anwaltssuche

Einen Anwalt für Steuerrecht in Sulzbach/Saar finden

Anwälte für Steuerrecht, die im Umkreis von Sulzbach/Saar Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Bernhard Michel

Fachanwalt für Steuerrecht
Kaiserstraße 84-86, 66386 St. Ingbert
in 3.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Zivilrecht, Kündigungsschutzrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Personengesellschaften, Steuerrecht, Einkommensteuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Steuerstrafrecht, Erbrecht, Recht der Testamentsgestaltung, Recht der Testamentsvollstreckung, Pflichtteilsrecht, IT-Recht
Symbolbild Rechtsanwalt

Katja Sändig

Fachanwalt für Steuerrecht
Am Pfeifferwald 22, 66386 St. Ingbert
in 3.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Stiftungsrecht, Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht, Immobiliensteuerrecht, Vereinsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Harald Cronauer

Heinitzstraße 30, 66287 Quierschied
in 4.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Aktiengesellschaftsrecht, Steuerrecht, GmbH-Recht, Konzernrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Elicker

Universität Campus Geb. A1 2, 66123 Saarbrücken
in 5.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Verfassungsrecht, Bauplanungsrecht, Baurecht, Stiftungsrecht, Steuerrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Erbschaftsteuerrecht, Immobiliensteuerrecht, Subventionsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Bernd Scherer

Fachanwalt für Steuerrecht
Am Halberg 9, 66121 Saarbrücken
in 6.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Immobiliensteuerrecht, Steuerrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Umwandlungsrecht, Erbschaftsteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Stefan Wiesen

Mainzer Straße 161, 66121 Saarbrücken
in 6.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, IT-Recht, Jagdrecht, Verkehrsunfallrecht, Steuerrecht, Inkassorecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Thomas Nüssgen

St. Ingberter Straße 28, 66583 Spiesen-Elversberg
in 6.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Familienrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Verbraucherinsolvenzrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Josef Brücker

Landwehrplatz 6-7, 66111 Saarbrücken
in 7.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Personengesellschaften, Steuerrecht, Vertragsrecht, Handelsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Markus Groß

Neikestraße 5, 66111 Saarbrücken
in 7.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Insolvenzrecht, Internationales Steuerrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Umwandlungsrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Kaufmann

Fachanwalt für Strafrecht
Faktoreistraße 4, 66111 Saarbrücken
in 7.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Strafrecht, Betäubungsmittelrecht, Jugendstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Revisionsrecht, Steuerrecht, Umweltstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Haftpflichtrecht, Leasingrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Thomas Martin

Fachanwalt für Steuerrecht
Landwehrplatz 6-7, 66111 Saarbrücken
in 7.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Unternehmenskaufrecht, Erbrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christoph Schneider

Fachanwalt für Steuerrecht
Landwehrplatz 6-7, 66111 Saarbrücken
in 7.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Sandra Reich

Fachanwalt für Insolvenzrecht
Am Ludwigsberg 78, 66113 Saarbrücken
in 7.2 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Gebührenrecht der Steuerberater, Gebührenrecht der Rechtsanwälte, Grundstücksrecht, Haftungsrecht der Steuerberater, Insolvenzrecht, Steuerrecht, Zwangsversteigerungsrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Wirtschaftsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Gerd-Hans Schock

Fachanwalt für Steuerrecht
Feldmannstraße 121, 66119 Saarbrücken
in 9.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Wahlen

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Julius-Kiefer-Straße 82, 66119 Saarbrücken
in 9.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Handelsvertreterrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Stiftungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Marion Luttenberger

Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Am Zollstock 1, 66265 Heusweiler
in 11.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Berufsunfähigkeitsversicherungsrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Erbschaftsteuerrecht, Steuerrecht, Pferderecht, Verkehrszivilrecht, Erbrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christian Schlachter

Burgstraße 41, 66265 Heusweiler
in 11.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Grundstücksrecht, Immobilienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Schadensersatzrecht, Steuerrecht, Verkehrszivilrecht, Straßenverkehrsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Klaus Haßdenteufel

Fachanwalt für Steuerrecht
Kardinal-Wendel-Straße 12, 66440 Blieskastel
in 14.4 km Entfernung
Schwerpunkte: Insolvenzrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Wilhelm Stumpf

Breslauer Straße 13, 66787 Wadgassen
in 18.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Recht der betrieblichen Altersversorgung, Bilanzrecht, Erbschaftsteuerrecht, GmbH-Recht, Kündigungsschutzrecht, Steuerrecht, Straßenverkehrsrecht, Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht

Infos zu Anwälte Steuerrecht in Sulzbach/Saar
Steuerrecht
Steuerrecht ©freepik - mko

Steuerrecht und Steuerhinterziehung – Hilfe vom Anwalt

junges paar braucht Hilfe von Steueranwaltjunges paar braucht Hilfe von Steueranwalt Steuererklärungen sind so komplex, dass die meisten Menschen ihre steuerrelevanten Belege zwar mehr oder weniger ordentlich sammeln, aber dann froh sind, wenn sie diese vertrauensvoll ihrem Steuerberater übergeben können. Die fertige Steuererklärung ist dann vom Mandanten nur noch gegenzuzeichnen. Wohl den meisten bekannt sind einige Fälle von Steuerhinterziehung, deren heftige Bestrafung bis hin zu Gefängnisstrafe nach sich zogen. Was im Fall von Steuervermeidung, Steuerverkürzung, kreativer Buchführung oder anderen Steuervergehen passiert, regelt ein Teil-Rechtsgebiet des Steuerrechts, das Steuerstrafrecht.

Steuerrecht – Unkenntnis kann zu strafbaren Handlungen führen

Steueranwältin prüft SteuerhinterziehungSteueranwältin prüft Steuerhinterziehung Stellen Sie sich vor Sie erben, zahlen Erbschaftssteuer und alles ist abgeschlossen, dann finden Sie nachträglich ein kleines, zur Erbschaft gehöriges Sparguthaben, das nicht in der Erbmasse angegeben war, so muss dies unverzüglich nachgeholt werden. Bereits ein nur verzögertes Angeben dieser zusätzlichen Erbschaft ist strafbar. Sie wollen heiraten, oder sich scheiden lassen, all dies zieht sofort steuerliche Veränderungen nach sich. Komplexe Geschäftsfälle in der Firma sind steuerlich noch viel komplizierter, hier ist ein Fachmann für Steuerrecht unbedingt segensreich. Das Finanzamt zu betrügen ist eine strafbare Handlung Deshalb ist es ratsam bei Fragen zum Steuerrecht rechtzeitig Hilfe von einem Anwalt für Steuerrecht in Anspruch zu nehmen. Kontaktieren Sie unverbindlich einen Rechtsanwalt für Steuerrecht in Ihrer Nähe!

Wie kann ich mich gegen einen falschen Steuerbescheid wehren?

Rechtsanwältin berät Rechtsmittel zu SteuerbescheidRechtsanwältin berät Rechtsmittel zu Steuerbescheid Ist man pflichtveranlagt, so muss man eine Steuererklärung ausfüllen und an das Finanzamt schicken, nach Prüfung schickt dieses dann den Steuerbescheid zu. Der Inhalt des Steuerbescheides gibt Auskunft über die tatsächlich zu entrichtende Steuer. Ist zu viel entrichtet worden bekommt man eine Rückerstattung, war es zu wenig wird man zur Nachzahlung aufgefordert. Zweifelt man den Steuerbescheid des Finanzamtes an, bleibt die Möglichkeit des Einspruchs innerhalb eines Monats. Ohne Fachwissen ist es kaum möglich, Steuerprobleme richtig anzugehen. Ein Rechtsanwalt für Strafrecht kann bei fraglichen Steuerbescheiden schnell und entscheidend helfen.

Steuerhinterziehung

Geschäftsfrau macht SteuererklärungGeschäftsfrau macht Steuererklärung Als Steuerhinterziehung wird eine aktive Handlung oder eine bewusste Passivität vorausgesetzt. Dabei haben Sie einen Steuervorteil erlangt und Ihre Steuerzahlungen verkürzt. Folgende Werte sollen einer ungefähren Einschätzung dienen: Bis zu einer Höhe von 50.000 Euro Steuerhinterziehung wird zumeist nur eine Geldstrafe verhängt. Wer bis zu 100.000 Euro Steuern hinterzieht, dem kann entweder eine Geldstrafe oder auch schon ein Freiheitsentzug auf Bewährung drohen. Für Steuerhinterziehung bis 1.000.000 Euro werden Geld- und Freiheitsstrafe auf Bewährung verhängt. Bei Betrug von über einer Million Euro wird man mit einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung zur Verantwortung gezogen.

Die Möglichkeit der Selbstanzeige

Münzenstapel Berechnung SelbstanzeigeMünzenstapel Berechnung Selbstanzeige Täter oder Teilnehmer einer Steuerstraftat haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit durch eine Selbstanzeige Straffreiheit zu erhalten. Hierfür muss die Anzeige jedoch vor Bekanntwerden einer Prüfungsanordnung erfolgt sein. Auch wenn die Selbstanzeige, übrigens beim zuständigen Finanzamt, keiner speziellen Form bedarf, so muss ihr Inhalt doch einigen Anforderungen entsprechen. So muss der Inhalt der Selbstanzeige alle nicht verjährten Steuerstraftaten beinhalten. Unterlaufen bei der Selbstanzeige Fehler, so wird man trotz Selbstanzeige der Steuerhinterziehung angeklagt. Ab einem hinterzogenen Betrag von über 25.000 Euro ist auch eine Selbstanzeige nicht mehr straffrei. Eine fristgerechte Rückerstattung des Steuervorteiles ist inklusive 6 % Zinsen selbstverständlich Pflicht. Da es bei einer Selbstanzeige sehr vieles gibt, das man falsch machen kann, ist es unbedingt ratsam sich Rat bei einem Fachmann zu holen. Finden Sie mit uns den richtigen Ansprechpartner bei steuerrechtlichen Fragen in Sulzbach/Saar.

Was genau ist Schwarzarbeit?

Stapel Münzen SchwarzgeldStapel Münzen Schwarzgeld Schwarzarbeit wird die Ausübung einer Tätigkeit genannt, bei der gegen geltendes Recht verstoßen wird wie etwa der Verstoß gegen das Steuerrecht und das Sozialversicherungsrecht. Interessant zu wissen ist, dass Schwarzarbeit in aller Regel auch eine Art der Steuerhinterziehung ist.

Betriebsprüfung

gestresste Geschäftsfrau bei Betriebsprüfunggestresste Geschäftsfrau bei Betriebsprüfung Das Finanzamt kann auch eine Privatperson prüfen, wenn z.B. eine Steuererklärung grobe Fragen aufwirft. Der Einzelfallgerechtigkeit ist es geschuldet, dass unser Steuersystem oft unübersichtlich ist und es viele komplizierte Sachverhalte gibt. Eine Steuererklärung kann so oft schnell versehentlich falsch ausgestellt werden. Dabei gilt: Das Ergebnis einer Steuerprüfung kann auch zu Gunsten des Steuerpflichtigen ausfallen. Das dürfte aber eher die Ausnahme als die Regel sein. Erfahrungsgemäß wird eher eine notwendige Steuernachzahlung das Ergebnis sein. Auch ein Steuerstrafverfahren kann drohen, wenn der Prüfer zu einem begründeten Verdacht der Steuerhinterziehung kommt.

Ein Arbeitszimmer im Privathaus

Arbeit im Büro zuhauseArbeit im Büro zuhause § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG legt fest, dass die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sowie die Kosten der Ausstattung grundsätzlich nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abgezogen werden dürfen. Aber es gibt Sonderregelungen. So sind die Aufwendungen bis zu einem festgelegten Betrag als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abziehbar, wenn für die betriebliche oder berufliche Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht (§ 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b Satz 2 und 3 Halbsatz 1 EStG). So entschied der Bundesfinanzhof (Aktenzeichen VI 11/12). Dieser Raum muss durch seine Lage, Funktion und aufgrund seiner Ausstattung, in die häusliche Sphäre des Steuerpflichtigen eingebunden sein und vorwiegend der Erledigung von z.B. verwaltungstechnischer oder organisatorischer Arbeit dienen. Schon eine geringe private Mitbenutzung von nur 10 % und der Raum kann steuerlich nicht mehr berücksichtigt werden. Wenn das häusliche Arbeitszimmer der Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung ist, so kann es in unbegrenzter Höhe als Werbungskosten abgezogen werden. Unter der Voraussetzung, dass ein Kellerraum in die häusliche Sphäre eingebunden und als Büro eingerichtet ist, so kann er nach dem Einkommenssteuergesetz steuerlich berücksichtigt werden.