Logo anwaltssuche.de

Anwalt Verkehrsstrafrecht Aachen

Unsere Anwälte in Aachen bieten schnelle Hilfe zu allen Fragen im Verkehrsstrafrecht.
Hier finden Sie ausführliche Kanzleiprofile und können kostenlos und unverbindlich Kontakt aufnehmen.

Filtern nach Stadtbezirk
Infos zu Verkehrsstrafrecht lesen
Expertentipps zu Verkehrsstrafrecht
Filtern nach Stadtbezirken von Aachen
Anwalt Aachen Anwalt Aachen Süd Anwalt Aachen Mitte Anwalt Aachen Nord

Verkehrsstrafrecht Aachen Mitte Verkehrsstrafrecht Aachen Nord Verkehrsstrafrecht Aachen Süd

Kanzleien im 40km Umkreis
Rechtsanwalt Christoph Lingemann
Kanzlei Lingemann & Kollegen
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Indestraße 89, 52249 Eschweiler
13,21km Entfernung
Rechtsanwalt Michael Hoegen
Kessler Hoegen Jolas
Rechtsanwalt und
Fachanwalt für Arbeitsrecht

August-Klotz-Str. 16d, 52349 Düren
20,26km Entfernung
Rechtsanwältin Renate Roos
Rechtsanwaltskanzlei Renate Roos
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Sachsenstr. 9, 52351 Düren
28,12km Entfernung
Informationen zu Verkehrsstrafrecht
Sie wohnen in Aachen und haben eine Frage im Verkehrsstrafrecht? Das Verkehrsstrafrecht ist ein Teil des Verkehrsrechts. Hier werden Verkehrsdelikte (Verkehrsstraftaten) abgehandelt, die schwerwiegende Verstöße gegen das Verkehrsrecht darstellen. Die ebenfalls hier angesiedelten Verkehrs-Ordnungswidrigkeiten werden dagegen als leichte Verstöße betrachtet.

Vorwürfe im Verkehrsstrafrecht? Auf jeden Fall zum Anwalt - bei uns finden Sie einen!

Man geht in aller Regel davon aus, dass Ordnungswidrigkeiten eher durch Fahrlässigkeiten (Schlamperei)entstehen, Verkehrsstraftaten dagegen können eine bewusste Komponente haben (Vorsatz). Sie werden daher auch wesentlich härter sanktioniert. An Strafen sind schwere Geldstrafen oder auch Freiheitsstrafen vorgesehen. Gerichtsverhandlung und Richterspruch sind der Regelfall (Strafverfahren). Bei bestimmten Verkehrsstraftaten ist zusätzlich (und ebenso regelmäßig) mit dem Entzug der Fahrerlaubnis oder mit einem Fahrverbot zu rechnen. Schon aus diesem Grund ist im Verkehrsstrafverfahren ein Rechtsanwalt vonnöten. Wenn Sie also mit entsprechenden Vorwürfen konfrontiert werden, wenden Sie sich umgehend an einen kundigen Anwalt und holen Sie sich dort rasch fachliche Unterstützung - am besten gleich bei einem Anwalt für Verkehrsstrafrecht hier in Aachen und Umgebung.

Sofort anwaltliche Unterstützung bei diesen (und anderen) Vorwürfen

Ein Anwalt für Verkehrsstrafrecht kann Ihnen schnelle Hilfe bieten, unter anderem wenn folgende Vorwürfe gegen Sie erhoben werden:

  • Alkohol am Steuer
  • Fahrt unter Drogeneinfluss
  • Nötigung im Straßenverkehr (das kann unter Umständen zu dichtes Auffahren sein)
  • Unfallflucht / Fahrerflucht
  • Fahren ohne Führerschein oder ohne Versicherungsschutz
  • fahrlässige Körperverletzung oder Tötung im Straßenverkehr
  • Gefährdung des Straßenverkehrs (zum Beispiel wenden oder rückwärtsfahren auf Autobahnen)
  • Missbrauch von Kennzeichen (falsches Kennzeichen, Abdeckung, vorsätzliche Unkenntlichmachung)
Tipp: Äußern Sie sich nicht zu Hergang und Schuldfrage. Warten Sie, bis Sie mit Ihrem Anwalt gesprochen haben!

