Logo anwaltssuche.de

Anwalt Steuerhinterziehung

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Steuerhinterziehung der Kategorie Anwalt Steuerstrafrecht zugeordnet.

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z
Babenhausen Bad Abbach Bad Arolsen Bad Berleburg Bad Bevensen Bad Brückenau Bad Camberg Bad Driburg Bad Emstal Bad Fallingbostel Bad Hersfeld Bad Homburg vor der Höhe Bad Honnef Bad Kreuznach Bad König Bad Laasphe Bad Liebenzell Bad Lippspringe Bad Münder Bad Nauheim Bad Nenndorf Bad Neuenahr-Ahrweiler Bad Oldesloe Bad Salzdetfurth Bad Salzungen Bad Schwalbach Bad Schönborn Bad Soden Bad Soden-Salmünster Bad Vilbel Baden Baden Baierbrunn Balve Bannewitz Bardowick Barendorf Bargteheide Barmstedt Barsbüttel Barsinghausen Bassum Bebra Beckum Bedburg Beelitz Bendestorf Bensberg Bensheim Berg Bergfelde Bergheim Bergisch Gladbach Bergkamen Bergkirchen Berlin Berlin Charlottenburg Berlin Friedrichshain Berlin Hellersdorf Berlin Hohenschönhausen Berlin Kreuzberg Berlin Köpenick Berlin Lichtenberg Berlin Marzahn Berlin Mitte Berlin Neukölln Berlin Pankow Berlin Prenzlauer Berg Berlin Reinickendorf Berlin Schöneberg Berlin Spandau Berlin Steglitz Berlin Tempelhof Berlin Tiergarten Berlin Treptow Berlin Wedding Berlin Weißensee Berlin Wilmersdorf Berlin Zehlendorf Bermersheim Bernau Bernau bei Berlin Bernhardswald Besigheim Beyenburg Mitte Bickenbach Biebergemünd Biebertal Biebesheim am Rhein Biedenkopf Bielefeld Bienenbüttel Bietigheim-Bissingen Bingen Birkenau Birkenwerder Bischofsheim Bischofswerda Blankenfelde Bleckede Bobenheim-Roxheim Bochum Bochum Mitte Bochum Nord Bochum Ost Bochum Süd Bochum Südwest Bochum Wattenscheid Bodenheim Boizenburg Bonn Bonn Bad Godesberg Bonn Beuel Bonn Hardtberg Bonn Stadtbezirk Borchen Borgentreich Borken Bornheim Bottrop Brackenheim Brake an der Unterweser Brakel Brandenburg an der Havel Brauweiler Breckerfeld Breidenbach Bremen Bremen Mitte Bremen Nord Bremen Ost Bremen Süd Bremen West Bretten Brieselang Brilon Bruchhausen-Vilsen Bruchköbel Bruchsal Bruckmühl Brunnthal Brühl Buchholz Budenheim Burgdorf Burglengenfeld Burgwedel Burscheid Buschbell Buseck Butzbach Buxtehude Böblingen Bönen Bötzow Büdingen Büren Bürstadt Büttelborn weitere Orte >>>
Dachau Dahlwitz-Hoppegarten Dallgow-Döberitz Dannenberg an der Elbe Dansweiler Darmstadt Datteln Deisenhofen Delbrück Delmenhorst Dieburg Dietzenbach Diez Dillenburg Dinslaken Dipperz Dippoldiswalde Ditzingen Dormagen Dorsten Dortmund Dortmund Aplerbeck Dortmund Brackel Dortmund Eving Dortmund Hombruch Dortmund Huckarde Dortmund Hörde Dortmund Innenstadt Dortmund Lütgendortmund Dortmund Mengede Dortmund Scharnhorst Dreieich Drensteinfurt Dresden Dresden Mitte Dresden Nord Dresden Ost Dresden Süd Dresden West Drestedt Duisburg Duisburg Hamborn Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Duisburg Meiderich-Beeck Duisburg Mitte Duisburg Rheinhausen Duisburg Süd Duisburg Walsum Durmersheim Döbeln Dülmen Düren Düsseldorf Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Angermund Düsseldorf Benrath Düsseldorf Bilk Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Düsseltal Düsseldorf Eller Düsseldorf Flehe Düsseldorf Flingern Düsseldorf Friedrichstadt Düsseldorf Garath Düsseldorf Gerresheim Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Grafenberg Düsseldorf Hafen Düsseldorf Hamm Düsseldorf Hassels Düsseldorf Heerdt Düsseldorf Hellerhof Düsseldorf Himmelgeist Düsseldorf Holthausen Düsseldorf Hubbelrath Düsseldorf Itter Düsseldorf Kaiserswerth Düsseldorf Kalkum Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Lichtenbroich Düsseldorf Lierenfeld Düsseldorf Lohausen Düsseldorf Ludenberg Düsseldorf Lörick Düsseldorf Mörsenbroich Düsseldorf Niederkassel Düsseldorf Oberbilk Düsseldorf Oberkassel Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Rath Düsseldorf Reisholz Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Stadtbezirk 10 Düsseldorf Stadtbezirk 2 Düsseldorf Stadtbezirk 3 Düsseldorf Stadtbezirk 4 Düsseldorf Stadtbezirk 5 Düsseldorf Stadtbezirk 6 Düsseldorf Stadtbezirk 7 Düsseldorf Stadtbezirk 8 Düsseldorf Stadtbezirk 9 Düsseldorf Stadtmitte Düsseldorf Stockum Düsseldorf Unterbach Düsseldorf Unterbilk Düsseldorf Unterrath Düsseldorf Urdenbach Düsseldorf Vennhausen Düsseldorf Volmerswerth Düsseldorf Wersten Düsseldorf Wittlaer weitere Orte >>>
Magstadt Mahlow Mainaschaff Mainhausen Maintal Mainz Mainz Bretzenheim-Oberstadt Mainz Gonsenheim-Mombach Mainz Hechtsheim-Weisenau Mainz Innenstadt Maisach Malsch Mannheim Mannheim Nord Mannheim Ost Marburg Markgröningen Markt Indersdorf Markt Schwaben Marl Marsberg Maxhütte-Haidhof Meckenheim Meerbusch Meiningen Meißen Melbeck Menden Merzenich Meschede Messel Mettmann Michelstadt Michendorf Mittenwalde Moers Monheim am Rhein Moritzburg Much Möglingen Möhnesee Mönchengladbach Mönchengladbach Nord Mönchengladbach Rheydt Mönchengladbach Stadtmitte Mönchengladbach Süd Mönchengladbach West Mörfelden-Walldorf Mörlenbach Mücke Mühlacker Mühlenbeck Mühlheim am Main Mühltal Mülheim an der Ruhr München München Allach München Altstadt München Am Hart München Au München Aubing München Berg am Laim München Bogenhausen München Feldmoching München Flughafen München Forstenried München Freimann München Fürstenried München Hadern München Haidhausen München Harlaching München Hasenbergl München Isarvorstadt München Laim München Langwied München Lehel München Lochhausen München Ludwigsvorstadt München Maxvorstadt München Milbertshofen München Moosach München Neuhausen München Nymphenburg München Obergiesing München Obermenzing München Obersendling München Pasing München Perlach München Ramersdorf München Riem München Schwabing München Schwanthalerhöhe München Sendling München Solln München Thalkirchen München Trudering München Untergiesing München Untermenzing München West München Westpark Münsing Münster Münzenberg weitere Orte >>>
Quickborn weitere Orte >>>
Xanten weitere Orte >>>

Wann liegt eine Steuerhinterziehung vor?

Straffreiheit kann beim Vorwurf Steuerhinterziehung durch eine Selbstanzeige erreicht werden. Spätestens jetzt müssen alle Angaben korrekt und vollständig gemacht werden.

Steuerhinterziehung: alltäglich aber kein Kavaliersdelikt

Wer zahlt schon gerne Steuern? Menschen entwickeln erhebliche Energien, um kein oder möglichst wenig Geld an den Staat abführen zu müssen - selbst dann, wenn sie genug davon. Insider vermuten, dass 80 – 90 Prozent aller steuerpflichtigen Mitbürger die eine oder andere kleine Steuerlüge gezielt einsetzen um Steuern zu sparen. Doch was öffentlich weithin als Kavaliersdelikt gilt, ist strafrechtlich nicht unproblematisch. Steuerhinterziehung wird hart sanktioniert; wer sich erwischen lässt, muss mit empfindlichen Strafen rechnen.

Was ist versuchte Steuerhinterziehung?

Fakt: Steuerhinterziehung ist eine Straftat, belegt mit (mindestens) einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe, die in besonders schweren Fällen bis zu 10 Jahre betragen kann. Sie lohnt sich also nicht. Außerdem: Schon der Versuch ist strafbar. Die versuchte Steuerhinterziehung ist als „aktive Handlung“ einer Steuerhinterziehung zu verstehen, völlig gleichgültig, ob sie erfolgreich war oder nicht. Bleibt sie dagegen als unvollendeter Plan im Kopf des Täters (Tatentschluss, keine Handlung) gilt sie nicht als strafbarer Versuch. Bereits eine falsche Steuererklärung (unrichtige Angaben oder keine Angaben, wo es welche gebraucht hätte) kann als versuchte Steuerhinterziehung gewertet werden. Klartext: Strafbar wäre bereits die eingereichte Restaurantquittung der Feier mit den Kegelbrüdern, die dem Finanzamt als Beleg für ein Geschäftsessen präsentiert wurde. Gesetzliches Kriterium sind „unrichtige oder unvollständige Angaben über steuerlich relevante Tatsachen“. Besonders schwere Fälle von Steuerhinterziehung (gehen regelmäßig durch die Presse) werden mit Freiheitsstrafen belegt.

Steuerverkürzung: der kleine Bruder der Steuerhinterziehung

Besteht bei einem Steuervergehen ein Vorsatz, handelt es sich in der Regel um Steuerhinterziehung - eine Straftat, deren Strafmaß von einem Gericht festgelegt wird. Der kleine Bruder der Steuerhinterziehung ist die leichtfertige Steuerverkürzung. Sie setzt „leichtfertiges“ Handeln / Fahrlässigkeit voraus und gilt als Steuer-Ordnungswidrigkeit, bei der die Strafe nicht von einem Gericht sondern vom Finanzamt festgelegt wird - eine Geldbuße, die immerhin bis zu 50.000 EUR betragen kann. Einen Eintrag ins Zentralregister gibt es für die Ordnungswidrigkeit nicht. Die geschuldeten Steuern sind selbstverständlich nachzuzahlen.

Strafbefreiende Selbstanzeige

Das Finanzamt honoriert Reue: Durch die so genannte (strafbefreiende) Selbstanzeige kann ein Steuersünder straflos ausgehen. Eine derartige gesetzlich gefasste Hintertür gibt es bei keinem anderen Vergehen. Das Finanzamt leitet nach Eingang der Selbstanzeige ein „Verfahren zu Prüfung der Straffreiheit“ ein. Voraussetzung für eine Straffreiheit ist, dass der Hinterzieher sein Vergehen korrigiert, also z.B. fehlende Informationen nachreicht und falsche Angaben berichtigt. Teilreue zählt nicht: Wer Straffreiheit erreichen will, muss alles offenlegen, nicht etwa scheibchenweise jene Informationen nachliefern, deren Entdeckung er am meisten fürchtet. Nach Selbstanzeige und Berichtigung sind die hinterzogenen Steuern nachzuzahlen. Es gibt jedoch Grenzen, ab denen der Spaß aufhört. Bei Steuerhinterziehungen von Beträgen über 50.000 EUR nützt auch die Selbstanzeige in der Regel nichts. Aus welchen Motiven eine Selbstanzeige getätigt wird, ist jedoch gleichgültig. Ob man einen Irrtum begangen und ein schlechtes Gewissen hat, oder ob man eine Selbstanzeige bzw. Nacherklärung aus reinem Kalkül abgibt, dürfte dem Finanzamt schnuppe sein.

In Steuersachen besser zum Anwalt

Steuerhinterziehung oder leichtfertige Steuerverkürzung? Wie die Behörde bzw. das Gericht ein Steuerdelikt wertet, ist vom Einzelfall abhängig, ebenso natürlich auch das folgende Strafmaß. Eine Steuerhinterziehung ist auch trotz Sorgfalt schnell passiert, denn bereits Unwissenheit kann genügen. Ein deklarationspflichtiges Mitbringsel am Zoll nicht angegeben? Das kann schon den Tatbestand der leichtfertigen Steuerverkürzung erfüllen. Bevor Sie also versuchen, das verminte Gelände des Steuerrechts allein zu durchschreiten, empfiehlt sich dringend das Aufsuchen eines Anwalts für Steuerstrafrecht und sein guter Rat. Bei uns finden Sie einen solchen Fachmann per Klick.

