anwaltssuche

Den Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Wiesbaden Mitte-Biebrich bei Anwaltssuche finden

Rechtsanwalt Ludwig-Mario Azzola Wiesbaden
Rechtsanwalt Ludwig-Mario Azzola
Knab Azzola & Partner
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht · Fachanwalt für Insolvenzrecht
Kaiser-Friedrich-Ring 11, 65185 Wiesbaden

Ihr Fachanwalt für Arbeitsrecht und Insolvenzrecht in Wiesbaden - Ludwig-Mario Azzola. Sie benötigen kompetenten Rechtsrat im Arbeitsrecht oder Insolvenzrecht? Als Fachanwalt für Arbeitsrecht und mit meinen spezialisierten Kenntnissen im Insolvenzrecht unterstütze ich Sie gern in Ihrem Anliegen und helfe Ihnen sicher weiter. Meine Kompetenzen als Ihr Interessenvertreter für Arbeitsrecht und Insolvenzrecht. Seit 1999 bin ich als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2002 als selbstständiger Anwalt tätig. Zur weiteren Vertiefung meiner Kenntnisse habe ich die Fachanwaltslehrgänge für Arbeitsrecht und Insolvenzrecht absolviert und darf die entsprechenden Titel führen. Mit meiner Praxiserfahrung und meinen vertieften theoretischen Kenntnissen kann ich Sie umfassend beraten. Seit 2009 bin ich Partner in der Kanzlei Knab Azzola & Partner. Mit langen Jahren der Berufserfahrung und ausgeprägtem Wissen in meinen Tätigkeitsschwerpunkten und benachbarten Rechtsgebieten stehe ich Ihnen gerne als Anwalt zur Seite! Wie ich arbeite und was Sie erwartet. Wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen, vereinbaren wir zunächst einen Termin ...mehr
Zu meinem Profil

Online-Auktionen: Was tun bei Ärger mit ebay & co.? © sma - topopt
Expertentipp vom 18.04.2017 (1996 mal gelesen)

Versteigerungen im Internet sind nach wie vor beliebt. Bei ebay oder unzähligen anderen Auktionsplattformen wird vom Auto über die Examensarbeiten bis zum angelutschten Promi-Kaugummi auf alles geboten, was sich versteigern lässt. Welche Rechte und Pflichten sind bei der Online-Auktion zu beachten?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (101 Bewertungen)
Verbraucherstreitbeilegung: Welche Informationspflichten haben Unternehmen? © mko - topopt
Expertentipp vom 30.10.2019 (958 mal gelesen)

Seit April 2016 gilt in Deutschland das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG). Es verschafft Verbrauchern die Möglichkeit, sich bei Konflikten mit Unternehmen schneller, einfacher und kostengünstiger außergerichtlich zu einigen. Für Unternehmen sind durch das VSBG Informationspflichten entstanden, die durch eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs präzisiert wurden.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9 / 5 (57 Bewertungen)
Weitere Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung