anwaltssuche

Rechtsanwälte und Kanzleien für Versicherungsrecht in Ingolstadt finden

Rechtsanwälte aus Ingolstadt für das rechtliche Fachgebiet Versicherungsrecht. Wählen Sie schnell und einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall.

Infos über Anwälte für Versicherungsrecht in Ingolstadt
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Die Sparten des Versicherungsrechts

Auffahrunfall schwarzes FahrzeugAuffahrunfall schwarzes Fahrzeug Die staatliche Absicherung durch Versicherungen wie der Kranken- oder Rentenversicherung ist in Deutschland verpflichtend. Angeboten werden darüber hinaus jedoch zahlreiche weitere freiwillige, private Versicherungen. Das Versicherungsrecht dient diesen als rechtliche Basis. Das Versicherungsrecht wird durch das Zivilrecht geregelt. Weitestgehend sind die Regelungen im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt.

Versichert werden kann fast alles.

ein Stapel 20 Euro Geldscheineein Stapel 20 Euro Geldscheine Expertenmeinungen legen immer mal wieder offen, welche Versicherungen in unterschiedlichen Situationen nötig sind und welche nicht. Als absolut wichtig wird die Privathaftpflichtversicherung eingestuft. Versicherungen Berufsunfähigkeit oder Auslandsreisekrankenversicherungen werden auch als wichtig beurteilt. In Bundesländern wie Berlin, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist sie Pflicht, die Tierhalterpflichtversicherung, aber sinnvoll ist sie auch für Tierhalter in allen anderen Bundesländern. Verfügt man über Wohn- oder Hauseigentum, sollte eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen werden. Jeder Bauherr sollte, nach Expertenrat, vor Baubeginn ernsthaft über eine Bauherrenhaftpflicht nachdenken. Hier gibt es auch eine mögliche Erweiterung durch die Elementarschadenversicherung. Vielen ist bekannt, dass man sich freiwillig gesetzlich krankenversichern kann, dasselbe gilt ebenfalls für die Rentenversicherung und Selbstständige sollten diese durchaus in Betracht ziehen. Komfortabel sind auch die Pflegezusatzversicherung oder eine Vollkaskoversicherung für sein Kfz. Sie sind in der Regel leider sehr teuer und es ist zu überlegen ob man sich die Beiträge über Jahre hinaus leisten kann. Eine Zahnzusatzversicherung macht wiederum nur Sinn, wenn man sie regelmäßig benötigt. Die Rechtsschutzversicherungen gelten als durchaus hilfreich, sie decken aber nur die jeweils vertraglich vereinbarten Rechtsbereiche ab. Immer wieder kommt es vor, dass durch Unwissen des Versicherten, Dinge oder Schäden doppelt abgesichert werden. Dieses passiert gern mit Reiseepäckversicherungen, meist ist dieses nämlich bereits durch die Hausratversicherung abgedeckt. Die regelmäßigen Ausgaben für eine Handyversicherung übersteigen meist den Nutzen, den sie einem bieten. Man ist gut beraten, sich beim Abschluss einer Versicherung einen eigenen Rechtsbeistand zu nehmen. Denn Versicherungen haben ihrerseits Anwälte auf ihrer Seite. Geht es vor Gericht, vertritt Sie ein Rechtsanwalt in Ingolstadt mit Schwerpunkt Versicherungsrecht.

Was, wenn die Versicherung nicht zahlt?

zornige junge Frau mit defektem Smartphonezornige junge Frau mit defektem Smartphone Eine Versicherung schützt die versicherte Person indem sie die Kosten für entstandenen Schaden, je nach vereinbarter Leistung, übernimmt. Vorher wird sie möglicherweise eine Überprüfung vornehmen. Damit ist meist dann zu rechnen, wenn es sich um hohe Kosten handelt oder Personenschaden entstanden ist. Unzulässig lange verzögern darf diese Prüfung eine Versicherungsleistung nicht. Es kann dann passieren, dass die Versicherung für ihre Verzögerungstaktik auch noch für entstandenen Verzugsschaden aufzukommen hat. Auch angefallene Anwaltskosten könnten hier mitunter einberechnet werden. Darauf sollte man sich aber nicht verlassen, denn bei schneller Einigung kann es auch vorkommen, dass man auf den Anwaltskosten sitzen bleibt. Der Versicherung sollte als erster Schritt eine schriftliche Erinnerung zugeschickt werden. Auch ein Blick in das HIS Verzeichnis kann klären ob evtl. ein ungerechtfertigter Eintrag vorliegt, den es zu bereinigen gilt. Das HIS (Hinweis- und Informationssystem) sammelt Informationen von früherem Fehlverhalten eines Versicherten. Weiterhin gibt es die Möglichkeit einen Ombudsmann einzuschalten. Ombudsleute sind kostenlose Mittler zwischen Ihnen als Versicherungsnehmer und der Versicherung. Wenden Sie sich an die BaFin, der Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht. Ist der Versicherungsanspruch gerechtfertigt, sollte niemand jahrelang auf seine Zahlungen warten müssen. Die erfahrene Unterstützung eines Anwaltes für Versicherungsrecht sollte spätestens bei Fällen, die vor Gericht gehen nicht fehlen. Kontaktieren Sie jetzt unverbindlich einen Anwalt für Versicherungsrecht in Ingolstadt oder Ihrer Nähe.