anwaltssuche

Einen Anwalt für Versicherungsrecht in Köln finden

Rechtsanwälte aus Köln für das rechtliche Fachgebiet Versicherungsrecht. Wählen Sie schnell und einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall.

Rechtsanwälte im 40 km Umkreis
Rechtsanwalt Dietmar G. Frei Düsseldorf
Rechtsanwalt Dietmar G. Frei
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Versicherungsrecht · Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
Duisburger Straße 137, 40479 Düsseldorf
Zu meinem Profil
Entfernung 34,14km
Rechtsanwalt Dr. Oliver Carl, LL.M. Düsseldorf
Rechtsanwalt Dr. Oliver Carl, LL.M.
Carl, Heinrich, Knoche & Partner
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Versicherungsrecht
Feldstraße 11 a, 40479 Düsseldorf
Zu meinem Profil
Entfernung 35,61km
Infos über Anwälte für Versicherungsrecht in Köln
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Deutsches Versicherungsrecht

Auffahrunfall schwarzes FahrzeugAuffahrunfall schwarzes Fahrzeug Die Bürger in Deutschland werden bereits durch eine Reihe von Pflichtversicherungen durch den Staat geschützt. Dann gibt es aber auch freiwillige private Versicherungen. Gesetze für die Einhaltung der rechtlichen Regelungen sind im Versicherungsrecht angesiedelt. Das Versicherungsrecht findet man im Zivilrecht. Weitestgehend sind die Regelungen im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt.

Alles ist versicherbar.

verschiedene Euro Scheine und Münzenverschiedene Euro Scheine und Münzen Finanzexperten erläutern in regelmäßigen Abständen, welche Versicherungen sie für sinnvoll halten und warum. Ohne Privathaftpflicht kommt man schnell in die Bredouille. Die Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Auslandsreisekrankenversicherung sind ebenfalls sehr sinnvoll. Hundebesitzer sollten über eine Tierhaftpflichtversicherung nachdenken, so sie nicht in einem Bundesland wohnhaft sind in welchem diese für Tierhalter sowieso Pflicht ist. Als Wohneigentümer oder Hausbesitzer sollte man unbedingt eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen haben. Jeder Bauherr sollte, nach Expertenrat, vor Baubeginn ernsthaft über eine Bauherrenhaftpflicht nachdenken. Den Bau zusätzlich durch eine Elementarschadensversicherung abzusichern wird geraten. Für Selbstständige gibt es die Möglichkeit sich freiwillig gesetzlich rentenversichern zu lassen. Ob eine Vollkaskoversicherung nötig ist, das hingegen ist individuell abzuklären. Sie sind in der Regel leider sehr teuer und es ist zu überlegen ob man sich die Beiträge über Jahre hinaus leisten kann. Auch Zahnzusatzversicherungen sind so teuer, dass sie nur bei häufiger Inanspruchnahme sinnvoll sind. Bei einer Rechtsschutzversicherung liegt die Schwierigkeit darin, dass man nicht weiß für welche Situation man sie braucht und dann vielleicht eben einen wichtigen Bereich ausgeschlossen hat um die monatlichen Kosten nicht unnötig in die Höhe zu treiben. Durch die Unübersichtlichkeit des Leistungsumfanges von Versicherungen, kann es auch passieren, dass man sich doppelt versichert. So deckt die Hausratversicherung in aller Regel bereits verloren gegangenes Reisegepäck mit ab. Das Kosten- Nutzen Verhältnis fällt auch bei Handyversicherungen für den Versicherten nicht positiv aus. Gut investiertes Geld ist es, bereits vor Versicherungsvertragsabschluss einen Anwalt die Unterlagen prüfen zu lassen. Denn Versicherungen selbst haben Anwälte für Versicherungsrecht in ihrem Unternehmen angestellt um dadurch ihre Position zu stärken. Kontaktieren Sie im Streitfall einen Anwalt für Versicherungsrecht in Köln.

Die Versicherung zahlt nicht – was nun?

ärgerliche Frauärgerliche Frau Entsteht dem Versicherten ein Schaden, der im vereinbarten Leistungsumfang enthalten ist, so wird eine zuverlässige Versicherung diesen Schaden in vereinbarter Höhe begleichen. Mitunter wird sie den Versicherungsfall prüfen lassen. Je höher die Kosten sind desto sicherer wird eine Prüfung veranlasst werden. Diese Prüfung darf jedoch nicht unverhältnismäßig lange dauern. Es kann dann passieren, dass die Versicherung für ihre Verzögerungstaktik auch noch für entstandenen Verzugsschaden aufzukommen hat. Hierzu können auch die entstandenen Rechtsanwaltskosten des Versicherten gehören. Allerdings ist dies nichts worauf man sich verlassen sollte, denn bei einfachen, unkomplizierten Fällen kann eine schnelle Einigung auch dazu führen, dass eventuelle Anwaltskosten nicht mit einberechnet werden. Als erstes sollte man seine Versicherung schriftlich zur Begleichung der Leistung mahnen. Möglicherweise hat man auch einen Eintrag im HIS Verzeichnis von dem man nichts wusste? HIS ist ein Hinweis- und Informationssystem das der Aufdeckung und Prävention von Versicherungsbetrug dient und der Schufa nicht unähnlich. Schalten Sie einen Ombudsmann ein. Dieser ist eine kostenfreie Option um zu einer, für beide Seiten, zufriedenstellenden Lösung zu kommen. Informieren Sie die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht). Oftmals muss ein Versicherungsnehmer jahrelang auf die Zahlung seiner Versicherung warten. Letztendlich hilft dann nur die Unterstützung eines erfahrenen Anwalts für Versicherungsrecht in Anspruch zu nehmen. Die Kontaktaufnahme mit einem Anwalt für Versicherungsrecht in Köln über anwaltssuche.de ist unverbindlich und kostenfrei.