anwaltssuche

Anwalt Steuerrecht Hamburg Altona

Rechtsanwalt Dirk Happke Hamburg
Rechtsanwalt Dirk Happke
Happke Prange Recht & Steuern
Rechtsanwalt
Gänsemarkt 44, 20354 Hamburg

Dirk Happke, Ihr Rechtsanwalt für Steuerrecht in Hamburg. Wenn Sie einen kompetenten Rechtsrat in Sachen Steuerrecht suchen, dann bin ich in meiner Hamburger Kanzlei jeder Zeit für Sie da. Meine Kompetenzen. Nach meinem Jurastudium habe ich mich auf das Steuerrecht und das Steuerstrafrecht spezialisiert. Ich bin zudem Gründungsmitglied der Kanzlei „Happke Prange – Recht und Steuern“. Darüber hinaus bin ich Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Steuerrecht im deutschen Anwaltsverein. Meine Arbeitsweise. Nachdem Sie Kontakt zu mir aufgenommen haben, vereinbaren wir einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch. In diesem nehmen wir uns ausreichend Zeit über Ihr Anliegen zu sprechen. So können Sie ...mehr
Zu meinem Profil

Expertentipp vom 12.01.2016 (698 mal gelesen)

Im neuen Jahr ändert sich einiges beim Thema Steuern: Unter anderem steigt der Kinderfreibetrag, die Beitragsbemessungsgrenzen in der Renten- und Arbeitslosenversicherung, wie auch der Grundfreibetrag bei der Einkommenssteuer und die Angabe der Steueridentifikationsnummer wird immer wichtiger!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.128205128205129 / 5 (39 Bewertungen)
Expertentipp vom 09.11.2012 (406 mal gelesen)

Alkohol am Steuer ist nicht nur im Straßenverkehr gefährlich und wird mit empfindlichen Strafen geahndet. Alkohol am Steuer kann auch im Arbeitsrecht eine Rolle spielen: Alkoholisierte Autofahrer können auch bei einer privaten Autofahrt ihren Arbeitsplatz verlieren!

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.076923076923077 / 5 (26 Bewertungen)
Abgasaffäre löst Klagewelle beim Landgericht Osnabrück aus © mko - topopt
Expertentipp vom 18.01.2019 (13 mal gelesen)

Beim Landgericht Osnabrück sind allein im Dezember 2018 mehr als 650 Klagen im Zusammenhang mit der sog. Abgasaffäre eingereicht worden. Damit hat sich die Zahl der VW-Verfahren vor dem zuständigen Landgericht Osnabrück im Vergleich zu 2017 nahezu verdoppelt.

Diesel-Fahrverbote: Deutsche Umwelthilfe reicht vier weitere Klagen in NRW ein © Jürgen Fälchle - Fotolia
Expertentipp vom 16.01.2019 (17 mal gelesen)

Die Deutsche Umwelthilfe hat gegen das Land Nordrhein-Westfalen vier weitere Klage zur Einhaltung der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid für die Städte Bielefeld, Hagen, Oberhausen und Wuppertal beim Oberverwaltungsgericht Münster eingereicht.

Weitere Expertentipps für Steuern & Finanzen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung