anwaltssuche

Hier finden Sie kompetente Rechtsanwälte für Steuerrecht in Rosengarten

Anwälte für Steuerrecht, die im Umkreis von Rosengarten Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Ralph Glücksmann

Am Soldatenfriedhof 4, 21073 Hamburg
in 4.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Bilanzrecht, Einkommensteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Regina Rabieh

Großer Schippsee 16, 21073 Hamburg
in 4.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Lorenz Geyso

Veritaskai 3, 21079 Hamburg
in 6.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Steuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Cord Jettke

Rotenhäuser Wettern 14, 21107 Hamburg
in 7.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Bernd Große

Bahnhofstraße 31, 21218 Seevetal
in 8.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Erbrecht, Steuerrecht, Zwangsvollstreckungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martina Cordes

Fachanwalt für Familienrecht
Soltauer Straße 63, 21629 Neu Wulmstorf
in 8.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Architektenrecht, Familienrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Dahnert

Rönneburger Straße 62, 21217 Seevetal
in 9.6 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sigrun Mast

Fachanwalt für Steuerrecht
Neuenfelder Straße 31, 21109 Hamburg
in 9.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Konzernrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Stiftungsrecht, Unternehmenskaufrecht, Vereinsrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Uwe Eppler

Brandstwiete 3, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Internationales Steuerrecht, Steuerrecht, Unternehmenssteuerrecht, Bilanzrecht, Einkommensteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Personengesellschaften, Umwandlungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Anja Feuser

Kleine Reichenstraße 6, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Erbschaftsteuerrecht, Handelsrecht, Steuerrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Umwandlungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Matthias Greve

Fachanwalt für Steuerrecht
Am Kaiserkai 13, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Unternehmenssteuerrecht, Einkommensteuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, Bilanzrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jossip Hesse

Kehrwieder 11, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Internationales Steuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Unternehmenskaufrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Philipp Knoke

Am Kaiserkai 69, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Internationales Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ralf Kohlhepp

Fachanwalt für Steuerrecht
Großer Burstah 23, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Krankenversicherungsrecht, Insolvenzrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Verwaltungsrecht, Umsatzsteuerrecht, Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dirk Mahne

Fachanwalt für Steuerrecht
Große Burstah 42, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Baurecht, Bauträgerrecht, Handelsrecht, Immobilienrecht, Steuerrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Bernd Mühlnikel

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Brandstwiete 4, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitnehmerüberlassungsrecht, GmbH-Recht, Handelsvertreterrecht, Arbeitsrecht, Kündigungsschutzrecht, Mediation im Arbeitsrecht, Steuerrecht, Zivilrecht, Unternehmenskaufrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Petra Nicole Söhngen

Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Neß 1, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Arbeitsschutzrecht, Einkommensteuerrecht, Steuerrecht, Zollrecht, Umsatzsteuerrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Frank Uhlenbrock

Neß 1, 20457 Hamburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Personengesellschaften, Steuerstrafrecht, Gewerbemietrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Manfred Graff

Fachanwalt für Steuerrecht
Neue Große Bergstraße 4-6, 22767 Hamburg
in 12.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Unternehmensnachfolgerecht
Symbolbild Rechtsanwalt

John M. Wedemeyer

Fachanwalt für Familienrecht
Palmaille 108, 22767 Hamburg
in 12.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Gewerberecht, Steuerrecht, Strafrecht, Steuerstrafrecht, Versicherungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Beate Desiree Lipski

Trenknerweg 111, 22605 Hamburg
in 12.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Bilanzrecht, GmbH-Recht, Personengesellschaften
Symbolbild Rechtsanwalt

Markus Niklas Gerhardt

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Ludwig-Erhard-Straße 1, 20459 Hamburg
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Kühn

Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Rödingsmarkt 20, 20459 Hamburg
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Haftungsrecht der Rechtsanwälte, Internationales Steuerrecht, Haftungsrecht der Steuerberater, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Ulrich Paul

Vorstetzen 41, 20459 Hamburg
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sven Riemenschneider

Ludwig-Erhard-Straße 1, 20459 Hamburg
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Unternehmensnachfolgerecht, Gesellschaftsrecht, Umwandlungsrecht, Steuerrecht, Internationales Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ralf Harder

Hopfenstraße 23, 20359 Hamburg
in 12.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Aktiengesellschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Personengesellschaften, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

André Schoon

Zirkusweg 4, 20359 Hamburg
in 12.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Gewerberecht, Gesellschaftsrecht, Kaufrecht, Vereinsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Mietrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Karl-Hermann Görs

Ottenser Hauptstraße 3, 22765 Hamburg
in 12.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Einkommensteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Bernd-Ludwig Holle

Holstenplatz 18, 22765 Hamburg
in 12.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Zivilrecht, Unternehmenssteuerrecht, Insolvenzrecht, Zwangsversteigerungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Rolf Lautenschläger

Fachanwalt für Steuerrecht
Max-Brauer-Allee 79, 22765 Hamburg
in 12.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Andreas Siegle

Fachanwalt für Steuerrecht
Elbchaussee 18, 22765 Hamburg
in 12.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Steuerstrafrecht, Verkehrszivilrecht, Grundstücksrecht, Immobilienrecht, Immobiliensteuerrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hildegard Wiebecke

Fachanwalt für Steuerrecht
Paul-Nevermann-Platz 5, 22765 Hamburg
in 12.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Einkommensteuerrecht, Insolvenzrecht, Steuerrecht, Personengesellschaften, Umwandlungsrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Unternehmenssteuerrecht, GmbH-Recht, Unternehmenskaufrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Uwe Hartung

Fachanwalt für Steuerrecht
Friedensallee 271, 22763 Hamburg
in 12.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Steuerrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Dirk Nannen

Griegstraße 75, 22763 Hamburg
in 12.9 km Entfernung
Schwerpunkte: GmbH-Recht, Personengesellschaften, Steuerrecht, Umwandlungsrecht, Unternehmenskaufrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Felix Gerber

Valentinskamp 70, 20355 Hamburg
in 13.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Einkommensteuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, Haftungsrecht der Steuerberater, Immobiliensteuerrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmensrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jens Marchand

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Caffamacherreihe 5, 20355 Hamburg
in 13.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Aktiengesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Steuerrecht, GmbH-Recht, Konzernrecht, Wirtschaftsrecht, Personengesellschaften, Umwandlungsrecht, Unternehmenskaufrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Busching

Fachanwalt für Insolvenzrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Rosenstraße 3, 20095 Hamburg
in 13.4 km Entfernung
Schwerpunkte: GmbH-Recht, Grundstücksrecht, Immobilienrecht, Insolvenzrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Mark Heinrich Franzen

Meßberg 1, 20095 Hamburg
in 13.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Presserecht, Sportrecht, Künstlersozialversicherungsrecht, Steuerrecht, Urheberrecht, Filmrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrich Gerken

Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Hermannstraße 10, 20095 Hamburg
in 13.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, Gesellschaftsrecht, Haftungsrecht der Rechtsanwälte, Steuerrecht, Haftungsrecht der Steuerberater
Symbolbild Rechtsanwalt

Volker Glies

Fachanwalt für Steuerrecht
Hermannstraße 10, 20095 Hamburg
in 13.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Haftungsrecht der Rechtsanwälte, Haftungsrecht der Steuerberater, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmenskaufrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht

Infos zu Anwälte Steuerrecht in Rosengarten
Steuerrecht
Steuerrecht ©freepik - mko

Probleme im Steuerrecht? Hilfe vom Anwalt

Anwältin für Steuerrecht in RosengartenAnwältin für Steuerrecht in Rosengarten Über das ganze Jahr hinweg werden in Deutschland Belege gesammelt um sie dann erleichtert dem Steuerberater für die Steuererklärung anzuvertrauen. Dieser füllt die Steuererklärung für seinen Mandanten, aus und zu guter Letzt bedarf es nur noch dessen Unterschrift. Die Erleichterung diese Arbeit in fachmännische Hände zu legen ist meist groß, denn egal ob absichtlich oder unabsichtlich betrogen, Steuern zu hinterziehen wird mitunter heftig bestraft. Egal um welches Steuervergehen es sich handelt, zuständig für steuerstrafrechtliche Dinge ist das Steuerstrafrecht.

