Logo anwaltssuche.de
Anwalt Leipzig Ost Anwalt Leipzig Nordost Anwalt Leipzig Nord Anwalt Leipzig Mitte Anwalt Leipzig Südost Anwalt Leipzig Süd Anwalt Leipzig Südwest Anwalt Leipzig West Anwalt Leipzig Nordwest

Sie finden Rechtsanwälte für Schulden in folgenden Leipziger Stadtbezirken:

Schulden Leipzig Mitte

Rechtsanwalt Schulden Leipzig

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Schulden" dem Rechtsgebiet Insolvenzrecht zugeordnet.

Sie wohnen in Leipzig und haben eine Frage zum Thema Schulden ? Unsere Rechtsanwälte unterstützen Sie kompetent und schnell. Vereinbaren Sie dazu einfach gleich hier einen persönlichen Beratungstermin.

Warum Sie einen Anwalt in Leipzig beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Schulden beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Leipzig ansässig ist. Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden. Zudem kann es im Bereich Schulden vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Leipzig wahr.
Was?
Wo?
Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht GKS Rechtsanwälte 2014-02-11 (381 mal gelesen)

Schon die einmalige Zahlung der vom Vermieter geforderten erhöhten Miete, jedenfalls jedoch die mehrmalige Überweisung darf als stillschweigende Zustimmung zur Mieterhöhung verstanden werden. Dies entschied das Amtsgericht München (AG) in seinem Urteil vom 14.08.2013 (Az.: 452 C 11426/13). Eine schriftliche Zustimmung zur Mieterhöhung ist nicht notwendig.

4.333333333333333 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht Marcus Fischer 2011-12-19 (158 mal gelesen)

Das Abstellen eines PKWs im Winter erfolgt unter gewissen Voraussetzung auf eigenes Risiko. Für entstandene Schäden durch z.B. eine Dachlawine, muss der Fahrzeughalter ggf. selbst aufkommen.

3.6666666666666665 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht 2012-03-12 (308 mal gelesen)

Grundsätzlich gilt: Ein Makler kann eine Provision fordern, wenn der Käufer den Makler zur Vermittlung beauftragt und wenn der Makler den Kauf kausal vermittelt hat. Der Honoraranspruch entsteht grundsätzlich bei Abschluss des notariell beglaubigten Grundstückskaufvertrages.

3.7142857142857144 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-02-23 (561 mal gelesen)

Wechselt ein Arbeitnehmer während des laufenden Kalenderjahres seinen Arbeitsplatz, so stellt sich die Frage, welchen Anspruch er auf Urlaub hat. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied (Az.: 9 AZR 295/13) für manche erstaunlicherweise, dass eine Bescheinigung des ehemaligen Arbeitgebers über die noch bestehenden Urlaubstage vonnöten ist, wenn der Arbeitnehmer seinen grundsätzlich bestehenden Urlaub beanspruchen will. Denn ohne einen solchen Nachweis besteht die Möglichkeit, dass ein Arbeitnehmer doppelt Urlaub beansprucht und davor sollen Arbeitgeber geschützt werden.

4.222222222222222 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2008-08-21 (102 mal gelesen)

Gefährliche Kreuzungen werden hier wie im Ausland oft durch einen Kreisverkehr entschärft. In Deutschland gilt dabei die einfache Regel: Der einfahrende Verkehr muss warten, der Kreisel hat Vorfahrt, geblinkt wird nur beim Ausfahren. Doch Vorsicht: In vielen Ländern Europas gelten andere Regeln!

4.0 / 5 (3 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Immobilienrecht GKS Rechtsanwälte 2013-09-17 (387 mal gelesen)

Stellen Sie sich vor, Sie erwerben eine Eigentumswohnung und es stellt sich heraus, dass der vorherige Eigentümer - der gerade eine Privatinsolvenz durchmacht - seit geraumer Zeit nicht mehr das fällige Hausgeld an die Eigentümergemeinschaft abgeführt hat. Diese Gemeinschaft kommt nun kurz nach Ihrer Eintragung im Grundbuch auf Sie zu und möchte die Ausstände ersetzt haben. Hier stellt sich natürlich sofort die Frage, ob der Wohnungserwerber für die Hausgeldrückstände des Voreigentümers haftet.

4.142857142857143 / 5 (7 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2013-07-15 (288 mal gelesen)

Es kommt nicht oft vor, doch wenn es passiert, ist es besonders ärgerlich: Wenn das Lieblings-Kleidungsstück oder aber besonders wertvolle Textilien in der Reinigung beschädigt werden, stellt sich die Frage, wie hoch der mögliche Schadensersatz ist.

3.272727272727273 / 5 (11 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2014-07-14 (282 mal gelesen)

Rasen mähen, Hecken schneiden, Unkraut jäten: Wenn Mieter diese typischen Gartenarbeiten nicht selbst erledigen, erscheinen sie als Gartenpflegekosten in der jährlichen Nebenkostenabrechnung.

3.5714285714285716 / 5 (14 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-10-21 (329 mal gelesen)
© Kadmy - Fotolia

Einem alkoholabhängigen Autofahrer kann die Fahrerlaubnis auch dann entzogen werden, wenn er gar nicht am Straßenverkehr alkoholisiert teilgenommen hat, entschied kürzlich das Verwaltungsgericht Neustadt.

3.739130434782609 / 5 (23 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2015-11-10 (391 mal gelesen)

Es ist ganz normal, dass die ersten Tage im Kindergarten oder in der Kindertagesstätte beim Trennen von Mama oder Papa mit Tränen verbunden sind. Doch wenn auch nach vier verstrichenen Wochen jedes Mal ein Weinanfall des Sprösslings mit der Fahrt zur Kita verbunden ist, wird bei vielen Erziehungsberechtigten der Punkt erreicht sein, an dem das Kind aus der Kita genommen wird. Dann ist der persönliche Teil geregelt – doch wie sieht es mit dem rechtlichen, der Kündigung, aus?

3.533333333333333 / 5 (15 Bewertungen)
Weitere Expertentipps