Ein Anwalt gleich hier in Aachen kann ein echter Vorteil für Sie sein

Bei Verkehrsstraftaten ist, neben allen anderen Strafen, auch mit einem Eintrag ins Fahreignungsregister in Flensburg zu rechnen. Sie schlagen hier in der Regel mit drei Punkten zu Buche. Bei Alkohol- oder BTMG-Verstößen (Betäubungsmittelgesetz) wird meist auch eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) angeordnet.

Ein Anwalt hier in Aachen oder in der direkten Umgebung hat eindeutige Vorteile für Sie, wenn Vorwürfe im Verkehrsstrafrecht gegen Sie erhoben werden. Er ist schnell erreichbar; Sie können ihn in seiner Kanzlei besuchen und mit ihm Auge in Auge vertrauliche Gespräche führen. Kontaktieren Sie gleich hier unverbindlich einen Anwalt in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.
Expertentipps zu Verkehrsstrafrecht
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 10.12.2007 (616 mal gelesen)

Neue Erkenntnisse über ein von der Polizei schon seit Jahren eingesetztes Videomessverfahren sind durch ein Gutachten des Ingenieurbüros Priester zu Tage getreten. Aus dem Gutachten ergibt sich, dass es bei Verwendung des Geschwindigkeits- und Abstandsmessgerätes JVC/Piller CG-P50E zu fehlerhaften Messungen kommen kann.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.131578947368421 / 5 (38 Bewertungen)
Winterreifenpflicht – Was gilt im Ausland? © Petair - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 30.11.2016 (972 mal gelesen)

Welche Pflichten Sie als Autofahrer auf winterlichen deutschen Straßen haben, können Sie gerade wieder auf jeder Newsseite nachlesen. Wie handhabt es aber das europäische Ausland? Durchaus unterschiedlich lautet unser Fazit...

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.030769230769231 / 5 (65 Bewertungen)
Glühwein, Punsch & Co – Auto lieber stehen lassen! © eyetronic - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 23.11.2016 (757 mal gelesen)

Glühwein, Punsch oder Jagertee locken bald oder bereits auf den Weihnachts- und Christkindlmärkten im ganzen Land. Autofahrer wissen, dass sie bei einer Alkoholfahrt mit Punkten und Bußgeld rechnen müssen, aber eine Freiheitsstrafe haben wohl die wenigsten auf dem Radar...

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8157894736842106 / 5 (38 Bewertungen)
Berliner Richter verurteilen illegales Autorennen mit Mord-Strafe © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 28.02.2017 (959 mal gelesen)

Auf deutschen Autobahnen wird immer wieder jenseits von jeder Geschwindigkeitsbegrenzung über den Asphalt geheizt. Nicht selten endet die Raserei im Tod oft unschuldiger Dritter, wie im Falle des 69-jährigen Rentners auf dem Berliner Kudamm im Februar 2016. CDU- und SPD-Politiker fordern seit längerem härtere Strafen. Nun haben die Richter am Berliner Landgericht im Berliner Raserprozess ein bahnbrechendes Urteil gesprochen: lebenslange Haftstrafen wegen Mordes.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.063492063492063 / 5 (63 Bewertungen)
Alkoholismus: Führerschein weg auch ohne Teilnahme am Straßenverkehr! © Kadmy - Fotolia
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 24.10.2016 (477 mal gelesen)

Einem alkoholabhängigen Autofahrer kann die Fahrerlaubnis auch dann entzogen werden, wenn er gar nicht am Straßenverkehr alkoholisiert teilgenommen hat, entschied kürzlich das Verwaltungsgericht Neustadt.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.789473684210526 / 5 (38 Bewertungen)
Weitere Expertentipps