anwaltssuche

Den Rechtsanwalt für Steuerrecht in Ochsenfurt bei Anwaltssuche finden

Anwälte für Steuerrecht, die im Umkreis von Ochsenfurt Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Karina Kuhn

Place de Caen 11, 97084 Würzburg
in 12.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Familienrecht, Lohnsteuerrecht, Erbrecht, Betreuungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ralph Schmitt

Fachanwalt für Steuerrecht
Sandbergerstraße 12, 97074 Würzburg
in 15.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Verkehrsunfallrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Scheidungsrecht, Arbeitsrecht, Inkassorecht, Erbrecht, Kapitalanlagenrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martin Auer

Fachanwalt für Steuerrecht
Marktplatz 7, 97215 Uffenheim
in 15.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Recht der betrieblichen Altersversorgung, Unternehmensnachfolgerecht, Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht, Medizinrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrich N. Bildl

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Steinbachtal 2 b, 97082 Würzburg
in 16.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Zivilrecht, Kapitalanlagenrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Nicolas Wisshofer

Fachanwalt für Steuerrecht
Zeller Straße 3, 97082 Würzburg
in 16.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jürgen Beier

Fachanwalt für Familienrecht
Rottendorfer Straße 2 c, 97072 Würzburg
in 16.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Arzthaftungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Baurecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Oliver Fischer

Scheffelstraße 11 b, 97072 Würzburg
in 16.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Genossenschaftsrecht, Kapitalanlagenrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Klaus Friederich

Fachanwalt für Steuerrecht
Martin-Luther-Straße 6, 97072 Würzburg
in 16.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Insolvenzrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Manfred Wießner

Fachanwalt für Steuerrecht
Am Sonnenhof 12, 97076 Würzburg
in 17.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Bilanzrecht, Einkommensteuerrecht, Erbrecht, Handelsrecht, Personengesellschaften, Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmenskaufrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrike Lang

Ludwigstraße 10 1/2, 97070 Würzburg
in 17.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, GmbH-Recht, Immobiliensteuerrecht, Insolvenzrecht, Lohnsteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Umwandlungsrecht, Verbraucherinsolvenzrecht, Bilanzrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ellen Stellwagen-Bormann

Juliuspromenade 17 a, 97070 Würzburg
in 17.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Einkommensteuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Personengesellschaften, Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hartmut Leo

Am Rosengarten 10, 97270 Kist
in 18.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht

Infos zu Anwälte Steuerrecht in Ochsenfurt
Steuerrecht
Steuerrecht ©freepik - mko

Steuerrecht - das ist was für Spezialisten

Anwältin für Steuerrecht in OchsenfurtAnwältin für Steuerrecht in Ochsenfurt Die wenigsten Bürger haben genügend Wissen ihre Steuererklärung selbst zu erstellen. Ihre Unterlagen geben sie deshalb einem Steuerberater weiter. Ist der Steuerberater fertig, so benötigt er lediglich noch eine Unterschrift des Mandanten. Denn wer seiner Steuerpflicht nicht nachkommt, kann mit Strafen belegt werden, deren Höhe bisweilen Erstaunen auslöst. Das Steuerstrafrecht regelt alle Arten von Fehlverhalten in steuerlichen Belangen.

Steuerrecht - Unwissenheit wird bestraft

Steueranwältin liest SteuerbescheidSteueranwältin liest Steuerbescheid Wird ein Sparguthaben aus einer Erbschaft erst später entdeckt, so muss es trotzdem unverzüglich angezeigt werden (auch bei geringem Wert), damit eine Neufestsetzung der Erbschaftsteuer eingeleitet werden kann. Verschweigen oder verschleppen der Mitteilung dem Nachlassgericht gegenüber ist eine strafbare Handlung. Selbst die Geburt eines Kindes verändert die steuerliche Situation und muss angegeben werden. Komplexe Geschäftsfälle in der Firma sind steuerlich noch viel komplizierter, hier ist ein Fachmann für Steuerrecht unbedingt segensreich. Das Finanzamt zu betrügen ist eine strafbare Handlung Aus diesem Grund ist eine Beratung bei einem Experten für Steuerrecht immer empfehlenswert. Finden Sie mit uns einen Anwalt für Steuerrecht ganz in Ihrer Nähe.

Mögliche rechtliche Schritte gegen den Steuerbescheid

Anwalt prüft mit Lupe SteuerbescheidAnwalt prüft mit Lupe Steuerbescheid Hat man die Pflicht eine Steuererklärung abzugeben so schickt man diese an das Finanzamt. Nach Prüfung wird dann ein Steuerbescheid erstellt und zugeschickt. Dieser gibt Auskunft über zu viel oder zu wenig entrichtete Steuer mit dem Hinweis der Rückerstattung oder der Aufforderung zur Nachzahlung. Gegen einen fehlerhaften Steuerbescheid kann man Einspruch erheben. Um das Steuerrecht in seiner Gänze zu verstehen, bedarf es Fachwissen. Im Zweifelsfall holen Sie sich Rat von einem Anwalt für Steuerrecht.

