anwaltssuche

Hier finden Sie kompetente Rechtsanwälte für Versicherungsrecht in Wiesbaden

Rechtsanwälte aus Wiesbaden für das rechtliche Fachgebiet Versicherungsrecht. Wählen Sie schnell und einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall.

Infos über Anwälte für Versicherungsrecht in Wiesbaden
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Versicherungsrecht - kurz zusammengefasst

Auffahrunfall schwarzes FahrzeugAuffahrunfall schwarzes Fahrzeug Die staatliche Absicherung durch Versicherungen wie der Kranken- oder Rentenversicherung ist in Deutschland verpflichtend. Angeboten werden darüber hinaus jedoch zahlreiche weitere freiwillige, private Versicherungen. Gesetze für die Einhaltung der rechtlichen Regelungen sind im Versicherungsrecht angesiedelt. Die Rechtsbeziehungen des Vesicherungsrechtes werden durch das Zivilrecht geregelt. Die Gesetzestexte für privatrechtliches Versicherungsrecht sind größtenteils im Versicherungsvertragsgesetz (VVG)

Alles ist versicherbar.

eine 200 Euro Geldnoteeine 200 Euro Geldnote Immer wieder erklären Finanzprofis, welche Versicherungen vernünftig sind und welche überflüssig. Ganz oben auf der Liste sollte die Privathaftpflichtversicherung stehen. Auch wichtig sind die Risikolebensversicherung oder die Berufsunfähigkeitsversicherung. Hundebesitzer sollten über eine Tierhaftpflichtversicherung nachdenken, so sie nicht in einem Bundesland wohnhaft sind in welchem diese für Tierhalter sowieso Pflicht ist. Als Wohneigentümer oder Hausbesitzer sollte man unbedingt eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen haben. Der Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht hat schon manchem Bauherren schlaflose Nächte erspart. Ergänzt werden kann sie mit einer Elementarschadensversicherung. Eine freiwillige gesetzliche Rentenversicherung ist für alle Selbstständigen interessant. Ob eine Vollkaskoversicherung nötig ist, das hingegen ist individuell abzuklären. Diese Versicherungen sind jedoch ausgesprochen teuer. Für Zahnzusatzversicherungen gilt das gleiche. Ein Rundumschutz durch eine Rechtsschutzversicherung ist sehr kostspielig, alternativ kann man auch nur einzelne Rechtsbereiche abdecken lassen. Einen möglichen Schaden doppelt abgesichert haben, dies kommt leider gar nicht selten vor. Deshalb ist es wichtig seine Privathaftpflicht- und die Hausratversicherung eingehend auf ihr Leistungsangebot zu prüfen ehe man sich beispielsweise auch noch gegen Glasbruch versichern lässt. Die regelmäßigen Ausgaben für eine Handyversicherung übersteigen meist den Nutzen, den sie einem bieten. Einen Anwalt für Versicherungsrecht zu konsultieren ist oft schon bei Vertragsabschluss wichtig. Jede Versicherung hat ihrerseits selbstverständlich auch eine eigene Rechtsabteilung. Geht es vor Gericht, vertritt Sie ein Rechtsanwalt in Wiesbaden mit Schwerpunkt Versicherungsrecht.

Was, wenn die Versicherung nicht zahlt?

enttäuschte junge Frau liest in Versicherungspoliceenttäuschte junge Frau liest in Versicherungspolice Entsteht dem Versicherten ein Schaden, der im vereinbarten Leistungsumfang enthalten ist, so wird eine zuverlässige Versicherung diesen Schaden in vereinbarter Höhe begleichen. Mitunter wird sie den Versicherungsfall prüfen lassen. Je höher die Kosten sind desto sicherer wird eine Prüfung veranlasst werden. Aber die Versicherung muss sich an eine angemessene Prüfzeit halten um nicht gegen geltendes Gesetz zu verstoßen. Kommt die Versicherung mit ihren Leistungen in Verzug, so hat sie zusätzlich deren Verzugsschaden zu begleichen. Hierzu können auch die entstandenen Rechtsanwaltskosten des Versicherten gehören. Dafür gibt es aber keine Gewähr. Der Versicherung sollte als erster Schritt eine schriftliche Erinnerung zugeschickt werden. Ein Grund für die Verzögerung könnte ein sich negativ auswirkender HIS-Eintrag des Versicherungsnehmers sein. HIS ist ein Hinweis- und Informationssystem für Banken und Versicherungen und funktioniert ähnlich wie die Schufa. Weiterhin gibt es die Möglichkeit einen Ombudsmann einzuschalten. Das ist ein kostenloser Vermittler zwischen Versichertem und Versicherung. Es gibt auch eine Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht, kurz BaFin, an die man sich wenden kann. Immer wieder berichten die Medien von Versicherungen, die gerechtfertigte Zahlungen über Jahre hinaus verschleppen. Letztendlich hilft dann nur die Unterstützung eines erfahrenen Anwalts für Versicherungsrecht in Anspruch zu nehmen. Nehmen Sie die Hilfe eines Anwaltes für Versicherungsrecht in Wiesbaden in Anspruch.