anwaltssuche

Anwalt Türkisches Recht

Rechtsanwälte für Türkisches Recht. Hier finden Sie schnell & einfach einen persönlichen Anwalt für Ihren Rechtsfall vor Ort. Informationen und Rechtstipps von Anwälten für Türkisches Recht finden Sie auf dieser Seite und in unserem Expertentipp-Bereich.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch

Türkisches Recht: Überblick

Letzte Aktualisierung am 2017-02-14 / Lesedauer ca. 3 Minuten

Die Rechtsordnungen beider Länder weisen zahlreiche Parallelen auf

Millionen Menschen türkischer Herkunft leben in Deutschland, manche bereits seit Generationen. Viele türkische Mitbürger besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft; sie haben nach wie vor starke Wurzeln in ihrem Herkunftsland, pflegen mit ihrer Heimat intensive Beziehungen und einen lebhaften Austausch. Es gibt türkisch-deutsche Familien und doppelte Staatsbürgerschaften, manche Bürger leben mal im einen, mal im anderen Land, die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den Ländern sind rege. Durch alle diese Aspekte entstehen auch Bezüge zu den Rechtsordnungen beider Länder. Beispiele:
  • Ein in der Türkei verstorbener Onkel hinterlässt Ihnen ein großes Erbe. Müssen Sie die Erbschaft nach deutschem Recht versteuern, wenn das Geld auf eine deutsche Bank transferiert wird? Wer kann die rechtlichen Details eines solchen Falles beurteilen, wer sich ihrer annehmen?
  • Ein deutsches Unternehmen, das bereits seit Jahren in der Türkei produziert, möchte dort eine Tochtergesellschaft gründen. Eine Unternehmensgründung ist in Deutschland ist ja bereits kompliziert genug. Und in der Türkei?
  • Sie haben nach deutschem Recht einen rechtskräftigen Titel gegen einen Schuldner erwirkt, bei dem in Deutschland nichts zu holen ist, der in der Türkei jedoch über ein beträchtliches Vermögen verfügt. Welche Möglichkeiten und Chancen besitzen Sie, an Ihr Geld zu kommen?
  • Nach Ihrem Türkei-Urlaub wird Ihnen ein teurer Teppich an die Haustüre geliefert, den Sie zurück gehen lassen. Dann bekommen Sie die Zahlungs-Aufforderung eines türkischen Anwalts im Namen eines Unternehmens, bei dem Sie den Teppich gekauft haben sollen. Das haben Sie Ihrer Ansicht nach aber gar nicht - wer hilft Ihnen?

Entscheidend ist, welches Recht zur Anwendung kommt

Wann immer bei Rechtsfragen mehrere Länder und damit Rechtssysteme betroffen sind, entsteht im internationalen Austausch ("Auslandsberührung") die Frage, welches der Rechtssysteme nun anzuwenden sei. Juristen sprechen dann von einem so genannten "Kollisionsfall", zum Beispiel: Ein deutsch-türkisches Paar heiratet nach türkischem Recht. Sie wollen sich nun vor einem deutschen Gericht scheiden lassen - welches Recht ist anzuwenden? Bereits diese Frage ist nicht leicht zu klären. Wichtig: In einem solchen Fall ist Fachwissen gefragt. Die Kenntnis des türkischen als auch des deutschen Rechts ist praktisch die Voraussetzung dafür, dass Mandanten richtig beraten und Entscheidungen richtig getroffen werden. Schließlich soll die Scheidung später mitsamt den Entscheidungen zu Unterhalt, Sorgerecht usw. nach beiden Rechtssystemen Bestand haben (und in diesem Fall auch anerkennbar sein). Ähnliches gilt für andere Rechtsgebiete, etwa dem Erbrecht. Auch hier ist zunächst zu entscheiden, welches Recht zur Anwendung kommt.

Türkisches Recht in Wirtschaft und Geschäftsverkehr

Der wirtschaftliche Austausch zwischen der Türkei und Deutschland würde nur schwer funktionieren, wenn sich die Rechtssysteme beider Länder im Grundsatz unterscheiden würden. Wesentliche Teile des türkischen Rechtssystems sind an mitteleuropäische Rechtssysteme angelehnt: das Zivilrecht an Schweizer Recht, das Strafrecht an italienische und das Handelsrecht an deutsche Rechtssysteme. Aus diesem Grund ähneln sich auch die Gesellschaftsformen, die ein Unternehmensgründer in der Türkei vorfindet; eine Unternehmensgründung kann also leicht stattfinden. Einschränkungen für eine Niederlassung bestehen für ausländische Gründer nicht. Auch inländische Mindestbeteiligungen für den Fall einer Neugründung existieren nicht; bei den Investitionen sind ausländische Investoren inländischen im Wesentlichen gleichgestellt. Große Ähnlichkeiten finden sich auch im türkischen Arbeitsrecht; Entscheidungen im Personalbereich werden damit transparenter.

Einen Anwalt mit Kenntnissen beider Rechtssysteme finden

Auch wenn sich die Rechtssysteme beider Länder ähneln, gibt es wichtige länderspezifische Unterschiede. Manche Entscheidungen deutscher Gerichte werden in der Türkei nicht anerkannt. Sie müssen, um auch dort rechtskräftig zu werden, erst durch ein türkisches Gericht bestätigt werden. Wenn Sie länderübergreifenden Rechtsrat suchen, sind Sie bei uns richtig. Fach- und Sachkenntnis sind erste Voraussetzung, die Kenntnis der Rechtssysteme beider Länder die zweite. Bei uns finden Sie einen Anwalt, der beides mitbringt. Einige türkische Begriffe: avukat, türk avukat, türkce avukat, uzman avukat (Fachanwalt), aile avukat (Familienanwalt), türk hukuku (Türkisches Recht), alman hukuku, miras (Erbrecht), is avukat (Wirtschaftsanwalt)

Weiterführende Informationen
Weiterführende Informationen zu Türkisches Recht
Expertentipps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung