anwaltssuche
Suche

Anwälte für Versicherungsrecht in München Bogenhausen für Ihr Rechtsproblem auf Anwaltssuche finden

Rechtsanwalt Florian Haußleiter München
Rechtsanwalt Florian Haußleiter
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Versicherungsrecht · Fachanwalt für Familienrecht · Fachanwalt für Verkehrsrecht
Wimmerstraße 5, 81927 München
089-595421
Kontaktformular

Florian Haußleiter, Ihr Fachanwalt für Versicherungsrecht, Familienrecht und Verkehrsrecht in München. Ob Trennung und Scheidung, Verkehrsunfälle oder Versicherungsstreitigkeiten aller Art: als Fachanwalt mit jahrzehntelanger juristischer Erfahrung auf diesen Rechtsgebieten stehe ich Ihnen gerne bei allen Fragen und Problemen zur Seite. Dabei lege ich besonderen Wert auf eine zielorientierte und bestimmte Vertretung Ihrer Interessen, damit wir am Ende die für Sie optimale Lösung finden. Wenn Sie ein Beratungsgespräch wünschen, senden Sie uns einfach eine Kontaktanfrage über das Kontaktformular auf meinem Profil - ich bin für Sie da. Meine Kompetenzen. Eine meiner Kernkompetenzen liegt in meiner strikt zivilrechtlichen Ausrichtung. So bin ich bereits seit dem Erhalt meiner Zulassung zur Rechtsanwaltschaft im Jahre 1995 nahezu ausschließlich auf dem Gebiet des Zivilrechts tätig. Meine Fachgebiete sind dabei insbesondere das Versicherungsrecht und Verkehrsrecht sowie das Familienrecht. Auf Grund stetiger fachlicher Weiterbildung und langjähriger anwaltlicher Erfahrung bin ich befugt, in all diesen Rechtsgebieten den Titel des ...mehr
Zu meinem Profil
Infos zu Anwälte Versicherungsrecht in München Bogenhausen
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Was gehört zum Versicherungsrecht?

silbernes Fahrzeug mit eingedrückter Stoßstangesilbernes Fahrzeug mit eingedrückter Stoßstange Die staatliche Absicherung durch Versicherungen wie der Kranken- oder Rentenversicherung ist in Deutschland verpflichtend. Daneben gibt es jedoch eine Vielzahl freiwilliger privater Versicherungen. Das Versicherungsrecht dient diesen als rechtliche Basis. Das Versicherungsrecht findet man im Zivilrecht. Das Versicherungsvertragsgesetz regelt das privatrechtliche Versicherungsrecht (VVG).

Alles ist versicherbar.

ein Stapel 20 Euro Geldscheineein Stapel 20 Euro Geldscheine Finanzprofis beleuchten welche dieser Versicherungen dem Verbraucher kaum oder keine Vorteile bieten. Ohne Privathaftpflicht kommt man schnell in die Bredouille. Versicherungen Berufsunfähigkeit oder Auslandsreisekrankenversicherungen werden auch als wichtig beurteilt. Auch eine Tierhalterhaftpflichtversicherung oder Hundehaftpflicht ist gegebenenfalls wichtig, wenn nicht sogar gesetzlich vorgeschrieben vom jeweiligen Bundesland. Als Wohneigentümer oder Hausbesitzer sollte man unbedingt eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen haben. Jeder Bauherr sollte, nach Expertenrat, vor Baubeginn ernsthaft über eine Bauherrenhaftpflicht nachdenken. Ergänzt werden kann sie mit einer Elementarschadensversicherung. Für Unternehmer gibt es die Möglichkeit sich freiwillig gesetzlich rentenversichern zu lassen. Als Luxus, aber dennoch interessant gelten dann Versicherungen wie die Pflegezusatz- oder Kinderinvaliditätsversicherung. Diese Versicherungen sind jedoch ausgesprochen teuer. Ebenfalls teuer sind Zahnzusatzversicherungen. Im Rechtsschutz gibt es viele Bereiche die abgedeckt werden könnten, hier ist es sinnvoll sich vorher genau Gedanken zu machen, welche Bereiche man versichert haben möchte. Die Gefahr sich doppelt zu versichern ist bei dem unübersichtlichen Leistungsumfang der Versicherungsunternehmen groß. Dieses passiert gern mit Reiseepäckversicherungen, meist ist dieses nämlich bereits durch die Hausratversicherung abgedeckt. Als nicht sinnvoll werden auch Sterbegeldversicherung oder Restschuldversicherung eingestuft. Man ist gut beraten, sich beim Abschluss einer Versicherung einen eigenen Rechtsbeistand zu nehmen. Denn Versicherungen haben ihrerseits Anwälte auf ihrer Seite. Kontaktieren Sie im Streitfall einen Anwalt für Versicherungsrecht in München Bogenhausen.

Wenn die Versicherung nicht zahlen will

enttäuschte junge Frau liest in Versicherungspoliceenttäuschte junge Frau liest in Versicherungspolice Eine Versicherung schützt die versicherte Person indem sie die Kosten für entstandenen Schaden, je nach vereinbarter Leistung, übernimmt. Mitunter wird sie den Versicherungsfall prüfen lassen. Ob geprüft wird hängt meist von der Höhe der Versicherungsleistung ab. Aber die Versicherung muss sich an eine angemessene Prüfzeit halten um nicht gegen geltendes Gesetz zu verstoßen. Der Versicherung droht bei grober Verschleppung der Zahlung sogar die Übernahme des angefallenen Verzugsschadens. Dies würde dann möglicherweise auch entstehende Rechtsanwaltskosten mit einschließen. Allerdings ist dies nichts worauf man sich verlassen sollte, denn bei einfachen, unkomplizierten Fällen kann eine schnelle Einigung auch dazu führen, dass eventuelle Anwaltskosten nicht mit einberechnet werden. Der erste Schritt des Versicherten, wenn er auf sein Geld wartet, sollte eine schriftliche Erinnerung an die Versicherung sein. Die HIS Datenbank gibt Aufschluss über eventuelle Einträge, die die Versicherung zur Vorsicht mahnen. Dort sollte man sich versichern, dass man keine Eintragungen über sich findet. HIS ist das Hinweis- und Informationssystem für Versicherungen, und dient der Aufdeckung von Versicherungsbetrug. Schalten Sie einen Ombudsmann ein. Dieser ist eine kostenfreie Option um zu einer, für beide Seiten, zufriedenstellenden Lösung zu kommen. Optional kann man sich auch an die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht) wenden. Niemand sollte jahrelang auf vereinbarte Leistungen von seiner Versicherung warten müssen. Hilfreich ist meist erst die fachgerechte Unterstützung durch einen Anwalt für Versicherungsrecht. Holen Sie sich Rat bei einem Anwalt für Versicherungsrecht in München Bogenhausen.