Steuerrecht – Unwissenheit kann schlimme Folgen haben

Steueranwältin prüft SteuerhinterziehungSteueranwältin prüft Steuerhinterziehung Ein ererbtes Sparbuch zum Beispiel, welches erst nach bereits erfolgter Berechnung der Erbschaftssteuer gefunden wird, muss zwingend gemeldet werden damit es in die Erbschaftssteuer mit einberechnet werden kann. Verschweigen ist strafbar. Schon im Privatleben bringen Veränderungen wie Heirat oder die Geburt eines Kindes, steuerliche Veränderungen mit sich. Selbständige haben auch mit Betriebsprüfungen zu rechnen oder bekommen unklare Steuerbescheide die der Hilfe eines Experten benötigen. Den Fiskus zu hintergehen wird mit Strafen belegt. Machen Sie keine Experimente in Steuerrechts-Angelegenheiten, sondern lassen Sie sich von einem Steuerfachmann beraten. Kontaktieren Sie unverbindlich einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Ihrer Nähe!

Rechtliche Schritte gegen einen Steuerbescheid

Steueranwalt überprüft SteuerbescheidSteueranwalt überprüft Steuerbescheid Hat man die Pflicht eine Steuererklärung abzugeben so schickt man diese an das Finanzamt. Nach Prüfung wird dann ein Steuerbescheid erstellt und zugeschickt. Der Inhalt des Steuerbescheides gibt Auskunft über die tatsächlich zu entrichtende Steuer. Ist zu viel entrichtet worden bekommt man eine Rückerstattung, war es zu wenig wird man zur Nachzahlung aufgefordert. Ist man mit dem Steuerbescheid nicht zufrieden, weil man ihn für falsch berechnet hält, kann man Einspruch erheben. Das sehr komplexe Rechtsgebiet des Steuerrechts erschließt sich nur mit entsprechendem Wissen. Sind Sie der Meinung, das Finanzamt hat Ihnen zu viel Steuern berechnet, kann Ihnen vielleicht ein Anwalt für Steuerrecht helfen.

Steuerhinterziehung

Steuerpflichtiger legt Geld zurückSteuerpflichtiger legt Geld zurück Die Finanzbehörden bewusst in Unkenntnis über steuer erhebliche Tatsachen zu lassen ist als Steuerhinterziehung zu bewerten. Dabei wurden die Steuerforderungen gesenkt und ein Vorteil erlangt. Nur als grobe Richtwerte hier die Staffelung der Strafen bei Steuerhinterziehung: Bis zu einer Höhe von 50.000 Euro Steuerhinterziehung wird zumeist nur eine Geldstrafe verhängt. Das Hinterziehen von Steuern in Höhe von 100.000 Euro wird verurteilt mit Geldstrafe oder auch mit Freiheitsentzug auf Bewährung. Eine Freiheitsstrafe auf Bewährung und eine Geldstrafe droht bei Hinterziehung der Steuer bis zu 1.000.000 Euro. Mit Freiheitsentzug ohne Bewährung ist in allen Fällen des Steuerbetruges über einer Million Euro zu rechnen.

Selbstanzeige einer Steuerstraftat

Geschäftsfrau sitzt über SteuerunterlagenGeschäftsfrau sitzt über Steuerunterlagen Täter oder Teilnehmer einer Steuerstraftat haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit durch eine Selbstanzeige Straffreiheit zu erhalten. Dies ist allerdings nur solange möglich, wie noch keine sogenannte Tatendeckung (in diesem Fall hat die Finanzbehörde bereits Anhaltspunkte) eingetreten ist. Eine Selbstanzeige kann formfrei bei der zuständigen örtlichen Finanzbehörde erfolgen, wichtig ist aber die vollständige Aufklärung. So müssen beispielsweise alle unrichtigen Angaben bei allen nicht verjährten Steuerstraftaten der letzten zehn Jahre berichtigt oder ergänzt werden. Unerwähntes oder falsche Angaben sind für den Straftäter schädlich, da sie unmittelbar als Steuerhinterziehung gelten und zur Anzeige gebracht werden. Seit 2015 ist es grundsätzlich nur noch bis zu einem Hinterziehungsvolumen von 25.000 € möglich straffrei zu bleiben. Voraussetzung für eine Strafbefreiung durch eine Selbstanzeige ist weiterhin, dass die Steuervorteile nebst Zinsen innerhalb einer festgesetzten Frist nachgezahlt werden. Um bei einer Selbstanzeige auch alles richtig zu machen ist es die beste Lösung sich an einen Steuerfachmann zu wenden. Werden Sie mit uns schnell fündig auf Ihrer Suche nach einem kompetenten Ansprechpartner in Rosengarten.

Was ist Schwarzarbeit?

Miniaturfiguren sitzen auf MünzstapelnMiniaturfiguren sitzen auf Münzstapeln Als Schwarzarbeit bezeichnet man Dienst- oder Werksleistungen die erbracht werden ohne sozialversicherungsrechtliche Melde-, Beitrags- oder Aufzeichnungspflichten einzuhalten oder Steuer zu entrichten. Wer Schwarzarbeit betreibt, verstößt nicht nur gegen das SchwarzArbG sondern meist auch gleichzeitig gegen das Sozialversicherungsgesetz und das Steuerrecht.

Was ist eine Betriebsprüfung?

drohender Betriebsprüferdrohender Betriebsprüfer Treffen kann die BP theoretisch jeden Steuerpflichtigen. Der Einzelfallgerechtigkeit ist es geschuldet, dass unser Steuersystem oft unübersichtlich ist und es viele komplizierte Sachverhalte gibt. Dies produziert nicht selten ungewollte Fehler in der Steuererklärung. Der Außenprüfer kann auch zu dem Ergebnis kommen, dass zu viel Steuern gezahlt wurden, die werden dann zurück erstattet. Häufig ist das aber wohl nicht der Fall. Gewöhnlich sind es eher nachträglich noch zu begleichende Steuern, die am Ende feststehen. Kann der Steuerprüfer dem geprüften Betrieb eine bewusste Steuerstraftat nachweisen, so hat dies auch strafrechtliche Konsequenzen.

Das Arbeitszimmer in den eigenen vier Wänden

Geld auf Waage gegen HausGeld auf Waage gegen Haus § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG legt fest, dass die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sowie die Kosten der Ausstattung grundsätzlich nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abgezogen werden dürfen. Aber es gibt Sonderregelungen. So gibt es die Möglichkeit die Kosten als Werbungskosten in der Einkommenssteuererklärung einzutragen, wenn dieser häusliche Arbeitsplatz der einzige Arbeitsplatz des Angestellten ist. So wurde es vom Bundesfinanzhof entschieden. Als Bedingung muss sich der Raum in den Privaträumen des Steuerzahlers befinden, von diesen jedoch klar abgegrenzt sein und gedanklicher, schriftstellerischer, organisatorischer oder verwaltungstechnischer Arbeit dienen. Ein häusliches Büro bringt schon dann keinen Vorteil mehr, wenn es zu nur 10 Prozent privat genutzt wird. Mit einem Grundsatzurteil hat der BFH die Voraussetzungen für einen Steuerabzug festgelegt indem er bestimmt, dass Kosten in unbegrenzter Höhe als Werbungskosten abziehbar sind, wenn das Heimbüro den Mittelpunkt der gesamten beruflichen Arbeit darstellt. Wenn ein Kellerraum mit in die häusliche Sphäre eingebunden ist, kann auch dort ein Arbeitszimmer eingerichtet werden.