Logo anwaltssuche.de

Anwalt Schulrecht

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z
Quakenbrück weitere Orte >>>

Schulrecht - Rechtsrahmen für Schüler, Eltern, Lehrer

Schulrecht: Sache der Bundesländer

Schulrecht ist Ländersache. Auch wenn es in seinen wesentlichen Grundzügen übereinstimmt, so gibt es doch meist auf sozialen und politischen Differenzen beruhende Unterschiede innerhalb der Bunderepublik Deutschland. Ob muslimische Lehreinnen ein Kopftuch tragen dürfen oder in Klassenzimmern ein Kruzifix hängt, entschieden und entscheiden die einzelnen Bundesländer. Auch in Themenbereichen wie Schularten, Differenzierung und Inklusion herrschen bundesweit zum Teil große Unterschiede.

Druck auf die Beteiligten ist enorm

Bemerkenswert auch: Schulrechtliche Fragen haben durch die gesamtgesellschaftliche Entwicklung immer stärker an Drehmoment gewonnen. Der Druck auf alle Teilnehmer im System Schule ist hoch; Eltern, Lehrer und Verwaltung achten verstärkt auf ihre Rechte und auf die Pflichten der anderen. Vermutete Ungerechtigkeiten werden daher vermehrt auch über den Anwalt ausgetragen. Auch die mögliche Verletzung der Aufsichtspflicht wird nach aktuellen Belästigungsvorfällen immer aufs Neue diskutiert.

Beispiele für Streitigkeiten im Schulrecht

Diesen Streitpunkten aus dem Schulrecht begegnen Anwälte besonders häufig:
  • Auseinandersetzungen um Schulnoten, Zeugnis, drohendes Sitzenbleiben : Die Tochter hat eine 5 in einer Mathe-Klassenarbeit kassiert, die nun die Versetzung gefährdet. Sie hat lange wegen einer Erkrankung gefehlt und musste daher Stoff nachholen, das Verhältnis zum Lehrer war zudem von immer wiederkehrenden kleinen Reibereien geprägt. Die Eltern sind der Meinung, dass hier persönliche Differenzen über die Note ausgetragen werden sollen. Sie konsultieren einen Anwalt für Schulrecht und erkundigen sich nach den Möglichkeiten.
  • Fragen um Disziplinarmaßnahmen der Schule, etwa bei Fehlzeiten : Hier gibt es definierte und gesetzlich geregelte Vorgaben, wann eine disziplinarische Maßnahme zulässig ist und welche schulischen Disziplinarmaßnahmen angewendet werden können. Die Schule ist verpflichtet, sich an den Katalog der zur Verfügung stehenden Maßnahmen zu halten.
  • Laufbahnempfehlung / Lehrerempfehlung: In einigen Bundesländern besteht nach wie vor eine verbindliche Empfehlung für den Übertritt von der Grundschule ins Gymnasium, die vom Notenschnitt abhängig ist; in anderen Bundeländern entscheiden die Eltern diese Frage in eigener Verantwortung (Elternwahlrecht).Auch hier werden Schulrechts-Anwälte häufig von den Eltern konsultiert, wie sich ein Übertritt auf das Gymnasium trotz fehlender Empfehlung realisieren lässt.
Die Aufnahme in eine Wunsch-Schule, Rechtsfragen aus dem Schulalltag, rechtliche Probleme mit der Schulpflicht und der Beschulung durch die Eltern (Hausunterricht), die Übernahme von Fahrtkosten - schulrechtliche Themen haben eine enorme Bandbreite, in der ein auf Schulrecht spezialisierter Anwalt sich auskennen muss. Hier vertritt er nicht nur Eltern und Schüler in ihren Belangen, sondern übernimmt in aller Regel auch Mandate von Lehrern. Wenn Sie einen im Schulrecht erfahrenen Anwalt suchen, sind Sie hier richtig. Bei uns finden Sie einen Anwalt gleich in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung am 2016-06-21

Weiterführende Informationen zu Schulrecht
Die Aufsichtspflicht spielt im Rahmen der elterlichen Sorge und im Schulrecht eine wesentliche Rolle. Hat der Erwachsene seine Aufsichtspflicht verletzt und ist haftbar? Sind erhobenen Schadensersatzansprüche rechtens? Typische Fragen, die Sie durch einen Anwalt prüfen lassen sollten. (vom 23.03.2017) mehr...
Bildung ist ein grundlegendes Menschenrecht. Das hat die internationale Staatengemeinschaft in weiten Teilen so akzeptiert und zumeist auch umgesetzt. Deutschland besitzt ein staatliches Bildungssystem mit hohem Potenzial, das aber nicht immer optimal umgesetzt wird. Die entstehenden Reibungen beschäftigen Anwälte und Gerichte. (vom 21.06.2016) mehr...
Für Unternehmen haben Fehlzeiten von Arbeitnehmern oft erhebliche negative Auswirkungen: Termine könne nicht gehalten werden, die Arbeitsbelastung der übrigen Mitarbeiter steigt an und es werden Lohnfortzahlungen ohne Gegenleistung fällig. (vom 17.07.2017) mehr...
Ohne Nachhilfestunden scheint es inzwischen in keiner Schule mehr zu gehen - Karriere und Zukunftschancen stehen über allem. Wo Lehrer, Schüler und Eltern ein gemeinsames Interesse haben sollten, tobt ein Kampf, der immer häufiger mit juristischen Mitteln ausgetragen wird. (vom 21.06.2016) mehr...
Expertentipps zu Schulrecht
Hilfe bei Mobbing und Gewalt in der Schule © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Strafrecht 18.07.2017 (1290 mal gelesen)

Die Gewalt an deutschen Schulen nimmt zu. Mobbing, Bedrohungen und Schlägereien gehören mittlerweile zum Schulalltag. Doch die Schule muss hier nicht tatenlos zu schauen, wie einige Urteile zeigen ...

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.047058823529412 / 5 (85 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 16.10.2017 (112 mal gelesen)

Ursprünglich vertrat das Bundesarbeitsgericht (BAG) die Auffassung, dass ein Arbeitnehmer grundsätzlich an eine wirksame Weisung des Arbeitgebers vorläufig gebunden ist und diese Verbundenheit nur durch ein rechtskräftiges Urteil entfallen konnte (BAG, 22.02.2012, 5 AZR 249/11).

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.375 / 5 (8 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Versicherungsrecht 06.06.2016 (888 mal gelesen)

Ob beim Sportunterricht oder in der Pause – Unfälle passieren in der Schule immer wieder. Schnell stellt sich dann die Frage nach der Haftung. Lesen Sie mehr …

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.8222222222222224 / 5 (45 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 27.07.2016 (1115 mal gelesen)

Das Verwaltungsgericht Magdeburg hat entschieden, dass ein Schüler, der in einer mündlichen Abiturprüfung im Fach Religion die Abinote Null Punkte erhielt, sein Abitur wiederholen darf. Diese Entscheidung könnte auch für andere Abiturienten von Bedeutung sein.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9054054054054053 / 5 (74 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Verwaltungsrecht 19.07.2016 (1333 mal gelesen)

Schüler und Eltern haben bei der Auswahl der weiterführenden Schule in den meisten Fällen eine Schule, die ihren Vorstellungen entspricht und um deren Aufnahme sie sich bemühen. Doch, was tun, wenn die ausgewählte Schule dem Schüler eine Absage erteilt. Gibt es für Schüler möglicherweise einen Anspruch auf Aufnahme an einer bestimmten weiterführenden Schule?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.162790697674419 / 5 (86 Bewertungen)
Weitere Expertentipps