anwaltssuche

Anwalt für Steuerrecht in Bergkirchen auf Anwaltssuche finden

Anwälte für Steuerrecht, die im Umkreis von Bergkirchen Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Klaus Egger

Kurt-Floericke-Straße 20, 81249 München
in 10.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christine Nagel

Schulstraße 12, 82223 Eichenau
in 10.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jacques Großkreuz

Anton-Barth-Weg 8, 81245 München
in 11.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Miriam Rosenthal

Paul-Gerhardt-Allee 50, 81245 München
in 11.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Iris Lührs

Kerbelweg 2, 80995 München
in 12.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Kutschera

Fachanwalt für Steuerrecht
Otto-Wagner-Straße 12, 82110 Germering
in 13.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Thomas Sanna

Fachanwalt für Steuerrecht
Riesstraße 16, 80992 München
in 14.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christian Marquart

Karl-Hromadnik-Straße 13, 81241 München
in 14.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Simone Siller

Am Gemeindeholz 5, 82205 Gilching
in 17.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Maximilian Appelt

Elsenheimerstraße 43, 80687 München
in 17.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sabine Weberpals

Fachanwalt für Steuerrecht|6538
Elsenheimerstraße 65, 80687 München
in 17.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Anette Maier

Blutenburgstraße 40, 80636 München
in 17.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christian Rengier

Arnulfstraße 59, 80636 München
in 17.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ralf Stefan Werz

Nymphenburgerstraße 113, 80636 München
in 17.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Annette Keller

Fachanwalt für Steuerrecht
Nymphenburger Straße 3, 80335 München
in 18.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Marcel Lemmer

Nymphenburger Straße 3b, 80335 München
in 18.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hajo Neupert

Fachanwalt für Steuerrecht
Prielmayerstraße 3, 80335 München
in 18.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dirk Pohl

Fachanwalt für Steuerrecht|3456
Nymphenburger Straße 3, 80335 München
in 18.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Patrick Wich

Nymphenburger Straße 14, 80335 München
in 18.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dirk Althaus

Franz-Joseph-Straße 11, 80801 München
in 19.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Eva Margraf

Fachanwalt für Steuerrecht|6538
Franz-Joseph-Straße 10, 80801 München
in 19.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Kai Altemann

Briennerstraße 55, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

David Beutel

Maximiliansplatz 13, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ernst Bruckner

Sophienstraße 3, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martina Butenschön

Fachanwalt für Steuerrecht
Brienner Straße 5, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sven Ceranowski

Fachanwalt für Steuerrecht
Theatinerstraße 8, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Alexandra Kindshofer

Fachanwalt für Steuerrecht
Sophienstraße 1, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Georg Lindner

Karlstraße 10, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Uwe Saalfeld

Kardinal-Faulhaber-Straße 15, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Stephanie Schmid

Sophienstraße 2, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christian Sistermann

Maximiliansplatz 13, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Kathrin Weyler

Kardinal-Döpfner-Straße 5, 80333 München
in 19.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Klaus Pass

Fachanwalt für Steuerrecht|6538
Zweigstraße 10, 80336 München
in 19.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Anna Moritz

Ligsalzstraße 14, 82131 Gauting
in 20.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht

Infos zu Anwälte Steuerrecht in Bergkirchen
Steuerrecht
Steuerrecht ©freepik - mko

Profis im Steuerrecht

junge Frau arbeitet an der Steuererklärungjunge Frau arbeitet an der Steuererklärung Die meisten Privatmenschen geben ihre jährlich fällige Steuererklärung gern in die versierten Hände eines Steuerberaters. Der erstellt dann eine Steuererklärung für seinen Mandanten, die dieser dann nur noch zu unterschreiben hat. Nicht steuerehrlich zu handeln zieht mitunter hohe Strafen nach sich. Egal um welches Steuervergehen es sich handelt, zuständig für steuerstrafrechtliche Dinge ist das Steuerstrafrecht.

Steuerrecht - wenn man nicht Bescheid weiß, kann das leicht ins Auge gehen

Steueranwältin berät zu ErbschaftssteuerSteueranwältin berät zu Erbschaftssteuer Erbschaftssteuer muss auch auf nachträglich gefundenes Guthaben aus dieser Erbschaft entrichtet werden und ist deshalb sofort mitzuteilen. Verschweigen ist strafbar. Schon im Privatleben bringen Veränderungen wie Heirat oder die Geburt eines Kindes, steuerliche Veränderungen mit sich. Wenn das Finanzamt in der Firma eine Betriebsprüfung ankündigt oder der Steuerbescheid Fragen aufwirft, dann ist dies ohne Fachwissen kaum alleine zu lösen. Mit oft drastischen Strafen wird ein Vergehen durch Steuerhinterziehung geahndet. Sich rechtzeitig um eine fachkundige Beratung zu kümmern, gerade im unübersichtlichen Steuerrecht, spart oft viel Geld. Wir helfen Ihnen einen Anwalt für Steuerrecht in Ihrer Nähe zu finden.

Rechtliche Schritte gegen einen Steuerbescheid

Rechtsanwältin berät Rechtsmittel zu SteuerbescheidRechtsanwältin berät Rechtsmittel zu Steuerbescheid Alle pflichtveranlagten Steuerzahler müssen jährlich eine Steuererklärung ausfüllen und an das Finanzamt schicken. Dieses prüft und erstellt einen Steuerbescheid. In diesem Steuerbescheid steht die tatsächlich fällige Steuerlast und man wird zur Nachzahlung aufgefordert oder über eine Rückzahlung von zu viel entrichteter Steuer informiert. Ist man mit dem Steuerbescheid nicht zufrieden, weil man ihn für falsch berechnet hält, kann man Einspruch erheben. Die Tiefe des Steuerrechts ist nur schwer zu durchleuchten, hier ist Fachwissen gefragt. Im Zweifelsfall holen Sie sich Rat von einem Anwalt für Steuerrecht.

