anwaltssuche

Finden Sie einen Anwalt für Versicherungsrecht in Würzburg für Ihre Rechtsfragen

Rechtsanwälte aus Würzburg für das rechtliche Fachgebiet Versicherungsrecht. Wählen Sie schnell und einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall.

Infos über Anwälte für Versicherungsrecht in Würzburg
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Versicherungsrecht in Deutschland

Auffahrunfall schwarzes FahrzeugAuffahrunfall schwarzes Fahrzeug Der deutsche Staat erfüllt die Fürsorge seinem Volk gegenüber unter anderem durch Pflichtversicherungen wie Sozialversicherungen. Es gibt jedoch noch eine Unmenge an möglichen Privatversicherungen. Gesetze für die Einhaltung der rechtlichen Regelungen sind im Versicherungsrecht angesiedelt. Das Versicherungsrecht ist dem Zivilrecht zuzuordnen. Weitestgehend sind die Regelungen im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt.

Alles ist versicherbar.

ein Stapel 20 Euro Geldscheineein Stapel 20 Euro Geldscheine Immer wieder erklären Finanzprofis, welche Versicherungen vernünftig sind und welche überflüssig. Ganz oben auf der Liste sollte die Privathaftpflichtversicherung stehen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Auslandsreisekrankenversicherung sind ebenfalls sehr sinnvoll. Hundebesitzer sollten über eine Tierhaftpflichtversicherung nachdenken, so sie nicht in einem Bundesland wohnhaft sind in welchem diese für Tierhalter sowieso Pflicht ist. Die Wohngebäudeversicherung ist Expertenmeinungen zufolge unbedingt empfehlenswert für Hauseigentümer. In die Planungsvorbereitungen beim Bau eines Eigenheims, sollte auch die Bauherrenhaftpflichtversicherung bedacht werden. Ergänzt werden kann sie mit einer Elementarschadensversicherung. Für Unternehmer gibt es die Möglichkeit sich freiwillig gesetzlich rentenversichern zu lassen. Komfortabel sind auch die Pflegezusatzversicherung oder eine Vollkaskoversicherung für sein Kfz. Diese Versicherungen sind jedoch ausgesprochen teuer. Für Zahnzusatzversicherungen gilt das gleiche. Ein Rundumschutz durch eine Rechtsschutzversicherung ist sehr kostspielig, alternativ kann man auch nur einzelne Rechtsbereiche abdecken lassen. Durch die Unübersichtlichkeit des Leistungsumfanges von Versicherungen, kann es auch passieren, dass man sich doppelt versichert. Eine Glasbruchversicherung beispielsweise kann unnötig sein, weil Glasbruch ist meist bereits durch Privathaftpflicht-, Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung abgedeckt. Auch die Kosten für Brillen- oder Handyversicherungen stehen nicht im Verhältnis zu ihrem Nutzen. Gut investiertes Geld ist es, bereits vor Versicherungsvertragsabschluss einen Anwalt die Unterlagen prüfen zu lassen. Denn Versicherungen haben ihrerseits Anwälte auf ihrer Seite. Lassen Sie den Vertrag bei Unstimmigkeiten von einem Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Würzburg überprüfen.

Was, wenn die Versicherung nicht zahlt?

enttäuschte junge Frau vor Versicherungsunterlagenenttäuschte junge Frau vor Versicherungsunterlagen Hat man beispielsweise eine Lebensversicherung abgeschlossen, so kann man sich bei einer zuverlässigen Versicherung darauf verlassen, dass sie zum vereinbarten Zeitpunkt ihre Zahlung leisten wird. Die Versicherung kann, wenn der Versicherungsfall eintritt, eine Prüfung veranlassen. Dies wird umso wahrscheinlicher, je höher die Leistungen sind die sie zu übernehmen hat. Eine bewusst in die Länge gezogene Leistungsverzögerung durch die Versicherung ist jedoch nicht rechtens. Kommt die Versicherung mit ihren Leistungen in Verzug, so hat sie zusätzlich deren Verzugsschaden zu begleichen. Dies würde dann möglicherweise auch entstehende Rechtsanwaltskosten mit einschließen. Darauf sollte man sich aber nicht verlassen, denn bei schneller Einigung kann es auch vorkommen, dass man auf den Anwaltskosten sitzen bleibt. Als ersten Schritt sollte man das Versicherungsunternehmen schriftlich daran erinnern, dass die Zahlung noch nicht erfolgt ist. Möglicherweise hat man auch einen Eintrag im HIS Verzeichnis von dem man nichts wusste? HIS ist das Hinweis- und Informationssystem für Versicherungen, und dient der Aufdeckung von Versicherungsbetrug. Lassen Sie einen Ombudsmann vermitteln. Dieser ist kostenlos und vermittelt zwischen den Vertragsparteien. Eine weitere Möglichkeit wäre sich mit einer Beschwerde an die BaFin, die Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht, zu wenden. Immer wieder berichten die Medien von Versicherungen, die gerechtfertigte Zahlungen über Jahre hinaus verschleppen. Letztendlich hilft dann nur die Unterstützung eines erfahrenen Anwalts für Versicherungsrecht in Anspruch zu nehmen. Kontaktieren Sie jetzt unverbindlich einen Anwalt für Versicherungsrecht in Würzburg oder Ihrer Nähe.