anwaltssuche

Anwalt Bankrecht

Hier finden Sie zum Anwalt für Bankrecht/Kapitalmarktrecht in Ihrer Nähe. Suchen Sie nach Plz, Ort oder nutzen Sie die Filter.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch

Bankrecht: Regelungen zwischen Bank und Kunde

Anwalt Bankrecht Im Bankrecht geht es vorwiegend um die Rechte und Pflichten zwischen einer Bank und seinen Bankkunden. Im Mittelpunkt stehen die Verträge zwischen beiden Parteien. Rechtliche Fragen entstehen konkret bei Abschluss, Kündigung und Kostenhöhe in Bezug auf Konten, Depots oder Geldanlagen, welche die Bank direkt anbietet (weniger um Kapitalanlagen, die an der Börse getätigt werden). Aber auch Unregelmäßigkeiten im Umgang persönlicher Kundendaten bilden regelmäßig Anlass, einen hierauf spezialisierten Anwalt aufzusuchen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Schadenersatzforderungen

Gibt es Streitigkeiten über die Höhe des Schadenersatzes nach dem Verlust einer EC-Karte oder über die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) im Allgemeinen? Das sind typische Bereiche, in denen Sie von einem Anwalt für Bankrecht Hilfe erwarten können. Die AGB unterschreiben Sie in der jeweils aktuellen Form beim Abschluss jedes Bankprodukts mit, ob bei einer Kontoeröffnung oder beim Abschluss eines Sparplans. Ein Anwalt kann Sie aufgrund gesetzlicher Regelungen zum Anlegerrecht bzw. beim Verdacht von Anlagebetrug oder Falschberatung bestens beraten.

Darlehensverträge

Auseinandersetzungen gibt es auch beim "Gegenteil" einer Geldanlage, nämlich in Bezug auf ein Darlehen . Ist der abgeschlossene Darlehensvertrag wirksam? Und unter welchen Bedingungen kann dieser aufgelöst werden? Ist konkret die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung rechtens? Das sind zentrale Fragen in diesem Bereich.

Datenschutzbestimmungen

Auch die Handhabung von Datenschutzbestimmungen und das Handling in Bezug auf die Schufa-Auskunft führen regelmäßig zum Streit zwischen Kreditinstitut und Kunden.

Bürgschaft

Nicht vergessen werden sollte der Bereich der Bürgschaft, der gerade in Zeiten klammer Kassen zu einem gewichtigen Argument beim Abschluss von Krediten geworden ist. Beide Seiten, Bank und Bankkunde, sind gut beraten, sich möglichst frühzeitig an einen Anwalt für Bankrecht zu wenden.

Letzte Aktualisierung am 2015-09-17

Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Hier geht es um Geld - und um all das, was man damit anstellen kann, positiv wie negativ. Im Bankrecht- und Kapitalmarktrecht ist der gesamte Rechtsbereich vom einfachen Eröffnen eines Bankkontos bis hin zur komplexen Verwaltung von Immobilienfonds geregelt - und das, was man in diesem Zusammenhang tun darf, oder was verboten und damit strafbar ist. (vom 27.01.2018) mehr...
Eigentlich erstaunlich: Das Bankgeheimnis existiert und dass ohne eigenes Gesetz. Allerdings ist nicht alles so geheim, wie man es denken könnte oder sich vielleicht wünschen würde. Doch Bankkunden können sich mit der Berufung auf andere Gesetze wehren. (vom 15.11.2016) mehr...
Bei der Finanzierung von Immobilien vergeben Banken entsprechende Darlehen nur dann, wenn Sicherheiten vorhanden sind. Darlehensnehmer können als Sicherheit für die Bank eine Grundschuld ins Grundbuch eintragen lassen. (vom 13.02.2017) mehr...
Die Aufnahme einer Hypothek auf eine Immobilie ist eine bewährte Form der Immobilienfinanzierung, bei der der Sach- oder Ertragswert einer Immobile an einen Gläubiger / Darlehensgeber verpfändet wird. Hypotheken kommen allerdings immer mehr aus der Mode. Banken bevorzugen heute die Grundschuld, die flexibler ist und die Gläubiger und Schuldner mehr Möglichkeiten einräumt. (vom 19.10.2017) mehr...
Im Bankrecht Kapitalmarktrecht ist die Beteiligung die Kurzform von Kapitalbeteiligung oder Unternehmensbeteiligung - man ist "am Unternehmen beteiligt". Auch bei der Anwaltsbeauftragung spielt die Beteiligung mittlerweile eine Rolle - wenn die Bezahlung durch den Mandatserfolg bestimmt wird. (vom 06.12.2016) mehr...
Das Versicherungsrecht beschäftigt sich mit allen freiwillig abgeschlossenen Versicherungen und den damit verbundenen rechtlichen Problemen. Meistens geht es um Probleme bei der Schadensregulierung - wenn eine Versicherung überhaupt abgeschlossen werden darf. (vom 14.02.2018) mehr...
Das Agrarrecht kann man sich als eine Schnittmenge mehrerer sich überlappender Rechtsgebiete vorstellen. So findet man im Agrarrecht prinzipiell alle Regelungen, die die Landwirtschaft betreffen. Es enthält aber auch Teile anderer Bereiche, im Wesentlichen sind dies Binnenfischerei, Jagd und Forstwirtschaft. (vom 17.09.2015) mehr...
Prinzipiell legen die Regeln des Außenwirtschaftsrecht fest, ob, welche und unter welchen Bedingungen Waren importiert oder exportiert werden dürfen. Nicht immer eindeutig ist, welches Recht zur Anwendung kommt. (vom 10.11.2016) mehr...
Im Kapitalanlagerecht sind die Regelungen enthalten, die einem Anleger (hoffentlich) zu seinem Recht verhilft. Denn wer falsch oder fehlerhaft beraten wurde, kann sich gegen eine übermächtige Bank oder Anlagefirma selbst schlecht zur Wehr setzen. (vom 30.01.2017) mehr...
Expertentipps zu Bank- & Kapitalmarktrecht