anwaltssuche

Rechtsanwälte und Kanzleien für Steuerrecht in Offenburg finden

Anwälte für Steuerrecht, die im Umkreis von Offenburg Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Christoph Kiefer

Fachanwalt für Insolvenzrecht
Bertha-von-Suttner-Straße 7, 77654 Offenburg
in 4.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Immobilienrecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Baurecht, Steuerrecht, Zivilrecht, Insolvenzrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Katja Pilz

Fachanwalt für Steuerrecht
Bertha-von-Suttner-Straße 7, 77654 Offenburg
in 4.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Willi Wortberg

Eisenbahnstraße 16, 77704 Oberkirch
in 8.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Verkehrszivilrecht, Baurecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Volker Gallus

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Am Nussbuckel 23, 77749 Hohberg
in 10.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Einkommensteuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Haftungsrecht der Steuerberater, Immobiliensteuerrecht, Personengesellschaften, Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Karl Heinz Claassen

Friedrichstraße 47, 77723 Gengenbach
in 11.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Architektenrecht, Familienrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Zivilrecht, Verkehrsstrafrecht, Steuerrecht, Verkehrszivilrecht, Inkassorecht, Strafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hans-Dieter Jundt

Hafenstraße 3, 77694 Kehl
in 12.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Internationales Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Berufsrecht der Steuerberater, Haftungsrecht der Steuerberater
Symbolbild Rechtsanwalt

Arno Abenheimer

Fachanwalt für Steuerrecht
Eisenbahnstraße 19-23, 77855 Achern
in 16.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Versicherungsvertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Michael Jürgenmeyer

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Rappentorgasse 6, 77933 Lahr
in 18.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Handelsrecht, Internationales Steuerrecht, Steuerrecht, Unternehmenskaufrecht, Unternehmensrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Korn

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Rappentorgasse 6, 77933 Lahr
in 18.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Handelsrecht, Wirtschaftsrecht, Internetrecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Vereinsrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmenskaufrecht, Unternehmensnachfolgerecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Stefan Warthmann

Mozartstraße 7, 77933 Lahr
in 18.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Bilanzrecht, Einkommensteuerrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Steuerrecht, Wohnungseigentumsrecht

Infos zu Anwälte Steuerrecht in Offenburg
Steuerrecht
Steuerrecht ©freepik - mko

Das Steuerrecht

Anwältin in Offenburg macht SteuerberechnungAnwältin in Offenburg macht Steuerberechnung Über das ganze Jahr hinweg werden in Deutschland Belege gesammelt um sie dann erleichtert dem Steuerberater für die Steuererklärung anzuvertrauen. Ist der Steuerberater fertig, so benötigt er lediglich noch eine Unterschrift des Mandanten. Die Erleichterung diese Arbeit in fachmännische Hände zu legen ist meist groß, denn egal ob absichtlich oder unabsichtlich betrogen, Steuern zu hinterziehen wird mitunter heftig bestraft. Egal um welches Steuervergehen es sich handelt, zuständig für steuerstrafrechtliche Dinge ist das Steuerstrafrecht.

Steuerrecht – Unkenntnis hat Folgen

Steueranwältin berät zu ErbschaftssteuerSteueranwältin berät zu Erbschaftssteuer Erbschaftssteuer muss auch auf nachträglich gefundenes Guthaben aus dieser Erbschaft entrichtet werden und ist deshalb sofort mitzuteilen. Verschweigen oder verschleppen der Mitteilung dem Nachlassgericht gegenüber ist eine strafbare Handlung. Selbst im privaten Bereich genügen einfache Veränderungen, um Sie bei der nächsten Steuererklärung komplett zu überfordern: Scheidung, Heirat, Nachwuchs - auch steuerlich ist dann alles völlig anders. Selbständige haben auch mit Betriebsprüfungen zu rechnen oder bekommen unklare Steuerbescheide die der Hilfe eines Experten benötigen. Sein hilfreiches Wissen bewahrt vor Steuerfehlern die sonst leicht durch Unwissenheit geschehen könnten. Ein frühzeitiger Gang zum Anwalt für Steuerrecht, ist bei Fragen das Steuerrecht betreffend, unbedingt anzuraten. Mit uns finden Sie einen Anwalt für Steuerrecht in Ihrer Region.

Rechtsmittel gegen den Steuerbescheid

Steueranwalt widerspricht FinanzamtSteueranwalt widerspricht Finanzamt Hat man die Pflicht eine Steuererklärung abzugeben so schickt man diese an das Finanzamt. Nach Prüfung wird dann ein Steuerbescheid erstellt und zugeschickt. In diesem steht dann die Information über evtl. zu viel oder zu wenig entrichtete Steuer mit der erfreulichen Nachricht der Rückerstattung oder der Aufforderung zu wenig geleistete Steuer nachzuzahlen. Ist man mit dem Steuerbescheid nicht zufrieden, weil man ihn für falsch berechnet hält, kann man Einspruch erheben. Ohne die nötigen Fachkenntnisse ist das Steuerrecht sehr verwirrend. Im Zweifelsfall holen Sie sich Rat von einem Anwalt für Steuerrecht.

