anwaltssuche

Einen Anwalt für Versicherungsrecht in Essen Rüttenscheid auf Anwaltssuche finden

Rechtsanwalt Lars-Oliver Manß Essen
Rechtsanwalt Lars-Oliver Manß
Rüttenscheider Straße 108, 45130 Essen
0201 - 871 84 860
Kontaktformular

Lars-Oliver Manß, Ihr Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Essen. Herzlich Willkommen auf meinem Profil bei anwaltssuche.de! Als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Versicherungsrecht und Verkehrsrecht und gerichtlich zugelassener Versicherungsberater bin ich Ihr richtiger Ansprechpartner für all Ihre Fragen rund um diese Rechtsgebiete. Meine Kompetenzen. Seit 2001 bin ich als Rechtsanwalt überwiegend auf dem Gebiet Verkehrsrecht sowie Versicherungsrecht tätig. Als Versicherungsberater mit gerichtlicher Zulassung biete ich Ihnen außerdem eine objektive, neutrale und kompetente Beratung in allen Fragen rund um Versicherungen an. Neben meinem Büro in Essen stehe ich Ihnen auch in der Karlstr. 88 in Düsseldorf mit meinen Dienstleistungen als Versicherungsberater zur Verfügung. Außerdem bin ich als Dozent und Referent bei verschiedenen Organisationen und Hochschulen tätig. Wie ich arbeite und was Sie erwartet. Um Ihre Angelegenheit schnellstmöglich bearbeiten zu können, empfehle ich Ihnen alle relevanten Unterlagen bereits zum ersten Gespräch mitzubringen. So kann ich Ihnen bereits eine erste Einschätzung zu Ihren Erfolgsaussichten und Risiken ...mehr
Zu meinem Profil
Infos zu Anwälte Versicherungsrecht in Essen Rüttenscheid
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Die Sparten des Versicherungsrechts

KFZ mit schwerem FrontschadenKFZ mit schwerem Frontschaden Die Kranken- oder Rentenversicherung ist in Deutschland vom Staat gesetzlich vorgeschrieben. Die Bandbreite an privaten Versicherungen ist jedoch noch um einiges größer. Um diese privaten Versicherungen geht es im Versicherungsrecht. Das Versicherungsrecht findet man im Zivilrecht. Das privatrechtliche Versicherungsrecht ist überwiegend im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt.

Versicherbar ist so gut wie alles.

ein Stapel 20 Euro Geldscheineein Stapel 20 Euro Geldscheine Finanzprofis beleuchten welche dieser Versicherungen dem Verbraucher kaum oder keine Vorteile bieten. Jeder sollte unbedingt eine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen haben. Für sehr sinnvoll werden auch die Risikolebensversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung und eine Auslandsreisekrankenversicherung erachtet. Die Tierhalterhaftpflicht ist in einigen Bundesländern Vorschrift, ist sie es nicht, so wäre es eine als wichtig erachtete Versicherung für Hundebesitzer. Experten empfehlen ebenfalls eine Wohngebäudeversicherung für Hauseigentümer. In die Planungsvorbereitungen beim Bau eines Eigenheims, sollte auch die Bauherrenhaftpflichtversicherung bedacht werden. Ergänzt werden kann sie mit einer Elementarschadensversicherung. Für Unternehmer gibt es die Möglichkeit sich freiwillig gesetzlich rentenversichern zu lassen. Nachdenken kann man dann über die Notwendigkeit oder Sinnhaftigkeit einer Vollkaskoversicherung. Aber sie sind sehr kostspielig. Auch Zahnzusatzversicherungen sind so teuer, dass sie nur bei häufiger Inanspruchnahme sinnvoll sind. Die Rechtsschutzversicherung ist nützlich, wenn man gezielt einen Rechtsbereich abdecken möchte. Die Gefahr sich doppelt zu versichern ist bei dem unübersichtlichen Leistungsumfang der Versicherungsunternehmen groß. Dieses passiert gern mit Reiseepäckversicherungen, meist ist dieses nämlich bereits durch die Hausratversicherung abgedeckt. Auch die Kosten für Brillen- oder Handyversicherungen stehen nicht im Verhältnis zu ihrem Nutzen. Gut investiertes Geld ist es, bereits vor Versicherungsvertragsabschluss einen Anwalt die Unterlagen prüfen zu lassen. Auch Versicherungen haben ihrerseits Anwälte in ihrem Unternehmen angestellt. Wenden Sie sich an einen Anwalt für Versicherungsrecht in Essen Rüttenscheid, wenn Sie Ihre Rechte missachtet sehen.

Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?

enttäuschte junge Frau vor Versicherungsunterlagenenttäuschte junge Frau vor Versicherungsunterlagen Entsteht dem Versicherten ein Schaden, der im vereinbarten Leistungsumfang enthalten ist, so wird eine zuverlässige Versicherung diesen Schaden in vereinbarter Höhe begleichen. Vorher wird sie möglicherweise eine Überprüfung vornehmen. Dies wird umso wahrscheinlicher, je höher die Leistungen sind die sie zu übernehmen hat. Diese Prüfung darf jedoch nicht unverhältnismäßig lange dauern. Der Versicherung droht bei grober Verschleppung der Zahlung sogar die Übernahme des angefallenen Verzugsschadens. Auch angefallene Anwaltskosten könnten hier mitunter einberechnet werden. Wird jedoch eine schnelle Einigung erzielt, so hat der Versicherte die Anwaltskosten meist selbst zu tragen. Als erstes sollte man seine Versicherung schriftlich zur Begleichung der Leistung mahnen. Möglicherweise hat man auch einen Eintrag im HIS Verzeichnis von dem man nichts wusste? HIS (Hinweis- und Informationssystem) kann man sich wie die Schufa vorstellen, auch sie dient der Aufdeckung von Missbrauch, in diesem Fall Versicherungsbetrug. Ein Ombudsmann könnte benannt werden. Ombudsleute sind kostenlose Mittler zwischen Ihnen als Versicherungsnehmer und der Versicherung. Informieren Sie die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht). Oftmals muss ein Versicherungsnehmer jahrelang auf die Zahlung seiner Versicherung warten. Hilfreich ist meist erst die fachgerechte Unterstützung durch einen Anwalt für Versicherungsrecht. Kontaktieren Sie jetzt unverbindlich einen Anwalt für Versicherungsrecht in Essen Rüttenscheid oder Ihrer Nähe.