Logo anwaltssuche.de
Rechtsanwalt Oliver Schöning
Rechtsanwalt Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachanwalt für Familienrecht
Morianstr. 3, 42103 Wuppertal

Rechtsanwalt Wohnungseigentümergesetz Wuppertal Elberfeld

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Wohnungseigentümergesetz" der Kategorie Rechtsanwalt Wohnungseigentumsrecht Wuppertal Elberfeld zugeordnet.

Sie wohnen in Wuppertal Elberfeld und haben eine Frage zum Thema Wohnungseigentümergesetz ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in Wuppertal Elberfeld beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Wohnungseigentümergesetz beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei Wuppertal Elberfeld ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Wohnungseigentümergesetz vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in Wuppertal Elberfeld wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Mietrecht 2008-03-05 (99 mal gelesen)

Mieter verlieren ihre Mietkaution bei einer Insolvenz des Vermieters, wenn der die Mietsicherheit entgegen den gesetzlichen Vorschriften nicht von seinem übrigen Vermögen getrennt auf einem Sonderkonto angelegt hat, entschied in einem veröffentlichten Urteil der Bundesgerichtshof.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2012-03-07 (413 mal gelesen)

Eigenbedarfskündigungen sind ein aktuelles Thema für Mieter und Vermieter. Aus Mietersicht ist sie der "wunde Punkt" des eher mieterfreundlichen deutschen Mietrechts. Mehr Immobilienkäufe führen regelmäßig auch zu einem Anstieg von Eigenbedarfskündigungen. Wann muss der Vermieter bei einer Eigenbedarfskündigung eine freie Alternativwohnung anbieten?

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2010-09-29 (126 mal gelesen)

Viele Autofahrer verhalten sich beim Parken in gebührenpflichtigen Zonen wie Glücksspieler. Statt ein reguläres Parkticket zu lösen, spekulieren sie darauf, dass das Überwachungspersonal gerade woanders auf Kontrolltour unterwegs oder generell überlastet ist.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-07-21 (388 mal gelesen)

Arbeitnehmer, die in ihrer Wohnung an einem Telearbeitsplatz im sogenannten home office arbeiten, sind auf den Wegen zur Nahrungsaufnahme nicht unfallversichert, entschied aktuell das Bundessozialgericht.

Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 2013-11-19 (626 mal gelesen)

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in der Regel alle Kosten einer Behandlung, die für den Gesundungsprozess eines Patienten notwendig sind. Das Gesetz schreibt die meisten Leistungen der Krankenkassen vor. Beansprucht ein Kassenpatient allerdings zusätzliche Leistungen, wie etwa eine spezielle Krebsdiagnostik, weigern sich die Krankenkassen zu zahlen. Wir zeigen Ihnen in welchen Fällen die Krankenkassen zu Recht die Zahlung verweigern dürfen.

Kategorie: Anwalt Arztrecht GKS Rechtsanwälte 2012-01-30 (267 mal gelesen)

Eine schwerst pflegebedürftige Person, die auf Grund einer schweren Psychose mit Wahnvorstellungen und Halluzinationen in einem Pflegeheim untergebracht ist, darf nicht zu Ihrem Eigenschutz in den Nachtstunden an das Bett gefesselt bzw. fixiert werden. Vielmehr ist ihr vom Sozialhilfeträger eine Nachtwache zu finanzieren - auch, wenn dies Mehrkosten in monatlicher Höhe von 6600 Euro verursacht. Dies hat das Sozialgericht Freiburg nun in einem Eilverfahren entschieden (Az.: S 9 SO 5771/11 ER).

Kategorie: Anwalt Zivilrecht 2016-09-06 (926 mal gelesen)

Ein Verkäufer, der im Rahmen einer Internetauktion selbst auf seine eingestellten Waren Gebote abgibt, manipuliert laut eines Urteils die Preisentwicklung. Resultat: Er muss Schadensersatz leisten und im aktuellen Fall ein Auto für Euro 1,50 hergeben!

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht Thorsten Ruppel 2012-07-23 (983 mal gelesen)

Kündigungen sind immer Ereignisse, bei denen es um existenzielle Fragen geht. Deshalb ist es umso wichtiger, zu wissen, welche Rechte man hat und welche Fristen eingehalten werden müssen.

Kategorie: Anwalt Mietrecht 2016-03-11 (532 mal gelesen)

Feuchte Wände, Lärm, undichte Fenster oder ein ständig defekter Aufzug: Gründe die Miete zu mindern gibt es viele. Wir haben die fünf Top-Gründe für eine Mietminderung für Sie zusammengestellt und zeigen, wie man dagegen vorgeht.

Kategorie: Anwalt Wirtschaftsrecht 2010-04-26 (93 mal gelesen)

Wie funktioniert eigentlich eine Überweisung von Deutschland nach Norwegen, von Rumänien nach Island oder von Zypern nach Österreich? Die gute Nachricht: Diese Zahlungen sind im Wesentlichen genau so einfach, wie es der Verbraucher aus dem Inland gewohnt ist.

Weitere Expertentipps