anwaltssuche

Rechtsanwälte und Kanzleien für Versicherungsrecht in Dortmund Innenstadt finden

Rechtsanwalt Hermann Jürgen Lier Dortmund
Rechtsanwalt Hermann Jürgen Lier
Dr. Ahrens Lier Wolf
Rechtsanwalt und Notar · Fachanwalt für Versicherungs- und Verkehrsrecht
Stefanstraße 2, 44135 Dortmund

Hermann Jürgen Lier – Ihr Fachanwalt für Versicherungsrecht und Verkehrsrecht in Dortmund Sie stehen vor versicherungsrechtlichen Schwierigkeiten? Sie möchten einen Versicherungsvertrag abschließen oder haben Probleme bei der Schadenregulierung? In allen Angelegenheiten, die Versicherungen betreffen, können Sie sich an mich wenden, und ich werde Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Telefonisch bin ich zu den üblichen Bürozeiten erreichbar. Außerhalb der Bürozeiten können Sie mich per E-Mail oder über das Kontaktformular auf meinem Profil erreichen. Juristische Laufbahn Von 1972 bis 1978 absolvierte ich mein Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Münster und Bochum. Im Jahre 1980 beendete ich meine Referendarausbildung am Landgericht Dortmund und wurde als Rechtsanwalt zugelassen. Ich erwarb darüber hinaus die Zulassung als Fachanwalt in den Rechtsgebieten des Versicherungsrechts und des Verkehrsrechts. Seit 1990 bin ich außerdem ausgebildeter Notar, was bedeutet, dass ich Ihnen auch als neutraler Rechtsexperte zur Seite stehe, und Sie beispielsweise bei der Erstellung ...mehr
Zu meinem Profil
Rechtsanwältin Gesche Creon Tigges Dortmund
Rechtsanwältin Gesche Creon Tigges
Anwaltssozietät Tigges & Sevis
Fachanwältin für Familienrecht · Fachanwältin für Verkehrsrecht
Heiliger Weg 3-5, 44135 Dortmund

Gesche Creon-Tigges – Ihre Fachanwältin für Familienrecht und Verkehrsrecht. Sie sind auf der Suche nach juristischem Rat im Familienrecht? Stehen Sie vor einer Scheidung? Befinden Sie sich in einem Sorgerechtsstreit? Denken Sie über eine Adoption nach? Bei diesen oder ähnlichen Angelegenheiten können Sie sich mit Vertrauen an mich wenden. Sie erwartet ein Verfahren oder eine Streitigkeit im Verkehrsrecht? Bußgeldverfahren? Führerscheinentzug? Haftungsstreit? Ob zivilrechtlich oder in einer Strafsache – bei mir treffen Sie mit Ihren verkehrsrechtlichen Anliegen auf kompetenten Rechtsbeistand. Sie haben Fragen zu einem konkreten Fall oder möchten einen Termin vereinbaren? Sie erreichen mich telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf meinem Profil. Sollte ich gerade nicht erreichbar sein, werde ich mich schnellstmöglich bei Ihnen melden. Meine Laufbahn. Mein Studium der Rechtswissenschaften habe ich in Hamburg absolviert. Für das anschließende Referendariat ging ich an das Landgericht Lüneburg und arbeitete danach im administrativen Bereich an der Hochschule in Speyer. Ab ...mehr
Zu meinem Profil
Infos zu Anwälte Versicherungsrecht in Dortmund Innenstadt
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Versicherungsrecht in Deutschland

schwarzer Wagen mit großem Heckschadenschwarzer Wagen mit großem Heckschaden In Deutschland gibt es verpflichtende Versicherungen, wie die Kranken- oder Rentenversicherung. Es gibt jedoch noch eine Unmenge an möglichen Privatversicherungen. Das Versicherungsrecht dient diesen als rechtliche Basis. Da es um Verträge zwischen natürlichen oder juristischen Personen geht, findet man das Versicherungsrecht im Zivilrecht. Weitestgehend sind die Regelungen im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) geregelt.

