anwaltssuche

Anwalt Steuerrecht Bochum Süd

Rechtsanwalt Dr. Thomas Durchlaub Bochum
Rechtsanwalt Dr. Thomas Durchlaub
haas und partner · rechtsanwälte · fachanwälte für steuerrecht · steuerberater
MBA · Rechtsanwalt · Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht · Fachanwalt für Steuerrecht · Notar · Mediator
Universitätsstraße 60, 44789 Bochum

Dr. Thomas Durchlaub, Ihr Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie für Steuerrecht in Bochum. Sie haben Fragen zum Handels- und Gesellschaftsrecht oder Steuerrecht? Mit meiner langjährigen Erfahrung und meiner Zusatzausbildung zum Fachanwalt kann ich Ihnen eine individuelle Strategie für Ihre Ziele erarbeiten und Lösungen anbieten. Egal wie hoch der Einsatz ist: Ich plane, denke und kämpfe für Ihre Belange! Meine Kompetenzen als Fachanwalt. Mein Studium der Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre habe ich an den Universitäten zu Bochum und Hagen abgelegt. Nach meiner Promotion zum Dr. jur. und einer Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Steuerrecht bei Prof. Dr. Heinrich Wilhelm Kruse an der Ruhr-Universität Bochum, erfolgte mein Referendariat mit dem 2. Staatsexamen. Seit meiner Zulassung als Rechtsanwalt im Jahre 1995, habe ich meine Schwerpunkte auf das Handels- und Gesellschaftsrecht sowie das Steuerrecht gesetzt. Somit kann ich auf über 20 Jahre Berufserfahrung in diesen Rechtsgebieten zurückblicken. Meine Fachgebiete sind Mergers ...mehr
Zu meinem Profil

Alkohol am Steuer – Limits und Folgen © freepik - mko
Expertentipp vom 10.07.2019 (65 mal gelesen)

Bei wieviel Promille droht der Führerscheinentzug? Wie kann man ein Fahrverbot nach einer Trunkenheitsfahrt vermeiden? Wann wird eine MPU angeordnet? Ist Alkohol am Steuer eine Straftat? Was gilt für Fahranfänger? Wann verjähren Alkoholverstöße? Unsere Checkliste klärt Schritt für Schritt Ihre Fragen zum Thema Alkohol am Steuer – garantiert aktuell, kompetent und verständlich! (Checkliste Alkohol am Steuer)

Stern Stern Stern Stern Stern 5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Expertentipp vom 12.01.2016 (704 mal gelesen)

Im neuen Jahr ändert sich einiges beim Thema Steuern: Unter anderem steigt der Kinderfreibetrag, die Beitragsbemessungsgrenzen in der Renten- und Arbeitslosenversicherung, wie auch der Grundfreibetrag bei der Einkommenssteuer und die Angabe der Steueridentifikationsnummer wird immer wichtiger!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.1 / 5 (39 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Steuern & Finanzen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung