anwaltssuche

Anwalt für Steuerrecht in Würzburg Altstadt

Anwälte für Steuerrecht, die im Umkreis von Würzburg Altstadt Mandate annehmen

Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrike Lang

Ludwigstraße 10 1/2, 97070 Würzburg
in 0.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, GmbH-Recht, Immobiliensteuerrecht, Insolvenzrecht, Lohnsteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Umwandlungsrecht, Verbraucherinsolvenzrecht, Bilanzrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ellen Stellwagen-Bormann

Juliuspromenade 17 a, 97070 Würzburg
in 0.3 km Entfernung
Schwerpunkte: Einkommensteuerrecht, Erbschaftsteuerrecht, Gesellschaftsrecht, GmbH-Recht, Personengesellschaften, Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jürgen Beier

Fachanwalt für Familienrecht
Rottendorfer Straße 2 c, 97072 Würzburg
in 1.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Arzthaftungsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Baurecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Oliver Fischer

Scheffelstraße 11 b, 97072 Würzburg
in 1.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Genossenschaftsrecht, Kapitalanlagenrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Klaus Friederich

Fachanwalt für Steuerrecht
Martin-Luther-Straße 6, 97072 Würzburg
in 1.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Insolvenzrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ralph Schmitt

Fachanwalt für Steuerrecht
Sandbergerstraße 12, 97074 Würzburg
in 2.5 km Entfernung
Schwerpunkte: Familienrecht, Verkehrsunfallrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Scheidungsrecht, Arbeitsrecht, Inkassorecht, Erbrecht, Kapitalanlagenrecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Manfred Böhm

Schürerstraße 3, 97080 Würzburg
in 3.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Mietrecht und Pachtrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

René C. Cornea

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Berliner Platz 10, 97080 Würzburg
in 3.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Aktiengesellschaftsrecht, Handelsrecht, Insolvenzrecht, Kreditrecht, Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Unternehmenskaufrecht, Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hubert Humm

Schürerstraße 3, 97080 Würzburg
in 3.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Unternehmenssteuerrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Umwandlungsrecht, Handelsrecht, Internationales Privatrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Jürgen A. Kappel

Fachanwalt für Steuerrecht
Schweinfurter Straße 6, 97080 Würzburg
in 3.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Erbrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Christian Richter

Fachanwalt für Steuerrecht
Schürerstraße 3, 97080 Würzburg
in 3.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Unternehmenskaufrecht, Handelsrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Ulrich N. Bildl

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Steinbachtal 2 b, 97082 Würzburg
in 4.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Zivilrecht, Kapitalanlagenrecht, Steuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Nicolas Wisshofer

Fachanwalt für Steuerrecht
Zeller Straße 3, 97082 Würzburg
in 4.0 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Steuerstrafrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Manfred Wießner

Fachanwalt für Steuerrecht
Am Sonnenhof 12, 97076 Würzburg
in 4.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Bilanzrecht, Einkommensteuerrecht, Erbrecht, Handelsrecht, Personengesellschaften, Unternehmensnachfolgerecht, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Unternehmenskaufrecht, Unternehmenssteuerrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Karina Kuhn

Place de Caen 11, 97084 Würzburg
in 6.1 km Entfernung
Schwerpunkte: Steuerrecht, Familienrecht, Lohnsteuerrecht, Erbrecht, Betreuungsrecht
Symbolbild Rechtsanwalt

Hartmut Leo

Am Rosengarten 10, 97270 Kist
in 8.8 km Entfernung
Schwerpunkte: Arbeitsrecht, Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht

Infos zu Anwälte Steuerrecht in Würzburg Altstadt
Steuerrecht
Steuerrecht ©freepik - mko

Steuerrecht - das ist was für Spezialisten

junge Frau arbeitet an der Steuererklärungjunge Frau arbeitet an der Steuererklärung Die wenigsten Bürger haben genügend Wissen ihre Steuererklärung selbst zu erstellen. Ihre Unterlagen geben sie deshalb einem Steuerberater weiter. Ist der Steuerberater fertig, so benötigt er lediglich noch eine Unterschrift des Mandanten. Wohl den meisten bekannt sind einige Fälle von Steuerhinterziehung, deren heftige Bestrafung bis hin zu Gefängnisstrafe nach sich zogen. Das Rechtsgebiet, welches sich mit Steuervergehen befasst ist das Steuerstrafrecht und als solches ein Teil des Steuerrechts.