Prinzipell kann alles versichert werden.

viele Euro Münzenviele Euro Münzen Immer wieder erklären Finanzprofis, welche Versicherungen vernünftig sind und welche überflüssig. Ganz oben auf der Liste sollte die Privathaftpflichtversicherung stehen. Für sehr sinnvoll werden auch die Risikolebensversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung und eine Auslandsreisekrankenversicherung erachtet. Hundebesitzer sollten auch über eine Tierhalterpflichtversicherung nachdenken. Verfügt man über Wohn- oder Hauseigentum, sollte eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen werden. Der Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht hat schon manchem Bauherren schlaflose Nächte erspart. Die Elementarhaftpflichtversicherung ist eine sehr sinnvolle Ergänzung der Bauhaftpflichtversicherung. Für Unternehmer gibt es die Möglichkeit sich freiwillig gesetzlich rentenversichern zu lassen. Nachdenken kann man dann über die Notwendigkeit oder Sinnhaftigkeit einer Vollkaskoversicherung. Es fallen hier allerdings sehr hohe monatliche Beiträge an. Auch Zahnzusatzversicherungen sind so teuer, dass sie nur bei häufiger Inanspruchnahme sinnvoll sind. Die Rechtsschutzversicherungen gelten als durchaus hilfreich, sie decken aber nur die jeweils vertraglich vereinbarten Rechtsbereiche ab. Die Gefahr sich doppelt zu versichern ist bei dem unübersichtlichen Leistungsumfang der Versicherungsunternehmen groß. Deshalb ist es wichtig seine Privathaftpflicht- und die Hausratversicherung eingehend auf ihr Leistungsangebot zu prüfen ehe man sich beispielsweise auch noch gegen Glasbruch versichern lässt. Handy- oder auch Brillenversicherung werden von Experten meist als überteuert und deshalb als nicht rentabel eingestuft. Holen Sie sich als Versicherungsnehmer den Expertenrat durch einen Anwalt für Versicherungsrecht ein. Keine Versicherung kommt ihrerseits ohne fest angestellte Anwälte aus. Ein Anwalt für Versicherungsrecht in Dortmund Innenstadt steht Ihnen im Konfliktfall zur Seite.

Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?

enttäuschte junge Frau vor Versicherungsunterlagenenttäuschte junge Frau vor Versicherungsunterlagen Eine Versicherung schützt die versicherte Person indem sie die Kosten für entstandenen Schaden, je nach vereinbarter Leistung, übernimmt. Vorher wird sie möglicherweise eine Überprüfung vornehmen. Damit ist meist dann zu rechnen, wenn es sich um hohe Kosten handelt oder Personenschaden entstanden ist. Unzulässig lange verzögern darf diese Prüfung eine Versicherungsleistung nicht. Die Versicherung gerät sonst mit ihrer Zahlung in Verzug und muss dann auch für diesen Verzugsschaden aufkommen. Möglicherweise kann der Versicherte hier auch die angelaufenen Rechtsanwaltskosten mit einfließen lassen. Allerdings ist dies nichts worauf man sich verlassen sollte, denn bei einfachen, unkomplizierten Fällen kann eine schnelle Einigung auch dazu führen, dass eventuelle Anwaltskosten nicht mit einberechnet werden. Als erstes sollte man seine Versicherung schriftlich zur Begleichung der Leistung mahnen. Auch ein Blick in das HIS Verzeichnis kann klären ob evtl. ein ungerechtfertigter Eintrag vorliegt, den es zu bereinigen gilt. HIS ist das Hinweis- und Informationssystem für Versicherungen, und dient der Aufdeckung von Versicherungsbetrug. Lassen Sie einen Ombudsmann vermitteln. Dieser Vermittler kann schlichtend zu einem positiven Ergebnis beitragen. Wenden Sie sich an die BaFin, der Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht. Schadensregulierungen sollten unbedingt zügig abgeschlossen werden können. Der Weg zum Anwalt für Versicherungsrecht sichert seinem Mandanten die kenntnisreiche Unterstützung durch einen Fachmann, wenn man sich alleine nicht zu seinem Recht verhelfen kann. Holen Sie sich Rat bei einem Anwalt für Versicherungsrecht in Dortmund Innenstadt.