Steuerhinterziehung

TaschenrechnerTaschenrechner Liegt ein Widerspruch zwischen Wirklichkeit und den Angaben einer Steuererklärung so ist diese unrichtig und somit als Steuerhinterziehung anzusehen. Da dies zu einem nicht gerechtfertigten Steuervorteil führt. Lediglich als grobe Richtwerte können folgende Angaben gelten: Bei Hinterziehung der Steuern bis 50.000 Euro wird meist nur eine Geldstrafe erhoben. Das Hinterziehen von Steuern in Höhe von 100.000 Euro wird verurteilt mit Geldstrafe oder auch mit Freiheitsentzug auf Bewährung. Höhere Beträge bis zu einer Million Euro werden dann sowohl mit einer Geld- als auch einer Freiheitsstrafe, ebenfalls meist auf Bewährung, bestraft. Ab einer Million Euro Steuerhinterziehung ist mit einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung zu rechnen.

Die Möglichkeit der Selbstanzeige

Geschäftsfrau sitzt über SteuerunterlagenGeschäftsfrau sitzt über Steuerunterlagen Eine Selbstanzeige des reuigen Steuerhinterziehers kann ihm unter gewissen Voraussetzungen sogar Straffreiheit schenken. Dieses muss aber vor Bekanntwerden einer Prüfungsanordnung passieren. Straffreiheit erlangt man, wenn man der Finanzbehörde lückenlos alle unverjährten Steuerstraftaten meldet. Sowohl versuchte, als auch bereits vollendete Delikte die noch aktuell sind müssen darin aufgeführt werden. Werden hier Angaben irrtümlich ungenau oder unvollständig gemacht, führt das zur Anzeige wegen Steuerhinterziehung. Ab einem hinterzogenen Betrag von über 25.000 Euro ist auch eine Selbstanzeige nicht mehr straffrei. Selbstredend sind auch bei garantierter Straffreiheit eine Rückzahlung der Steuern zuzüglich einem 6%-igen Zinsaufschlages unerlässlich. Ob es sich um eine Selbstanzeige handelt oder eventuell Verjährungsfristen von Steuerschulden geklärt werden sollen, es ist immer ratsam sich bei einem Experten Rat zu holen. Finden Sie mit uns den richtigen Ansprechpartner bei steuerrechtlichen Fragen in Offenburg.

Schwarzarbeit

Stapel Münzen SchwarzgeldStapel Münzen Schwarzgeld Schwarzarbeit bedeutet nicht nur die Ausübung einer Tätigkeit ohne Steuer oder Sozialabgaben zu leisten, auch das fehlende Anmelden eines Gewerbes fällt unter Schwarzarbeit. Schwarzarbeit bedeutet in den meisten Fällen auch Steuerhinterziehung.

Was ist eine Betriebsprüfung?

Figuren auf Münzstapeln Prüfung BetriebFiguren auf Münzstapeln Prüfung Betrieb Ist man Steuerpflichtig, so kann auch eine Betriebsprüfung angesetzt werden. Das deutsche Steuersystem hat verhältnismäßig wenige Pauschalen, vielmehr setzt es auf Einzelfallgerechtigkeit. Dies macht es sehr umfangreich und manchmal auch kompliziert. Dies produziert nicht selten ungewollte Fehler in der Steuererklärung. Dabei gilt: Das Ergebnis einer Steuerprüfung kann auch zu Gunsten des Steuerpflichtigen ausfallen. Allerdings ist dies eher die Ausnahme. Nach der Prüfung fordert das Finanzamt meist Steuernachzahlungen. Kann der Steuerprüfer dem geprüften Betrieb eine bewusste Steuerstraftat nachweisen, so hat dies auch strafrechtliche Konsequenzen.

Das Büro zuhause

Arbeit im Büro zuhauseArbeit im Büro zuhause Absetzbar in der Einkommenssteuer ist das häusliche Arbeitszimmer in aller Regel nicht. Aber es gibt Sonderfälle. Ist dieser häusliche Arbeitsraum jedoch der einzige dem Arbeitnehmer zur Verfügung stehende, so kann er als Werbungskosten in der Einkommenssteuererklärung angegeben werden. So urteilte der Bundesfinanzhof. Dieser Raum muss durch seine Lage, Funktion und aufgrund seiner Ausstattung, in die häusliche Sphäre des Steuerpflichtigen eingebunden sein und vorwiegend der Erledigung von z.B. verwaltungstechnischer oder organisatorischer Arbeit dienen. Für gemischt genutzte Räumlichkeiten können die finanziellen Investitionen nicht steuerlich geltend gemacht werden. In unbegrenzter Höhe können Werbungskosten für ein häusliches Arbeitszimmer abgezogen werden, wenn dieses den Mittelpunkt der beruflichen Betätigung bildet. Auch ein Kellerraum kann, so er in die häusliche Sphäre eingebunden ist, auch als Arbeitszimmer in diesen Steuervorteil mit einbezogen werden.