Steuerrecht – Unkenntnis kann zu strafbaren Handlungen führen

Steueranwältin berät zu ErbschaftssteuerSteueranwältin berät zu Erbschaftssteuer Stellen Sie sich vor Sie erben, zahlen Erbschaftssteuer und alles ist abgeschlossen, dann finden Sie nachträglich ein kleines, zur Erbschaft gehöriges Sparguthaben, das nicht in der Erbmasse angegeben war, so muss dies unverzüglich nachgeholt werden. Verschweigen oder verschleppen der Mitteilung dem Nachlassgericht gegenüber ist eine strafbare Handlung. Selbst die Geburt eines Kindes verändert die steuerliche Situation und muss angegeben werden. Komplexe Geschäftsfälle in der Firma sind steuerlich noch viel komplizierter, hier ist ein Fachmann für Steuerrecht unbedingt segensreich. Gegen das Steuerrecht zu verstoßen zieht Strafen nach sich. Aus diesem Grund ist eine Beratung bei einem Experten für Steuerrecht immer empfehlenswert. Auch in Ihrer Umgebung finden Sie mit uns ganz schnell und unverbindlich Hilfe und Unterstützung durch einen Rechtsanwalt für Steuerrecht.

Rechtsmittel gegen den Steuerbescheid

Steueranwalt widerspricht FinanzamtSteueranwalt widerspricht Finanzamt Alle pflichtveranlagten Steuerzahler müssen jährlich eine Steuererklärung ausfüllen und an das Finanzamt schicken. Dieses prüft und erstellt einen Steuerbescheid. Dieser gibt Auskunft über zu viel oder zu wenig entrichtete Steuer mit dem Hinweis der Rückerstattung oder der Aufforderung zur Nachzahlung. Die Rechtsmittel, die man gegen einen fraglichen Steuerbescheid hat, sind als erster Schritt der Einspruch und als zweiter Schritt die Klage. Um das Steuerrecht in seiner Gänze zu verstehen, bedarf es Fachwissen. Ein Rechtsanwalt für Strafrecht kann bei fraglichen Steuerbescheiden schnell und entscheidend helfen.

Steuerhinterziehung

Steuerpflichtiger legt Geld zurückSteuerpflichtiger legt Geld zurück Als Steuerhinterziehung wird eine aktive Handlung oder eine bewusste Passivität vorausgesetzt. Da dies zu einem nicht gerechtfertigten Steuervorteil führt. Folgende Werte sollen einer ungefähren Einschätzung dienen: Bis zu einer Höhe von 50.000 Euro Steuerhinterziehung wird zumeist nur eine Geldstrafe verhängt. Ab 50.000 Euro bis 100.000 Euro kann entweder einer Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe verhängt werden, diese in der Regel auf Bewährung. Auch eine Steuerverkürzung bis zu einer Million wird dann schon mit Geldstrafe und Freiheitsstrafe geahndet, meist ist diese noch auf Bewährung. Eine Steuerhinterziehung im großen Stil mit über einer Million Euro wird mit Freiheitsstrafe ohne Bewährung geahndet und meist auch zusätzlich mit einer Geldstrafe belegt.

Selbstanzeige bei Steuerstraftaten

Geschäftsfrau sitzt über SteuerunterlagenGeschäftsfrau sitzt über Steuerunterlagen Viele bewegt die Aussicht, durch eine Selbstanzeige Straffreiheit zu erlangen, dazu sich selbst anzuzeigen. Hierfür muss die Anzeige jedoch vor Bekanntwerden einer Prüfungsanordnung erfolgt sein. Die Selbstanzeige kann formfrei erstattet werden, es bestehen allerdings erhebliche inhaltliche Anforderungen. Abzugeben ist sie immer beim zuständigen örtlichen Finanzamt. So müssen beispielsweise alle unrichtigen Angaben bei allen nicht verjährten Steuerstraftaten der letzten zehn Jahre berichtigt oder ergänzt werden. Eine fehlerhafte Selbstanzeige führt nicht zur Straffreiheit, sondern zur Einleitung eines Strafverfahrens! Eine Selbstanzeige ist bei einer schweren Steuerhinterziehung, von mehr als 25.000 Euro, jedoch nicht mehr gänzlich straffrei möglich. Weiterhin wird selbstverständlich eine Rückzahlung des hinterzogenen Betrages incl. 6% Zinsen gefordert. Ob es sich um eine Selbstanzeige handelt oder eventuell Verjährungsfristen von Steuerschulden geklärt werden sollen, es ist immer ratsam sich bei einem Experten Rat zu holen. Mit uns schnell und unverbindlich einen fähigen Ansprechpartner in Ihrer Nähe in Würzburg Altstadt finden.

Die Schwarzarbeit

Richter Hammer über Bilanz SchwarzarbeitRichter Hammer über Bilanz Schwarzarbeit Als Schwarzarbeit bezeichnet man Dienst- oder Werksleistungen die erbracht werden ohne sozialversicherungsrechtliche Melde-, Beitrags- oder Aufzeichnungspflichten einzuhalten oder Steuer zu entrichten. Verstöße gegen das Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung können ganz schnell auch das Steuerrecht betreffen.

Die Betriebsprüfung durch das Finanzamt

drohender Betriebsprüferdrohender Betriebsprüfer Ist man Steuerpflichtig, so kann auch eine Betriebsprüfung angesetzt werden. Wir haben ein sehr umfangreiches Steuerrecht, das jeden Bürger möglichst gleichberechtigt behandeln will. Leider führt diese Einzelfallgerechtigkeit bei vielen oft zur Undurchschaubarkeit des Steuersystems. Auch wenn man steuerehrlich handelt und handeln möchte, kann man in Steuerfallen tappen. Der Außenprüfer kann auch zu dem Ergebnis kommen, dass zu viel Steuern gezahlt wurden, die werden dann zurück erstattet. Dies passiert jedoch eher selten. Nach der Prüfung fordert das Finanzamt meist Steuernachzahlungen. Kann der Steuerprüfer dem geprüften Betrieb eine bewusste Steuerstraftat nachweisen, so hat dies auch strafrechtliche Konsequenzen.

Ein Arbeitszimmer im Privathaus

Münzstapel vor heimischem ArbeitsplatzMünzstapel vor heimischem Arbeitsplatz Absetzbar in der Einkommenssteuer ist das häusliche Arbeitszimmer in aller Regel nicht. Aber es gibt Sonderregelungen. So gibt es die Möglichkeit die Kosten als Werbungskosten in der Einkommenssteuererklärung einzutragen, wenn dieser häusliche Arbeitsplatz der einzige Arbeitsplatz des Angestellten ist. So wurde es vom Bundesfinanzhof entschieden. Als Bedingung muss sich der Raum in den Privaträumen des Steuerzahlers befinden, von diesen jedoch klar abgegrenzt sein und gedanklicher, schriftstellerischer, organisatorischer oder verwaltungstechnischer Arbeit dienen. Privates hat in einem steuerlich anerkannten Arbeitszimmer keinen Platz, der Steuervorteil besteht also nur, wenn der Raum fast ausschließlich beruflich genutzt wird. Die Kosten können nur in Abzug gebracht werden, wenn das Arbeitszimmer das Zentrum der gesamten beruflichen Betätigung bildet. Ein Büro im heimischen Keller, der in der häuslichen Sphäre eingebunden ist, kann durchaus auch als Arbeitszimmer bewertet werden.