anwaltssuche

Finden Sie einen Anwalt für Steuerrecht in Wiefelstede für Ihre Rechtsfragen

Anwälte für Steuerrecht, die im Umkreis von Wiefelstede Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Peter Baumeister

Fachanwalt für Steuerrecht
Bürgerfelder Straße 1, 26127 Oldenburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Erbschaftsteuerrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Lars Piesche

Fachanwalt für Steuerrecht
Johann-Justus-Weg 147, 26127 Oldenburg
in 11.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Konzernrecht, Personengesellschaften, Umwandlungsrecht, Steuerrecht, Einkommensteuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Matthias Rosenbohm

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Ammerländer Heerstraße 60, 26129 Oldenburg
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christian Schwols

Im Technologiepark 4, 26129 Oldenburg
in 12.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulf Künnemann

Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Am Bahnhof 14, 26655 Westerstede
in 12.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Erbschaftsteuerrecht, Steuerstrafrecht, Steuerrecht, Recht der Testamentsgestaltung, Wirtschaftsrecht, Berufsrecht der Ärzte, Recht der Testamentsvollstreckung, Unternehmensnachfolgerecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulf Künnemann

Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Bahnhofstraße 14, 26655 Westerstede
in 12.7 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Erbrecht, Erbschaftsteuerrecht, Steuerstrafrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Recht der Testamentsgestaltung, Recht der Testamentsvollstreckung, Berufsrecht der Ärzte, Unternehmensnachfolgerecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Stefan Dierkes

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Wilhelmshavener Heerstraße 50, 26125 Oldenburg
in 12.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jörg Walzer

Fachanwalt für Steuerrecht
Langenweg 55, 26125 Oldenburg
in 12.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Thorben Hille

Fachanwalt für Steuerrecht
Ackerstraße 41, 26121 Oldenburg
in 12.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Martin Gutsche

Theaterwall 43, 26122 Oldenburg
in 14.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Heide Holtgrewe

Fachanwalt für Steuerrecht
Rosenstraße 41, 26122 Oldenburg
in 14.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Unternehmenssteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Steuerrecht, Internationales Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrike Lübken

Fachanwalt für Steuerrecht
Moslestraße 3, 26122 Oldenburg
in 14.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Umwandlungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Arne Oetting

Fachanwalt für Steuerrecht
Marschweg 36-36 a, 26122 Oldenburg
in 14.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Kreditrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Alexander Pressel

Gaststraße 18, 26122 Oldenburg
in 14.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Einkommensteuerrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, GmbH-Recht, Grundstücksrecht, Handelsrecht, Insolvenzrecht, Kapitalanlagenrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Steuerrecht, Zivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Stephan Wittrock

Fachanwalt für Strafrecht
Staugraben 1, 26122 Oldenburg
in 14.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Sexualstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Umweltstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Verkehrsunfallrecht, Verkehrszivilrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hartmut Brand

Friedrich-Ebert-Straße 28, 26316 Varel
in 15.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Pachtrecht, Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Agrarrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ingo Münck

Fuhrkenscher Grenzweg 1 a, 26188 Edewecht
in 16.9 km Entfernung
Schwerpunkte: Domainrecht, Erbrecht, Familienrecht, Internetrecht, Kindschaftsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Multimediarecht, Steuerrecht, Verkehrszivilrecht, Zivilrecht

Infos zu Anwälte Steuerrecht in Wiefelstede
Steuerrecht
Steuerrecht ©freepik - mko

Steuerrecht und Steuerhinterziehung – Hilfe vom Anwalt

junges paar braucht Hilfe von Steueranwaltjunges paar braucht Hilfe von Steueranwalt Um die jährliche Steuererklärung zu erstellen, fehlt den meisten Mitbürgern das Wissen und oft auch die Motivation. Steuerberater mit dieser ungeliebten Aufgabe zu betrauen liegt da nahe. Der erstellt dann eine Steuererklärung für seinen Mandanten, die dieser dann nur noch zu unterschreiben hat. Wohl den meisten bekannt sind einige Fälle von Steuerhinterziehung, deren heftige Bestrafung bis hin zu Gefängnisstrafe nach sich zogen. Das Rechtsgebiet, welches sich mit Steuervergehen befasst ist das Steuerstrafrecht und als solches ein Teil des Steuerrechts.

Steuerrecht – Unkenntnis kann zu strafbaren Handlungen führen

Steueranwältin berät zu ErbschaftssteuerSteueranwältin berät zu Erbschaftssteuer Auch ein erst nach bereits errechneter und beglichener Erbschaftssteuer aufgefundenes Vermögen aus eben dieser Erbschaft ist sofort zu melden, damit die Erbschaftssteuer neu berechnet werden kann. Ansonsten machen Sie sich strafbar. Schon im Privatleben bringen Veränderungen wie Heirat oder die Geburt eines Kindes, steuerliche Veränderungen mit sich. Selbständige haben auch mit Betriebsprüfungen zu rechnen oder bekommen unklare Steuerbescheide die der Hilfe eines Experten benötigen. Mit oft drastischen Strafen wird ein Vergehen durch Steuerhinterziehung geahndet. Machen Sie keine Experimente in Steuerrechts-Angelegenheiten, sondern lassen Sie sich von einem Steuerfachmann beraten. Wir helfen Ihnen einen Anwalt für Steuerrecht in Ihrer Nähe zu finden.

Mögliche rechtliche Schritte gegen den Steuerbescheid

Rechtsanwältin berät Rechtsmittel zu SteuerbescheidRechtsanwältin berät Rechtsmittel zu Steuerbescheid Hat man die Pflicht eine Steuererklärung abzugeben so schickt man diese an das Finanzamt. Nach Prüfung wird dann ein Steuerbescheid erstellt und zugeschickt. Darin steht dann die tatsächlich zu entrichtende Steuer mit der Aufforderung eine Nachzahlung zu leisten oder auch einer Erstattung zurücküberwiesen zu bekommen. Ist man mit dem Steuerbescheid nicht zufrieden, weil man ihn für falsch berechnet hält, kann man Einspruch erheben. Die Tiefe des Steuerrechts ist nur schwer zu durchleuchten, hier ist Fachwissen gefragt. Wenden Sie sich daher an einen Anwalt, wenn der Fiskus Ihre Rechte missachtet.

Steuerhinterziehung

TaschenrechnerTaschenrechner Als Steuerhinterziehung wird eine aktive Handlung oder eine bewusste Passivität vorausgesetzt. Da dies zu einem nicht gerechtfertigten Steuervorteil führt. Hier kein fixes Regelwerk, aber doch ein Überblick über drohende Strafen: Bei Hinterziehung der Steuern bis 50.000 Euro wird meist nur eine Geldstrafe erhoben. Wer bis zu 100.000 Euro Steuern hinterzieht, dem kann entweder eine Geldstrafe oder auch schon ein Freiheitsentzug auf Bewährung drohen. Eine Freiheitsstrafe auf Bewährung und eine Geldstrafe droht bei Hinterziehung der Steuer bis zu 1.000.000 Euro. Ab einer Million Euro Steuerhinterziehung ist mit einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung zu rechnen.

Die Möglichkeit der Selbstanzeige

Anwälte bereiten Selbstanzeige Steuerhinterziehung vorAnwälte bereiten Selbstanzeige Steuerhinterziehung vor Die Aussicht auf Straffreiheit hat schon viele Straftäter dazu bewegen können ihre Steuerhinterziehung selbst anzuzeigen. Hierfür muss die Anzeige jedoch vor Bekanntwerden einer Prüfungsanordnung erfolgt sein. Bei dieser Selbstanzeige wird nicht auf die Form geachtet, sehr wohl aber auf Vollständigkeit. Zuständig ist immer das örtlich und sachlich zuständige Finanzamt. So muss der Inhalt der Selbstanzeige alle nicht verjährten Steuerstraftaten beinhalten. Werden hier Angaben irrtümlich ungenau oder unvollständig gemacht, führt das zur Anzeige wegen Steuerhinterziehung. Ab einer Steuerhinterziehung von 25.000 Euro muss man auch bei einer Selbstanzeige mit Strafe rechnen. Eine fristgerechte Rückerstattung des Steuervorteiles ist inklusive 6 % Zinsen selbstverständlich Pflicht. Eine Selbstanzeige kann schnell falsch ausgestellt sein und zur Anzeige führen. Um dies zu vermeiden oder andere komplizierte steuerliche Sachverhalte erklärt zu bekommen, wendet man sich bestmöglich an einen Steuerberater oder an einen Rechtsanwalt für Steuerrecht. In Wiefelstede finden Sie durch uns schnell einen verlässlichen und qualifizierten Ansprechpartner.

Schwarzarbeit kurz erklärt

Richter Hammer über Geldscheinen SchwarzgeldRichter Hammer über Geldscheinen Schwarzgeld Unter Schwarzarbeit versteht man illegale, bezahlte, aber nicht behördlich angemeldete Arbeit oder Tätigkeit, für die weder Steuern noch Sozialabgaben entrichtet werden. Verstöße gegen das Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung können ganz schnell auch das Steuerrecht betreffen.

Was ist eine Betriebsprüfung?

verzweifelte Unternehmerin bei Betriebsprüfungverzweifelte Unternehmerin bei Betriebsprüfung In § 193 AO ist festgelegt, dass auch Privatpersonen unter bestimmten Bedingungen eine Steuerprüfung angekündigt bekommen können. Die sogenannte Einzelfallgerechtigkeit soll auf möglichst viele Situationen gezielt eingehen können, dadurch wird das deutsche Steuersystem leider oft sehr unüberschaubar. Oft finden Steuerprüfer deshalb fehlerhaftes Steuerverhalten bei angesetzten Betriebsprüfungen. Das Ergebnis einer Betriebsprüfung kann durchaus auch zu Steuerrückerstattungen führen. Tatsächlich kommt dies jedoch leider nicht oft vor. Erfahrungsgemäß wird eher eine notwendige Steuernachzahlung das Ergebnis sein. Gerade steuerliche Regelungen über das Kassenbuch bzw. die Kassenführung sind inzwischen so kompliziert geworden, da kann es schnell passieren, dass das Ergebnis einer Prüfung ein eingeleitetes Steuerstrafverfahren ist.

Von zuhause aus arbeiten – das häusliche Arbeitszimmer

Arbeiten zuhause ArbeitszimmerArbeiten zuhause Arbeitszimmer § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG legt fest, dass die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sowie die Kosten der Ausstattung grundsätzlich nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abgezogen werden dürfen. Aber es gibt Sonderfälle. So gibt es die Möglichkeit die Kosten als Werbungskosten in der Einkommenssteuererklärung einzutragen, wenn dieser häusliche Arbeitsplatz der einzige Arbeitsplatz des Angestellten ist. So entschied der Bundesfinanzhof (Aktenzeichen VI 11/12). Um die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer bei der Steuer absetzen zu können, muss das Arbeitszimmer als Büro eingerichtet sein und nahezu für berufliche Zwecke genutzt werden. Bereits eine geringfügige private Nutzung von nur 10 Prozent führt bereits dazu, dass der Steuervorteil nicht gewährt wird. Durch ein Grundsatzurteil hat der Bundesfinanzhof die Voraussetzungen für den Steuerabzug festgelegt (BFH, Az. GrS 1/14), demnach dürfen Kosten in unbegrenzter Höhe als Werbungskosten abgezogen werden, wenn das Heimbüro den Mittelpunkt Ihrer gesamten beruflichen Arbeit bildet. Wenn ein Kellerraum mit in die häusliche Sphäre eingebunden ist, kann auch dort ein Arbeitszimmer eingerichtet werden.