anwaltssuche

Anwalt Nebenkosten

Hier finden Sie Anwälte für Mietrecht in Ihrer Nähe. Jetzt Anwaltssuche starten!

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch
anwaltssuche.de Anwalt Nebenkosten

Nebenkosten müssen nicht automatisch gezahlt werden

Letzte Aktualisierung am 28.01.2019 / Lesedauer ca. 2 Minuten
Anwalt Nebenkosten

Ratgeber Mietrecht

Unser Mietrechts-Ratgeber bietet ausführliche Informationen, konkrete Rechtstipps für Mieter und Vermieter, sowie Musteranschreiben, Checklisten und Antworten auf häufige Fragen. Klicken Sie hier für alle wichtigen Infos zum leidigen Thema Nebenkosten und Nebenkostenabrechnung.

Schnelle Hilfe vom Anwalt für Mietrecht

Wurden in einem Mietvertrag die Abrechnung von Nebenkosten vereinbart, muss der Vermieter eine jährliche Nebenkostenabrechnung erstellen, wenn der Mieter ihm monatlich eine Nebenkostenvorauszahlung leistet. Welche Arten von Nebenkosten abgerechnet werden dürfen legt die Betriebskostenverordnung (BetrKV) fest. Auch die gesetzliche Frist zur Nebenkostenabrechnung ist gesetzlich geregelt. Ein Anwalt für Mietrecht kennt die rechtssicheren Antworten auf alle Fragen rund um die Nebenkosten.

Tipp zur Bauftragung eines Anwalts

Über das Suchformular finden Sie bundesweit schnell und einfach zu einem spezialisierten Anwalt für Mietrecht vort Ort. Auf dem Kanzleiprofil können Sie sich ein Bild über Ihren / Ihre Anwalt / Anwältin machen und sich umfassend über die Beratungsleistung informieren. Auf dem Kanzleiprofil haben Sie zudem die Möglichkeit, einen kostenlosen und unverbindlichen Rückruf anzufordern. Wir empfehlen, Ihr Anliegen im Kontaktformular bereits kurz zu schildern. Ihr Anwalt / Ihre Anwältin kann sich dann optimal vorbereiten und Sie effektiv zu Ihrem Rechtsfall und den möglichen Kosten beraten.

Wie Bewertungen bei der Anwaltssuche helfen

Für potenzielle Mandanten sind Bewertungen mittlerweile ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Auswahl eines Anwalt / einer Anwältin. Auch Ihrem Anwalt / Ihrer Anwältin helfen Feedbacks bei der Einschätzung der Beratungsqualität. Wir bitten Sie daher, nach einer erfolgreichen Beratung sich noch ein paar Minuten Zeit zu nehmen und die Beratungsleistung zu bewerten. Sie können Ihre Bewertung direkt auf dem Kanzleiprofil eingeben. Vielen Dank!

Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Leidiges Thema Betriebskostenabrechnungen: Viele Abrechnungen sind nicht absichtlich falsch, sondern aufgrund mangelnder Kenntnis von Seiten der Vermieter. Rechtshilfe und Informationen erhalten Sie hier. (vom 23.06.2016) mehr...
Es wäre unzumutbar, wenn Mieter von heute auf morgen auf die Straße gesetzt werden könnten. Im Bürgerlichen Gesetzbuch ist deshalb der so genannte Mieterschutz fest verankert. Dem Mieterschutz gegenüber steht das Recht des Vermieters auf sein Eigentum. (vom 21.06.2018) mehr...
Wie gut ein Mietvertrag wirklich ist, zeigt sich erst, wenn ein Mieter auszieht. Dann werden (vermeintliche) Lücken in den Vertragsklauseln gesucht, um Geld zu sparen oder die Kaution einbehalten zu können. Wie sollte ein Mietvertrag also formuliert sein? (vom 20.07.2016) mehr...
Nach dem Auszug wird über nichts so häufig gestritten wie über die Mietkaution. Welche Pflichten haben Vermieter und Mieter in Bezug auf die Mietkaution und wie funktioniert das mit der Rückzahlung der Mietkaution sind Fragen, die wir hier behandeln möchten. (vom 18.07.2016) mehr...
Ein Vermieter ist verpflichtet, sein Mietobjekt zu pflegen. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, kann der Mieter die Miete mindern. Doch nicht für alles ist der Vermieter verantwortlich. Auch droht dem Mieter bei unberechtigter Minderung die Kündigung. (vom 17.01.2019) mehr...
Vermieter dürfen aus der Tatsache, dass sie ein Mietobjekt "übrig" haben, keinen Profit herausschlagen. Das gilt als Mietwucher und ist in Deutschland per Gesetz verboten. So genannte Miethaie droht sogar eine Freiheitsstrafe - wenn sie angezeigt werden. (vom 21.07.2016) mehr...
Wenn Mieter und Vermieter einen Mietvertrag unterschreiben, ist für Juristen automatisch ein Mietverhältnis zustande gekommen. Daraus ergeben sich für beide Seiten Rechte und Pflichten, die im Mietvertrag stehen, aber auch anders begründet sein können. (vom 19.07.2016) mehr...
Die Pacht greift immer dann, wenn auf einem Grundstück auch Erträge erwirtschaften werden sollen, in Form einer Gärtnerei, einer Obstplantage oder einer Schafszucht. Pachten ist also dann interessant, wenn Flächen aus gewerblichen Gründen angemietet werden sollen. (vom 21.07.2016) mehr...
In Gewerbemietverträge sind oftmals Klauseln wie eine sehr lange Mietdauer oder eine Staffelmiete enthalten, die später weh tun können. Doch auch wenn im Geschäftsleben vieles verbindlicher ist, ist es möglich, aus einem solchen Vertrag vorzeitig herauszukommen. (vom 07.07.2016) mehr...
Expertentipps zu Mieten & Vermieten

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung