anwaltssuche

Anwalt Patientenrecht

Rechtsanwälte für Arzthaftungsrecht. Hier finden Sie schnell & einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall vor Ort. Informationen und Rechtstipps von Anwälten für Arzthaftungsrecht finden Sie auf dieser Seite und in unserem Expertentipp-Bereich.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch
anwaltssuche.de Anwalt Patientenrecht

Patientenrecht bedeutet vor allem Aufklärung und Information

Letzte Aktualisierung am 2018-07-20 / Lesedauer ca. 1 Minute
Anwalt Patientenrecht Wie nehmen Sie Ihre Rolle als Patient wahr? Unmündig und ohnmächtig ob der "Götter in Weiß" oder selbstbewusst und kritisch?

Patientenrechtegesetz

Mit dem im Februar 2013 in Kraft getretenen Patientenrechtegesetz stärkt die Bundesregierung die Position der Patientinnen und Patienten gegenüber Leistungserbringern und Krankenkassen; Arzt und Patient sollen sich künftig auf Augenhöhe begegnen können. Dabei spielen die umfassenden Aufklärungs- und Informationspflichten des behandelnden Arztes bedeutsamer denn je eine Rolle.

Wichtigster Punkt: Information und Aufklärung

Alle Patientinnen und Patienten müssen also umfassend über alles informiert und aufgeklärt werden, was für die Behandlung wichtig ist, z.B. Diagnose, Folgen, Risiken mögliche Alternativen und Kosten der Behandlung, sowie das Recht, Einblick in die vollständige Patientenakte zu haben. Gerade im Vorgehen gegen Ärzte, Kliniken und Versicherungen gibt es für Patienten viele juristische Tücken, die nur ein erfahrener Anwalt kennt.

Die Patientenverfügung

Ein äußerst wichtiger aber ebenso brisanter Punkt ist die Patientenverfügung. Damit soll Patienten ein würdevoller Ausklang ihres Lebens nach ihren Wünschen ermöglich werden. Eine Patientenverfügung muss dabei möglichst eindeutig formuliert sein. Ein Anwalt weiß um die Tücken, die hier entstehen können. Auch kann er Sie beraten, ob ein Betreuungsvertrag Ihnen noch mehr Sicherheit bieten könnte. Mit dem Betreuungsvertrag werden neben der Betreuung im Krankenhaus auch beispielsweise finanzielle Aspekte geregelt.

Kontakt zum Anwalt

Kontaktieren Sie einen Anwalt für Patientenrecht in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie einen vertraulichen Beratungstermin.

Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Das Arzthaftungsrecht ist dem Medizinrecht zugeordnet. Hier geht es im Wesentlichen um die Fragen der Arzthaftung: Ein Kunstfehler passiert und der Patient erleidet einen vorübergehenden oder andauernden Schaden oder kommt gar zu Tode. Für diesen Nachteil macht der Patient bzw. machen seine Hinterbliebenen Schadenersatz oder Schmerzensgeld geltend. Das Gesetz besagt: Wenn der Arzt gegen die ärztliche Sorgfaltspflicht verstoßen hat, und wenn ihm der Verstoß nachgewiesen werden kann, muss er haften. (vom 18.12.2017) mehr...
Seit 2009 muss jeder Bundesbürger krankenversichert sein - entweder in einer gesetzlichen Krankenkasse (GKV) oder in einer privaten Krankenversicherung (PKV). Beide Systeme vergüten Ärzte unterschiedlich: Für PKV-Patienten können Ärzte mehr Honorar verlangen. (vom 01.12.2015) mehr...
Ein Patientenanwalt ist auf die ausschließliche Interessensvertretung von Patienten spezialisiert. Dabei spielen neben medizinischen Kenntnissen auch versicherungsrechtliches Know-How eine entscheidende Rolle. (vom 20.07.2018) mehr...
Ein Arzt haftet, wenn er seinen Patienten nicht mit der gebotenen Sorgfalt und nach den Regeln der aktuellen ärztlichen Kunst behandelt. Wenn der Patient als Folge daraus einen Schaden erleidet, kann er den Arzt verklagen. Neben eines Prozesses ist auch eine außergerichtliche Schlichtung möglich. (vom 14.11.2016) mehr...
Die Voraussetzung für das Vorliegen eines Behandlungsfehlers ist nicht etwa eine gescheiterte Heilung, sondern mangelnde Sorgfalt des Arztes. Die Beweisführung bei Falschbehandlung ist für Laien oftmals schwierig. Mehr Informationen dazu hier. (vom 12.07.2018) mehr...
Eine Patientenverfügung erinnert uns an unsere Endlichkeit. Sie hat daher wenige Freunde. Doch können wir einer Beschäftigung mit diesem Thema kaum entkommen. Denn schließlich bestimmt sie darüber, ob, dem eigenen Ermessen nach, in Würde sterben können. (vom 26.04.2017) mehr...
Unserer Endlichkeit weichen wir gerne aus, damit verbundenen Themen ebenso. Die Sterbehilfe ist eines davon, ein wichtiges zumal. Hier wird darüber entschieden, ob wir in Würde sterben können. (vom 20.06.2017) mehr...
Wer in Sachen Organspende Klarheit haben möchte und wer die Freiheit beansprucht, diese Entscheidung selbst zu treffen, der sollte Vorkehrungen treffen. Eine Pflicht, sich für oder gegen eine Organspende auszusprechen, gibt es nicht. (vom 25.11.2015) mehr...
Das Arztrecht fasst Themen zusammen, die einerseits das Arzt-Patientenverhältnis betreffen, andererseits beschäftigt es sich aber auch mit dem ärztlichen Berufs- und Standesrecht, Fragen der Prüfung, Ausbildung, Weiterbildung etc. (vom 17.09.2015) mehr...
Ärzte stellen privat Versicherten ihre Leistungen direkt in Rechnung. Aber auch gesetzlich Krankenversicherte können bei IGeL-Leistungen eine privatärztliche Rechnung erhalten. Solche Rechnungen können leicht höher ausfallen, als man vorab recherchiert hat. Warum? (vom 22.12.2015) mehr...
Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung