Logo anwaltssuche.de

Anwalt Anordnung MPU

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Anordnung MPU der Kategorie Rechtsanwalt Verkehrsstrafrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Verkehrsstrafrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Anordnung MPU Bad Berneck Anordnung MPU Bad Homburg vor der Höhe Anordnung MPU Bad Kissingen Anordnung MPU Bad Kreuznach Anordnung MPU Bad Langensalza Anordnung MPU Bad Neustadt Anordnung MPU Bad Oeynhausen Anordnung MPU Bad Salzungen Anordnung MPU Bad Schwalbach Anordnung MPU Bad Segeberg Anordnung MPU Bad Soden Anordnung MPU Bad Wörishofen Anordnung MPU Baden Baden Anordnung MPU Baiersbronn Anordnung MPU Ballenstedt Anordnung MPU Bammental Anordnung MPU Bargteheide Anordnung MPU Bayreuth Anordnung MPU Bendorf Anordnung MPU Benningen am Neckar Anordnung MPU Bensheim Anordnung MPU Bergheim Anordnung MPU Bergisch Gladbach Anordnung MPU Berlin Charlottenburg Anordnung MPU Berlin Friedrichshain Anordnung MPU Berlin Hellersdorf Anordnung MPU Berlin Hohenschönhausen Anordnung MPU Berlin Köpenick Anordnung MPU Berlin Kreuzberg Anordnung MPU Berlin Lichtenberg Anordnung MPU Berlin Marzahn Anordnung MPU Berlin Mitte Anordnung MPU Berlin Neukölln Anordnung MPU Berlin Pankow Anordnung MPU Berlin Prenzlauer Berg Anordnung MPU Berlin Reinickendorf Anordnung MPU Berlin Schöneberg Anordnung MPU Berlin Spandau Anordnung MPU Berlin Steglitz Anordnung MPU Berlin Tempelhof Anordnung MPU Berlin Tiergarten Anordnung MPU Berlin Treptow Anordnung MPU Berlin Wedding Anordnung MPU Berlin Weißensee Anordnung MPU Berlin Wilmersdorf Anordnung MPU Berlin Zehlendorf Anordnung MPU Bernau bei Berlin Anordnung MPU Bernkastel-Kues Anordnung MPU Bielefeld Mitte Anordnung MPU Bietigheim-Bissingen Anordnung MPU Birkenwerder Anordnung MPU Bitburg Anordnung MPU Blankenfelde Anordnung MPU Böblingen Anordnung MPU Bocholt Anordnung MPU Bochum Mitte Anordnung MPU Bochum Nord Anordnung MPU Bochum Ost Anordnung MPU Bochum Süd Anordnung MPU Bochum Südwest Anordnung MPU Bochum Wattenscheid Anordnung MPU Bonn Bad Godesberg Anordnung MPU Bonn Beuel Anordnung MPU Bonn Stadtbezirk Anordnung MPU Borgentreich Anordnung MPU Braunschweig Anordnung MPU Bremen Mitte Anordnung MPU Bremen Ost Anordnung MPU Brieselang Anordnung MPU Buchholz Anordnung MPU Bühl Anordnung MPU Bühlertal Anordnung MPU Bünde Anordnung MPU Burg bei Magdeburg Anordnung MPU Burgwedel
Weitere Orte >>>
Anordnung MPU Magdeburg Anordnung MPU Magstadt Anordnung MPU Mahlow Anordnung MPU Mainz Bretzenheim-Oberstadt Anordnung MPU Mainz Gonsenheim-Mombach Anordnung MPU Mainz Hechtsheim-Weisenau Anordnung MPU Mainz Innenstadt Anordnung MPU Mannheim Süd Anordnung MPU Mannheim West Anordnung MPU Marbach am Neckar Anordnung MPU Markgröningen Anordnung MPU Marktoberdorf Anordnung MPU Marsberg Anordnung MPU Mechernich Anordnung MPU Meerbusch Anordnung MPU Meschede Anordnung MPU Metten Anordnung MPU Michendorf Anordnung MPU Mindelheim Anordnung MPU Mistelgau Anordnung MPU Moers Anordnung MPU Möglingen Anordnung MPU Mönchengladbach Nord Anordnung MPU Mönchengladbach Rheydt Anordnung MPU Mönchengladbach Stadtmitte Anordnung MPU Mönchengladbach Süd Anordnung MPU Mönchengladbach West Anordnung MPU Mörfelden-Walldorf Anordnung MPU Mühlenbeck Anordnung MPU Mühlheim am Main Anordnung MPU Mülheim an der Ruhr Anordnung MPU München Altstadt Anordnung MPU München Bogenhausen Anordnung MPU München Freimann Anordnung MPU München Laim Anordnung MPU München Lehel Anordnung MPU München Ludwigsvorstadt Anordnung MPU München Maxvorstadt Anordnung MPU München Neuhausen Anordnung MPU München Nymphenburg Anordnung MPU München Obermenzing Anordnung MPU München Pasing Anordnung MPU München Riem Anordnung MPU München Schwabing Anordnung MPU München Sendling Anordnung MPU München Trudering Anordnung MPU Münnerstadt Anordnung MPU Münster Hiltrup Anordnung MPU Münster Ost
Weitere Orte >>>

MPU: Inhalte und rechtliche Möglichkeiten

Anwalt Anordnung MPU Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) kennen viele eher unter den Begriffen "Idiotentest" oder "Seelen-TÜV". Sie wird von den Behörden meist bei vermuteter Drogenabhängigkeit angeordnet. Manchmal kann man sich aber gegen sie wehren.

MPU bei Drogenfahrten

Die Untersuchung zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit besteht aus einem medizinischen und einem psychologischen Teil. Medizinisch findet zum einen eine allgemeine Untersuchung des Körpers statt. Andererseits wird mittels spezieller Laborwerte eine mögliche Drogenabhängigkeit (Tabletten, "weiche" oder "harte" Drogen, Alkohol) bestimmt. Der psychologische Part besteht aus einem umfangreichen Fragebogen und dem Gespräch mit einem Psychologen. Bei der MPU geht es nicht darum, nur anwesend zu sein. Vielmehr muss die Untersuchung tatsächlich erfolgreich bestanden werden, d.h. die Gutachter müssen zum Schluss kommen, dass der Verkehrssünder wieder oder doch fahrtauglich ist.

Sonstige Gründe für die Anordnung MPU

Die häufigste Ursache für die Anordnung einer MPU ist eine vermutete Drogenabhängigkeit. Allerdings können die Behörden auch andere Verkehrsdelikte dazu veranlassen, eine MPU anzuordnen. So in einem Fall vor dem Verwaltungsgericht Neustadt (Az.: 3 L 441/13.NW). Neben Drängeln und Auffahren fiel ein Verkehrsteilnehmer hier auch durch unnötiges und sehr gefährliches Ausbremsen (von 70 km/h auf 20 km/h) auf. Neben einer Geldstrafe und Fahrverbot wurde ihm auch eine MPU aufgebrummt. (Dieser kam er übrigens nicht nach und die Behörden reagierten mit dem Führerscheinentzug.)

Abwendung einer MPU möglich?

Wurde Ihnen der Führerschein entzogen, muss die Fahrerlaubnis in den meisten Fällen neu erworben werden; sprich: Der Führerschein muss mitsamt theoretischer und praktischer Prüfung komplett neu gemacht werden. Zusätzlich (oder ersatzweise) kann die Behörde hierfür eine MPU verlangen oder auf eine solche weiter bestehen. Auch bei Verstößen gegen das Arzneimittel- oder Betäubungsmittelgesetz ist die Anordnung einer MPU möglich.

Für Sie heißt das:

Sind Sie zum Ablegen einer MPU verurteilt worden, sollten Sie prüfen, ob die von der Behörde dargelegten Gründe tatsächlich stichhaltig genug sind, eine MPU zu verlangen. Haben Sie daran Zweifel, sollten Sie einen Experten zu Rate ziehen. Ein Anwalt für Verkehrsrecht hat die nötige Erfahrung und Fachkompetenz, um eine MPU abzuwenden oder zumindest Sie gut auf die Untersuchung vorzubereiten, damit Sie ein positives Gutachten erhalten.

Abschließender Tipp:

Seien Sie kritisch gegenüber Angeboten - besonders aus dem Internet, die Sie angeblich optimal auf eine MPU vorbereiten wollen. Viele Geschäftemacher suchen auch hier nur nach "leichter Beute", mit der schnell Geld zu machen ist.

Letzte Aktualisierung am 2016-05-17

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Betreuungsrecht 2015-10-07
Das Betreuungsrecht führt nahezu ein Schattendasein in unserem Rechtssystem. Kaum jemand kennt es, und doch kann es für jeden Bürger wichtig werden. Es ist nach wie vor überlagert von alten Begrifflichkeiten wie Vormundschaft und Entmündigung. Diese Begriffe sind jedoch rechtlich nicht mehr von Bedeutung.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-04-28
Auch ein geringer Promille-Wert führt bereits zu empfindlichen Geld- und Punktestrafen, zum Entzug des Führerscheins oder/und sogar zu einer Gefängnisstrafe. Was viele nicht wissen: Nicht nur hinterm Autolenkrad ist Alkohol trinken verboten, sondern auch hinterm Fahrradlenker.
Kategorie: Anwalt Verkehrsstrafrecht 2016-05-17
Alkohol kann man als Erwachsener frei und überall kaufen. Da vergisst man leicht, dass eine Fahrt unter Alkoholeinfluss ab 0,3 Promille verboten ist - und dass eine Trunkenheitsfahrt für den Fahrer rechtlich dramatische Auswirkungen haben kann.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-02
Der neue EU-Führerschein von 2013 soll die Welt erneut ein wenig fälschungssicherer machen. Bei ihm gibt es allerdings noch einen entscheidenden Unterschied zu allen früheren Modellen - und das betrifft jeden Führerscheinbesitzer nach exakt 15 Jahren.
Kategorie: Anwalt Verkehrsstrafrecht 2016-06-06
Man hat einen Moment nicht aufgepasst, der Unfall ist passiert und ein Ermittlungsverfahren wegen einer Verkehrsstraftat wird eingeleitet. Aufgehorcht: In Deutschland werden jährlich weit über 150.000 Verkehrsstrafverfahren eingeleitet.
Kategorie: Anwalt Verkehrsstrafrecht 2016-08-18
Das Führen eines Kraftfahrzeugs unter Drogen ist kein Kavaliersdelikt. Der Gesetzgeber sieht empfindliche Strafen für Drogen am Steuer vor. In aller Regel kann man mit einem Verlust des Führerscheins rechnen.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-09
Mit Hilfe einer MPU soll die Frage beantwortet werden, ob Sie eine Gefahr für die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer darstellen oder nicht. Von der Untersuchung hängt ab, ob Sie Ihren Führerschein behalten können oder abgeben müssen.
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2016-05-18
Anwälte für Verkehrsrecht helfen Ihnen bei drohenden Punkten in Flensburg, einem Fahrverbot oder Führerscheinverbot oder auch bei zivilrechtlichen Streitigkeiten, die mit dem Straßenverkehr in Verbindung stehen.
Kategorie: Anwalt Verkehrsstrafrecht 2016-05-17
Wer beruflich oder privat auf das Auto angewiesen ist, dem rutscht bei einem drohenden Entzug seiner Fahrerlaubnis das Herz erst einmal in die Hose. Gründe, Auswirkungen und Möglichkeiten aus rechtlicher Perspektive erhalten Sie hier.
Expertentipps zu Anordnung MPU
Kategorie: Anwalt Reiserecht 2012-04-19 (187 mal gelesen)

„Guten Tag. Allgemeine Verkehrskontrolle!“ Für Autofahrer, die ein Glas zu viel getrunken haben, kann diese Begrüßung das Ende der Fahrerlaubnis bedeuten. Denn Alkohol am Steuer ist kein Kavaliersdelikt und wird auch nicht als solches behandelt, sondern hart bestraft.

3.6 / 5 (10 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2015-12-15 (405 mal gelesen)
© eyetronic - Fotolia

Glühwein, Punsch oder Jagertee locken bald oder bereits auf den Weihnachts- und Christkindlmärkten im ganzen Land. Autofahrer wissen, dass sie bei einer Alkoholfahrt mit Punkten und Bußgeld rechnen müssen, aber eine Freiheitsstrafe haben wohl die wenigsten auf dem Radar...

3.625 / 5 (16 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-11-21 (3418 mal gelesen)

Bei Fahrten unter Drogeneinfluss existiert noch eine Gesetzeslücke: So gibt es keine Grenzwerte für absolute Fahruntüchtigkeit. Das kann bedeuten: Fahrverbot ja, Führerschein-Entzug nein.

3.7295081967213113 / 5 (122 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2009-10-19 (338 mal gelesen)

Seit dem 01.07.2009 gelten für das Bestehen der so genannten Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (kurz „MPU“) verschärfte Regeln, welche das Bestehen einer solchen Untersuchung deutlich erschweren können. Dem kann jedoch gezielt entgegengewirkt werden.

3.7222222222222223 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2009-03-09 (262 mal gelesen)

Wichtige Änderung im Fahrerlaubnisrecht - Führerscheintourismus gehört der Vergangenheit an

3.923076923076923 / 5 (13 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-03-22 (145 mal gelesen)

Bei den Themen Medizinisch-Psychologische-Untersuchung (MPU) und Entziehung der Fahrerlaubnis denkt man in erster Linie an Alkohol im Straßenverkehr. In letzter Zeit sind jedoch Maßnahmen der Führerscheinstelle im Vormarsch, die sich auf den Nachweis von Drogen (in erster Linie Cannabis, Amphetamine und Kokain) stützen.

3.5555555555555554 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2010-01-13 (219 mal gelesen)

Vor den möglichen Folgen von Trunkenheitsfahrten sei eindringlich gewarnt: Wer mit 0,5 Promille und mehr Alkohol im Blut erwischt wird, zahlt mindestens 500 Euro und kassiert vier Punkte in Flensburg sowie einen Monat Fahrverbot!

4.111111111111111 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2016-02-23 (259 mal gelesen)

Stress, hohe Lärmbelästigung im Alltag und der demographische Wandel tragen dazu bei, dass Schwerhörigkeit in Deutschland – unabhängig vom Alter – immer mehr zum Thema wird. Eine Beeinträchtigung der Hörleistung muss sich aber nicht zwingend auf die Tauglichkeit zum Führen von Fahrzeugen auswirken, wie das Verwaltungsgericht Neustadt in einer aktuellen Entscheidung festgehalten hat (Az.: 3 L 4/16.NW). Die Folge: Betroffene können gegen die behördliche Entziehung der Fahrerlaubnis mit guter Aussicht auf Erfolg gerichtlich vorgehen.

3.6315789473684212 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-12-01 (612 mal gelesen)

Es ist ja schon unangenehm genug, wenn man sein Auto so abgestellt hat, dass es abgeschleppt wird. Bis man das Auto wieder hat, ist man diverse hundert Euro losgeworden und hat ordentlich Nerven und Zeit gelassen. Wenn dann beim Abschleppen auch noch ein Schaden ans Auto kommt, wird es richtig lästig. Bisher mussten die geschädigten Fahrzeughalter ihren Schadenersatzanspruch gegen das Abschleppunternehmen geltend machen.

4.16 / 5 (25 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2015-06-24 (327 mal gelesen)

Immer wieder ist in der anwaltlichen Praxis zu beobachten, dass die Auswertung von Geschwindigkeitsmessungen nicht durch Behörden sondern faktisch durch private Firmen durchgeführt wird. In einem solchen Fall hat das Amtsgericht Kassel nun ein "Beweisverwertungsverbot" für die fragliche Messung mit dem Gerät "Jenoptik 5350" ausgesprochen. Die Folge: der betroffene Autofahrer vom Vorwurf der Geschwindigkeitsüberschreitung freigesprochen (Az.: 350 OWi - 9863 Js 1377/15).

4.428571428571429 / 5 (7 Bewertungen)
Weitere Expertentipps