Letzte Aktualisierung am 2017-05-29

Das könnte Sie auch interessieren
Steuern sind Abgaben an den Staat, der sie wiederum zur Aufrechterhaltung des Gemeinwesens einsetzt: Bei der Erhebung von Steuern gilt das Prinzip des sozialen Ausgleichs: Wer mehr verdient, soll auch mehr zahlen. Auf Straftaten, die im Steuerrecht begangen werden, findet das Steuerstrafrecht Anwendung. (vom 30.11.2015) mehr...
Nicht nur im Falle einer Steuerhinterziehung kommt die Selbstanzeige in Betracht. Ob sich diese tatsächlich strafmildernd oder strafbefreiend auswirkt, ist davon abhängig, wann und wie man sie einsetzt. (vom 26.11.2015) mehr...
Unter Steueroptimierung und Steuergestaltung sind Wege zu verstehen, übermäßige Steuerlasten durch legale Maßnahmen zu vermindern. Dazu muss man sich mit der Materie, dem Steuerrecht möglichst gut auskennen. (vom 23.10.2017) mehr...
Viele Bürger, die eine Steuererklärung abgeben müssen, betrachten diese Pflicht als lästig und ob man etwas zurück bekommt oder nachzahlen muss, ist sowieso nicht sicher. Andererseits ist die Steuererklärung die einzige Chance, Geld vom Staat zurückzuerhalten. (vom 14.06.2016) mehr...
Mit einem Betrug oder mit Betrügern kommen wir von Kindesbeinen an in Berührung. Die Gesetzgebung hat jedoch genaue Kriterien für das Vorliegen eines Betrugs. Nur dann kann man juristisch zu seinem Recht kommen - oder verurteilt werden. (vom 21.09.2016) mehr...
Jeder Bürger kann grundsätzlich Strafanzeige stellen. Allerdings muss mindestens eine nachprüfbare Tat vorliegen. Wer hingegen eine falsche Strafanzeige stellt, nur um jemandem zu schaden, macht sich strafbar – mit spürbaren Folgen. (vom 26.01.2016) mehr...
Die Finanzbehörden führen in Deutschland in jedem Jahr ca. 110.000 Betriebsprüfungen oder Außenprüfungen durch. Dabei werden Steuerverhalten und Steuerehrlichkeit der Steuerpflichtigen auf Herz und Nieren geprüft. In aller Regel muss der Steuerpflichtige im Ergebnis Steuern nachentrichten. (vom 07.12.2016) mehr...
Die Ausländersteuer ist nicht von hier lebenden Ausländern zu zahlen, sondern von im Ausland lebenden Künstlern, die in Deutschland Einnahmen in den Bereichen Kunst, Kultur, Sport oder Unterhaltung erzielen. Regelmäßig tauchen Fragen auf, ob eine Doppelbesteuerung vorliegt oder wie es sich mit möglichen Freistellungsansprüchen verhält. (vom 08.11.2016) mehr...
Bei einer Abtretungserklärung wandert eine Forderung von einem Gläubiger zu einem anderen. Muster für Abtretungserklärungen gibt es online viele. Aber Vorsicht: Eine einmal geleiste Unterschrift ist selten rückgängig zu machen. Lassen Sie sich vorab besser anwaltlich beraten. (vom 17.10.2016) mehr...
Das Steuerrecht ist eine komplexe Materie. Das ist schon daraus ersichtlich, dass es einen völlig eigenen Berufsstand mit einer langen und harten Ausbildung braucht, um das Steuerrecht zu durchdringen: den Steuerberater. Ohne ihn geht nichts im deutschen Steuerrecht. (vom 30.01.2017) mehr...
Expertentipps zu Steuerhinterziehung
Kategorie: Anwalt Steuerrecht vdLP von der Linden & Partner mbB 25.05.2012 (326 mal gelesen)

Natürliche Personen können unter bestimmten Bedingungen im Insolvenzverfahren Restschuldbefreiung sechs Jahre nach Eröffnung für die noch offenen Schulden erlangen. Ausgenommen davon sind Verbindlichkeiten aus vorsätzlich unerlaubter Handlung, wenn die Gläubiger diesen Forderungsgrund ausdrücklich bei der Anmeldung ihrer Forderungen im Insolvenzverfahren angegeben haben.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.117647058823529 / 5 (17 Bewertungen)
Pflicht zur Abgabe der Steuererklärung in elektronischer Form kann wirtschaftlich unzumutbar sein © beermedia.de - Fotolia
Kategorie: Anwalt Steuerrecht 26.01.2017 (90 mal gelesen)

Einem selbständigen Zeitungszusteller mit einem Jahreseinkommen von rund 6.000 Euro kann nicht zugemutet werden seine Einkommenssteuererklärung in elektronischer Form abzugeben, entschied jüngst das Finanzgericht Rheinland-Pfalz.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.666666666666667 / 5 (6 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 18.04.2010 (585 mal gelesen)

Immer wieder neu: Unter dem Stichwort "Steuersünderkartei" oder "Schwarzgeld-CD" im Zusammenhang mit Schwarzgeld in der Schweiz findet das Institut der strafbefreienden Selbstanzeige gerade aktuell große Beachtung.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9696969696969697 / 5 (33 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Bankrecht/Kapitalmarktrecht GKS Rechtsanwälte 22.05.2017 (375 mal gelesen)

Eine erneute Maßnahme zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung: Deutschland will in Zukunft weltweit mit 87 Ländern und deren Finanzinstituten zusammenarbeiten und Informationen über Kontobewegungen sammeln und überprüfen. So soll schneller auffallen, wenn jemand seine Steuererklärung nicht richtig oder nur unvollständig anfertigt.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (22 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Steuerrecht GKS Rechtsanwälte 14.11.2012 (657 mal gelesen)

Rentner mit Nebeneinkünfte müssen aufpassen, sich nicht wegen Steuerhinterziehung strafbar zu machen.

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.782608695652174 / 5 (23 Bewertungen)
Weitere Expertentipps