wenn der Arzt eindeutig gegen bewährte ärztliche Behandlungsregeln oder gesicherte medizinische Erkenntnisse verstoßen und einen Fehler begangen hat, der aus objektiver Sicht nicht mehr verständlich erscheint, weil er einem Arzt schlechterdings nicht unterlaufen darf.

3.891891891891892 / 5 (37 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2013-11-27 (476 mal gelesen)

Führt eine ärztliche Behandlung nicht zum gewünschten Heilungserfolg, vermuten immer mehr Patienten darin einen ärztlichen Behandlungsfehler. Ein Arzt muss aber nur für fahrlässige Fehldiagnosen und Behandlungsfehler einstehen, wie folgendes Urteil zeigt.

4.074074074074074 / 5 (27 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2013-09-23 (581 mal gelesen)

Ärztliche Behandlungsfehler können für die betroffenen Patienten erhebliche, nicht nur gesundheitliche Konsequenzen haben. Patienten, die der Meinung sind von ihrem Arzt falsch behandelt worden zu sein, klagen zu Recht auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Aber längst nicht in allen Fällen liegt auch tatsächlich ein Behandlungsfehler vor. Dies zeigen folgende aktuelle Gerichtsentscheidungen.

3.8157894736842106 / 5 (38 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht GKS Rechtsanwälte 2013-05-28 (253 mal gelesen)

Aus der aktuellen Statistik zu Behandlungsfehlern geht hervor, dass fast jeder dritte Patient mit seinem Verdacht auf Fehlbehandlung richtig lag.

3.3333333333333335 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arztrecht 2015-04-22 (447 mal gelesen)

Reitpferde sind ein teures Hobby. Kommt das Tier aufgrund eines Behandlungsfehlers des Tierarztes zu Schaden, oder stirbt sogar, ist der Tierarzt mit hohen Schadensersatzforderungen konfrontiert.

4.083333333333333 / 5 (24 Bewertungen)
Weitere Expertentipps