anwaltssuche

Anwalt Pferde- und Reitsportrecht

Hier finden Sie zum Anwalt für Pferde- und Reitsportrecht in Ihrer Nähe. Suchen Sie nach Plz, Ort oder nutzen Sie die Filter.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch

Pferde- und Reitsportrecht: Ein eigenes Rechtsgebiet für ein Tier

Zwar gibt es sehr viel mehr Hunde und Katzen in Deutschland, doch die (geschätzten) 1,2 Millionen Reittiere sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Das starke Interesse an Pferdezucht und Pferdesport trägt zu dieser Entwicklung bei. Pferde sind nicht gerade preiswerte Tiere. Das beginnt bereits beim Kauf und setzt sich bei der Haltung über Futterkosten, Tierarztkosten, Reitzubehör, Versicherung, Transportmittel usw. fort - ein Sport für echte Liebhaber. Anwälte die sich auf das Pferderecht spezialisiert haben, sind oft selbst Insider oder Pferdenarren. Das hilft natürlich bei der Beurteilung einer auf das Pferd bezogenen juristischen Problemlage.

Die häufigsten Rechtsprobleme im Pferderecht / Reitsportrecht

Die häufigsten Rechtsprobleme in diesem Bereich entstehen beim Ankauf / Verkauf eines Tieres, bei Haftungsfragen ("Tierhalterhaftung"), und bei Fragen rund um die Gesundheit des Pferdes ("Tierarzthaftung").

Ankauf / Verkauf

Wichtigster Aspekt sind klare Vereinbarungen für Käufer und Verkäufer. Das beginnt natürlich mit dem entsprechenden Kaufvertrag, der die entscheidenden Knackpunkte regelt: Wenn eine Ankaufsuntersuchung vereinbart wird, wer kommt dafür auf? Das Pferd erfüllt die Leistungserwartungen des Käufers nicht - gibt es eine Möglichkeit, vom Kauf zurückzutreten? Wenn solche und weitere Fragen vorab bereits im Kaufvertrag geklärt werden, lassen sich spätere Streitigkeiten mit drohenden juristischen Auseinandersetzungen leichter vermeiden. Daher empfiehlt es sich, bereits an dieser Stelle einen Anwalt mit Fachkenntnis einzuschalten. Er kann einen Vertragstext passgenau selbst aufsetzen oder einen vorhandenen Vertragsvorschlag im Sinne seines Mandanten auf Herz und Nieren prüfen.

Haftungsfragen für den Tierhalter

Ein Pferd bricht aus dem Stall aus und verursacht einen Verkehrsunfall, es schlägt aus und verletzt den Tierarzt, es beschädigt die Boxentür in einem Mietstall - wann muss der Tierhalter/ die Tierhalterin haften, wann ist ein Tierhalter zu Schadenersatz verpflichtet, kann es ein Mitverschulden geben? Auch hier empfiehlt sich rechtzeitig der Kontakt zu einem Anwalt für Pferderecht.

Tierarzthaftung

Fehlerhafte Kaufuntersuchungen, verpfuschte Operationen oder vermeintliche Fehler des Tierarztes bei Behandlungsmaßnahmen sind häufige Streitpunkte zwischen Pferdehaltern und Tierärzten. Ähnlich wie bei der ärztlichen Behandlung von Menschen können Schadenersatzansprüche bestehen, wenn der Tierarzt die Regeln der ärztlichen Kunst verletzt oder seiner Aufklärungspflicht gegenüber dem Pferdehalter nicht nachgekommen ist. Bei einem wertvollen Tier keine Frage, dass der Halter für seinen Schaden ersetzt haben möchte.

Reitsportrecht

Im Reitsportrecht geht es darüber hinaus nicht nur um das Tier, sondern auch ums Business; eine wahrhaft heikle Mischung, die die Beratung und Begleitung eines ausgewiesenen Experten bedarf, der beiden Bereichen gerecht wird - zumindest aus rechtlicher Perspektive.

Bei Problemen im Pferderecht empfehlen wir einen Spezialisten

Fragen nach der Haftung von Turnierveranstaltern, Hufschmieden, Pferdepensionen, Reitlehrern usw. sind allen Pferdefreunden gegenwärtig. Und sie bestimmen den Alltag von Anwälten, die sich auf das Pferderecht spezialisiert haben. Nur ein Spezialist kann Ihnen in solch kniffeligen Fragen wirksam helfen. Bei uns finden sie einen Anwalt für Pferderecht - mit einem einfachen Klick!

Letzte Aktualisierung am 2015-11-26

Weiterführende Informationen
Weiterführende Informationen zu Pferde- und Reitsportrecht
Wer ein Pferd kaufen möchte, ist gut beraten, sich davor eingehend mit den rechtlichen Rahmenbedingungen des Kaufs zu beschäftigen. In der Öffentlichkeit jagt ein Gerücht das andere; viele entbehren jeglicher Grundlage. Entscheidende Fragen ( z.B. der Gewährleistung beim Kauf) sind hoch komplex und keinesfalls in einem Satz zu beantworten. (vom 05.09.2016) mehr...
Statistisch gesehen zählt Reiten zu den Risikosportarten. Geschädigte sind Reiter, Besitzer oder Dritte - und manchmal auch das Pferd. Haftungsfragen bei Reitunfällen sind alles andere als einfach zu klären, denn oft sind die Bedingungen dafür ausschlaggebend, wer für den Schaden aufkommen muss. (vom 05.09.2016) mehr...
Expertentipps