Steuerhinterziehung

Steuerpflichtiger legt Geld zurückSteuerpflichtiger legt Geld zurück Wurden dem Finanzamt unrichtige oder unvollständige Angaben vorgelegt, so ist der Tatbestand der Steuerhinterziehung gegeben. Dabei wurden die Steuerforderungen gesenkt und ein Vorteil erlangt. Folgende Werte sollen einer ungefähren Einschätzung dienen: Ein Steuerbetrug von maximal 50.000 Euro zieht meist nur eine Geldstrafe nach sich. Ab 50.000 Euro bis 100.000 Euro kann entweder einer Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe verhängt werden, diese in der Regel auf Bewährung. Auch eine Steuerverkürzung bis zu einer Million wird dann schon mit Geldstrafe und Freiheitsstrafe geahndet, meist ist diese noch auf Bewährung. Eine Steuerhinterziehung im großen Stil mit über einer Million Euro wird mit Freiheitsstrafe ohne Bewährung geahndet und meist auch zusätzlich mit einer Geldstrafe belegt.

Selbstanzeige einer Steuerstraftat

reumütige Steuersünderinreumütige Steuersünderin Eine Selbstanzeige des reuigen Steuerhinterziehers kann ihm unter gewissen Voraussetzungen sogar Straffreiheit schenken. Dieses muss aber vor Bekanntwerden einer Prüfungsanordnung passieren. Eine Selbstanzeige kann formfrei bei der zuständigen örtlichen Finanzbehörde erfolgen, wichtig ist aber die vollständige Aufklärung. In dieser Anzeige darf nichts fehlen, so sind sowohl vollendete als auch versuchte Steuerhinterziehung in Gänze zu melden. Falsche, oder unvollständige Angaben führen sofort zu einer Anzeige der Steuerhinterziehung. Seit 2015 ist es grundsätzlich nur noch bis zu einem Hinterziehungsvolumen von 25.000 € möglich straffrei zu bleiben. Weiterhin wird selbstverständlich eine Rückzahlung des hinterzogenen Betrages incl. 6% Zinsen gefordert. Eine Selbstanzeige kann schnell falsch ausgestellt sein und zur Anzeige führen. Um dies zu vermeiden oder andere komplizierte steuerliche Sachverhalte erklärt zu bekommen, wendet man sich bestmöglich an einen Steuerberater oder an einen Rechtsanwalt für Steuerrecht. Mit uns schnell und unverbindlich einen fähigen Ansprechpartner in Ihrer Nähe in Ochsenfurt finden.

Was genau ist Schwarzarbeit?

Richter Hammer über Bilanz SchwarzarbeitRichter Hammer über Bilanz Schwarzarbeit Schwarzarbeit bedeutet nicht nur die Ausübung einer Tätigkeit ohne Steuer oder Sozialabgaben zu leisten, auch das fehlende Anmelden eines Gewerbes fällt unter Schwarzarbeit. Verstöße gegen das Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung können ganz schnell auch das Steuerrecht betreffen.

Was ist eine Betriebsprüfung?

Figuren auf Münzstapeln Prüfung BetriebFiguren auf Münzstapeln Prüfung Betrieb Auch wenn es unwahrscheinlich ist, aber das Gesetz ermöglicht es auch Privatpersonen einer Außenprüfung zu unterziehen. Wir haben ein sehr umfangreiches Steuerrecht, das jeden Bürger möglichst gleichberechtigt behandeln will. Leider führt diese Einzelfallgerechtigkeit bei vielen oft zur Undurchschaubarkeit des Steuersystems. Oft finden Steuerprüfer deshalb fehlerhaftes Steuerverhalten bei angesetzten Betriebsprüfungen. Es gibt mitunter durchaus Fälle, da nimmt eine Außenprüfung am Ende auch eine positive Wendung und der geprüfte Betrieb bekommt zu viel entrichtete Steuergelder zurück überwiesen. Allerdings ist dies eher die Ausnahme. Erfahrungsgemäß wird eher eine notwendige Steuernachzahlung das Ergebnis sein. Im schlimmsten Fall wird ein Steuerstrafverfahren eingeleitet, weil der Prüfer Steuerhinterziehung o.ä. vermutet.

Ein Arbeitszimmer im Privathaus

Arbeit im Büro zuhauseArbeit im Büro zuhause Die meisten Arbeitnehmer können die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer bei ihrer Einkommenssteuer nicht mehr als Werbungskosten absetzen. Aber es gibt Sonderregelungen. Ist dieser häusliche Arbeitsraum jedoch der einzige dem Arbeitnehmer zur Verfügung stehende, so kann er als Werbungskosten in der Einkommenssteuererklärung angegeben werden. So entschied der Bundesfinanzhof (Aktenzeichen VI 11/12). Vorausgesetzt, dass der Raum in die häusliche Sphäre des Steuerzahlers eingebunden ist, muss der Raum auch durch seine Ausstattung wie Schreibtisch, Bürostuhl, Regale u.ä klar in seine Funktion erkennbar sein. Schon eine geringe private Mitbenutzung von nur 10 % und der Raum kann steuerlich nicht mehr berücksichtigt werden. Mit einem Grundsatzurteil hat der BFH die Voraussetzungen für einen Steuerabzug festgelegt indem er bestimmt, dass Kosten in unbegrenzter Höhe als Werbungskosten abziehbar sind, wenn das Heimbüro den Mittelpunkt der gesamten beruflichen Arbeit darstellt. Unter der Voraussetzung, dass ein Kellerraum in die häusliche Sphäre eingebunden und als Büro eingerichtet ist, so kann er nach dem Einkommenssteuergesetz steuerlich berücksichtigt werden.