anwaltssuche

Anwälte und Kanzleien für Versicherungsrecht in Stuttgart finden

Rechtsanwälte aus Stuttgart für das rechtliche Fachgebiet Versicherungsrecht. Wählen Sie schnell und einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall.

Rechtsanwälte im 40 km Umkreis
Rechtsanwalt Roland Kural Filderstadt
Rechtsanwalt Roland Kural
Rechtsanwalt mit Schwerpunkten Arbeitsrecht und Versicherungsrecht · · LL.M. Arbeitsrecht · LL.M. Versicherungsrecht
Kantstraße 24, 70794 Filderstadt
Zu meinem Profil
Entfernung 11,32km
Infos über Anwälte für Versicherungsrecht in Stuttgart
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Versicherungsrecht - kurz zusammengefasst

silbernes Fahrzeug mit eingedrückter Stoßstangesilbernes Fahrzeug mit eingedrückter Stoßstange In Deutschland gibt es verpflichtende Versicherungen, wie die Kranken- oder Rentenversicherung. Daneben gibt es jedoch eine Vielzahl freiwilliger privater Versicherungen. Für diese privaten Versicherungen gibt es das Versicherungsrecht. Das Versicherungsrecht ist dem Zivilrecht zuzuordnen. Die Gesetzestexte für privatrechtliches Versicherungsrecht sind größtenteils im Versicherungsvertragsgesetz (VVG)

Versicherbar ist so gut wie alles.

eine 200 Euro Geldnoteeine 200 Euro Geldnote Finanzfachmänner informieren regelmäßig, welche der unzähligen Versicherungsangebote wirklich nützlich sind. Jeder sollte unbedingt eine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen haben. In der Einstufung weit oben stehen auch Versicherungen wie die Risikolebensversicherung oder die Berufsunfähigkeitsversicherung. In einigen Bundesländern ist sie bereits Pflicht, die Tierhalterpflichtversicherung, jedoch auch ohne staatlichen Zwang sollten Tierhalter über diese Versicherung nachdenken. Über Wohngebäudeversicherung sollte jeder Haus- oder Wohnungseigentümer dringend nachdenken. Der Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht hat schon manchem Bauherren schlaflose Nächte erspart. Den Bau zusätzlich durch eine Elementarschadensversicherung abzusichern wird geraten. Für Unternehmer gibt es die Möglichkeit sich freiwillig gesetzlich rentenversichern zu lassen. Komfortabel sind auch die Pflegezusatzversicherung oder eine Vollkaskoversicherung für sein Kfz. Leider sind die Kosten dafür sehr hoch. Eine Zahnzusatzversicherung macht wiederum nur Sinn, wenn man sie regelmäßig benötigt. Bei einer Rechtsschutzversicherung liegt die Schwierigkeit darin, dass man nicht weiß für welche Situation man sie braucht und dann vielleicht eben einen wichtigen Bereich ausgeschlossen hat um die monatlichen Kosten nicht unnötig in die Höhe zu treiben. Einen möglichen Schaden doppelt abgesichert haben, dies kommt leider gar nicht selten vor. Glasbruch kann sowohl im Leistungsumfang der Privathaftpflicht, der Hausrat oder einer Wohngebäudeversicherung abgesichert sein und bedarf deshalb meist keiner zusätzlichen Versicherung mehr. Handy- oder auch Brillenversicherung werden von Experten meist als überteuert und deshalb als nicht rentabel eingestuft. Einen Anwalt für Versicherungsrecht zu konsultieren ist oft schon bei Vertragsabschluss wichtig. Auch Versicherungen haben ihrerseits Anwälte in ihrem Unternehmen angestellt. Geht es vor Gericht, vertritt Sie ein Rechtsanwalt in Stuttgart mit Schwerpunkt Versicherungsrecht.

Wenn die Versicherung nicht zahlen will

ärgerliche Frauärgerliche Frau Eine Versicherung soll z.B. vor Kosten bei entstandenen Schäden oder, bei Lebens- oder Unfallversicherung, vor Altersarmut schützen. Möglicherweise wird sie vor Kostenübernahme eine Prüfung beantragen. Damit ist meist dann zu rechnen, wenn es sich um hohe Kosten handelt oder Personenschaden entstanden ist. Die Versicherung wird einige Zeit brauchen um Gutachten und Auskünfte einzuholen, mutwilliges Verschleppen der Versicherungsleistung wird vom Gesetzgeber hier aber nicht geduldet. Der Versicherung droht dann auch die Kostenübernahme von entstandenen Verzugskosten. Die Rechtsanwaltskosten des Versicherungsnehmers könnten dann ebenfalls ein Posten sein. Allerdings ist dies nichts worauf man sich verlassen sollte, denn bei einfachen, unkomplizierten Fällen kann eine schnelle Einigung auch dazu führen, dass eventuelle Anwaltskosten nicht mit einberechnet werden. Als ersten Schritt sollte man das Versicherungsunternehmen schriftlich daran erinnern, dass die Zahlung noch nicht erfolgt ist. Dann ist es gut sich zu versichern, dass man keinen Eintrag im HIS Register hat. Das HIS (Hinweis- und Informationssystem) sammelt Informationen von früherem Fehlverhalten eines Versicherten. Weiterhin gibt es die Möglichkeit einen Ombudsmann einzuschalten. Dieser ist kostenlos und vermittelt zwischen den Vertragsparteien. Ein weiterer Ansprechpartner ist die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht). Niemand sollte jahrelang auf vereinbarte Leistungen von seiner Versicherung warten müssen. Der Weg zum Anwalt für Versicherungsrecht sichert seinem Mandanten die kenntnisreiche Unterstützung durch einen Fachmann, wenn man sich alleine nicht zu seinem Recht verhelfen kann. Holen Sie sich Rat bei einem Anwalt für Versicherungsrecht in Stuttgart.