Steuerhinterziehung

TaschenrechnerTaschenrechner Die Finanzbehörden bewusst in Unkenntnis über steuer erhebliche Tatsachen zu lassen ist als Steuerhinterziehung zu bewerten. Da dies zu einem nicht gerechtfertigten Steuervorteil führt. Lediglich als grobe Richtwerte können folgende Angaben gelten: Ein Steuerbetrug von maximal 50.000 Euro zieht meist nur eine Geldstrafe nach sich. Das Hinterziehen von Steuern in Höhe von 100.000 Euro wird verurteilt mit Geldstrafe oder auch mit Freiheitsentzug auf Bewährung. Für Steuerhinterziehung bis 1.000.000 Euro werden Geld- und Freiheitsstrafe auf Bewährung verhängt. Die Disziplinierung bei Hinterziehung ab einer Million Euro erfolgt mit Freiheitsentzug ohne Bewährung.

Die Möglichkeit der Selbstanzeige

Mann durchsucht SteuerunterlagenMann durchsucht Steuerunterlagen Hat man sich der Steuerhinterziehung strafbar gemacht und das schlechte Gewissen plagt einen, so gibt es die Option sich selbst anzuzeigen und dadurch eine Chance auf Straffreiheit zu erlangen. Dies ist allerdings nur solange möglich, wie noch keine sogenannte Tatendeckung (in diesem Fall hat die Finanzbehörde bereits Anhaltspunkte) eingetreten ist. Eine Selbstanzeige kann formfrei bei der zuständigen örtlichen Finanzbehörde erfolgen, wichtig ist aber die vollständige Aufklärung. Die Vollständigkeit der Angaben ist hier entscheidend. Unerwähntes oder falsche Angaben sind für den Straftäter schädlich, da sie unmittelbar als Steuerhinterziehung gelten und zur Anzeige gebracht werden. Um eine schwere Steuerhinterziehung handelt es sich bei Summen von über 25.000 Euro an hinterzogenen Steuern. Eine fristgerechte Rückerstattung des Steuervorteiles ist inklusive 6 % Zinsen selbstverständlich Pflicht. Eine Selbstanzeige kann schnell falsch ausgestellt sein und zur Anzeige führen. Um dies zu vermeiden oder andere komplizierte steuerliche Sachverhalte erklärt zu bekommen, wendet man sich bestmöglich an einen Steuerberater oder an einen Rechtsanwalt für Steuerrecht. Werden Sie mit uns schnell fündig auf Ihrer Suche nach einem kompetenten Ansprechpartner in Bergkirchen.

Was ist Schwarzarbeit?

Richter Hammer über Bilanz SchwarzarbeitRichter Hammer über Bilanz Schwarzarbeit Unter Schwarzarbeit versteht man illegale, bezahlte, aber nicht behördlich angemeldete Arbeit oder Tätigkeit, für die weder Steuern noch Sozialabgaben entrichtet werden. Schwarzarbeit bedeutet in den meisten Fällen auch Steuerhinterziehung.

Die Betriebsprüfung durch das Finanzamt

Figuren auf Münzstapeln Prüfung BetriebFiguren auf Münzstapeln Prüfung Betrieb Auch wenn es unwahrscheinlich ist, aber das Gesetz ermöglicht es auch Privatpersonen einer Außenprüfung zu unterziehen. Die sogenannte Einzelfallgerechtigkeit soll auf möglichst viele Situationen gezielt eingehen können, dadurch wird das deutsche Steuersystem leider oft sehr unüberschaubar. Dies produziert nicht selten ungewollte Fehler in der Steuererklärung. Das Ergebnis einer Betriebsprüfung kann durchaus auch zu Steuerrückerstattungen führen. Allerdings ist dies eher die Ausnahme. Meist müssen geprüfte Unternehmen Steuern nachzahlen. Auch ein Steuerstrafverfahren kann drohen, wenn der Prüfer zu einem begründeten Verdacht der Steuerhinterziehung kommt.

Von zuhause aus arbeiten – das häusliche Arbeitszimmer

Geld auf Waage gegen HausGeld auf Waage gegen Haus Ein Arbeitnehmer kann die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nicht mehr in seiner Einkommenssteuer angeben. Einige Ausnahmen gibt es jedoch. Eine Sonderregelung ist, dass der Arbeitnehmer, wenn er nur diesen einen Raum hat um seiner Arbeit nachzugehen, er ihn als Werbungskosten in der Einkommenssteuererklärung angeben darf. Dieses Urteil hat der Bundesfinanzhof gefällt. Als Bedingung muss sich der Raum in den Privaträumen des Steuerzahlers befinden, von diesen jedoch klar abgegrenzt sein und gedanklicher, schriftstellerischer, organisatorischer oder verwaltungstechnischer Arbeit dienen. Bereits eine geringfügige private Nutzung von nur 10 Prozent führt bereits dazu, dass der Steuervorteil nicht gewährt wird. Wenn das häusliche Arbeitszimmer der Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung ist, so kann es in unbegrenzter Höhe als Werbungskosten abgezogen werden. Auch ein Kellerraum kann, so er in die häusliche Sphäre eingebunden ist, auch als Arbeitszimmer in diesen Steuervorteil mit einbezogen werden.