anwaltssuche

Anwalt für Versicherungsrecht in Filderstadt auf Anwaltssuche finden

Rechtsanwalt Roland Kural Filderstadt
Rechtsanwalt Roland Kural
Rechtsanwalt mit Schwerpunkten Arbeitsrecht und Versicherungsrecht · · LL.M. Arbeitsrecht · LL.M. Versicherungsrecht
Kantstraße 24, 70794 Filderstadt
07158 9806233
Kontaktformular

Roland Kural, Ihr Rechtsanwalt für Arbeitsrecht und Versicherungsrecht in Filderstadt-Bonlanden. Sie haben ein arbeits- oder versicherungsrechtliches Problem? Als Master of Laws (LL.M.) im Arbeitsrecht sowie im Versicherungsrecht berate ich Sie sehr gerne in meiner Kanzlei, am Telefon oder nach Absprache auch bei Ihnen Zuhause. Nehmen Sie gern unverbindlich Kontakt zu mir auf und wir besprechen alles Weitere. Meine Kompetenzen. Nach meinem Studium der Rechtswissenschaften absolvierte ich mein zweites Staatsexamen und wurde zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Zudem erwarb ich den Master of Laws (LL.M.) für Versicherungsrecht und Arbeitsrecht an der Universität Münster. Später habe ich mich zusätzlich zum Mediator ausbilden lassen. Meine Arbeitsweise. In einem ersten persönlichen Gespräch können wir in aller Ruhe Erfolgsaussichten, Risiken und Kosten einer Rechtsberatung oder außergerichtlichen Interessenvertretung ansprechen. Bereits zu Beginn informiere ich Sie transparent über die Kosten meiner Tätigkeit. Rechtsanwaltskosten entstehen Ihnen erst dann, wenn Sie mich auf dieser Grundlage beauftragen. Haben wir die Erfolgsaussichten und ...mehr
Zu meinem Profil
Infos zu Anwälte Versicherungsrecht in Filderstadt
Versicherungsrecht
Versicherungsrecht ©freepik - mko

Die Sparten des Versicherungsrechts

Auto mit eingedrückter Frontpartie und verbogener MotorhaubeAuto mit eingedrückter Frontpartie und verbogener Motorhaube In Deutschland gibt es verpflichtende Versicherungen, wie die Kranken- oder Rentenversicherung. Daneben gibt es jedoch eine Vielzahl freiwilliger privater Versicherungen. Gesetze für die Einhaltung der rechtlichen Regelungen sind im Versicherungsrecht angesiedelt. Da es um Verträge zwischen natürlichen oder juristischen Personen geht, findet man das Versicherungsrecht im Zivilrecht. Das Versicherungsvertragsgesetz regelt das privatrechtliche Versicherungsrecht (VVG).

Alles ist versicherbar.

ein Stapel 20 Euro Geldscheineein Stapel 20 Euro Geldscheine Finanzexperten erläutern in regelmäßigen Abständen, welche Versicherungen sie für sinnvoll halten und warum. Als absolut wichtig wird die Privathaftpflichtversicherung eingestuft. In der Einstufung weit oben stehen auch Versicherungen wie die Risikolebensversicherung oder die Berufsunfähigkeitsversicherung. In Bundesländern wie Berlin, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist sie Pflicht, die Tierhalterpflichtversicherung, aber sinnvoll ist sie auch für Tierhalter in allen anderen Bundesländern. Über Wohngebäudeversicherung sollte jeder Haus- oder Wohnungseigentümer dringend nachdenken. Jeder Bauherr sollte, nach Expertenrat, vor Baubeginn ernsthaft über eine Bauherrenhaftpflicht nachdenken. Hier gibt es auch eine mögliche Erweiterung durch die Elementarschadenversicherung. Für Unternehmer gibt es die Möglichkeit sich freiwillig gesetzlich rentenversichern zu lassen. Weitere interessante Versicherungen wären eine Pflegezusatzversicherung, Kinderinvaliditätsversicherung und auch die Vollkaskoversicherung. Jedoch sind sie sehr teuer. Eine Zahnzusatzversicherung macht wiederum nur Sinn, wenn man sie regelmäßig benötigt. Im Rechtsschutz gibt es viele Bereiche die abgedeckt werden könnten, hier ist es sinnvoll sich vorher genau Gedanken zu machen, welche Bereiche man versichert haben möchte. Die Gefahr sich doppelt zu versichern ist bei dem unübersichtlichen Leistungsumfang der Versicherungsunternehmen groß. So deckt die Hausratversicherung in aller Regel bereits verloren gegangenes Reisegepäck mit ab. Die regelmäßigen Ausgaben für eine Handyversicherung übersteigen meist den Nutzen, den sie einem bieten. Holen Sie sich als Versicherungsnehmer den Expertenrat durch einen Anwalt für Versicherungsrecht ein. Keine Versicherung kommt ihrerseits ohne fest angestellte Anwälte aus. Geht es vor Gericht, vertritt Sie ein Rechtsanwalt in Filderstadt mit Schwerpunkt Versicherungsrecht.

Wenn die Versicherung nicht zahlen will

enttäuschte junge Frau vor Versicherungsunterlagenenttäuschte junge Frau vor Versicherungsunterlagen Eine zuverlässige Versicherung kommt den vereinbarten Leistungen problemlos nach, sie übernimmt also die Kosten für entstandene Schäden. Möglicherweise wird sie vor Kostenübernahme eine Prüfung beantragen. Dies wird umso wahrscheinlicher, je höher die Leistungen sind die sie zu übernehmen hat. Wie schnell die Versicherung die Entschädigung zahlen muss ist nicht gesetzlich geregelt, bewusstes oder unzulässig langes Verzögern der Entschädigung wird jedoch von der Rechtssprechung nicht toleriert. Es führt sonst unter Umständen dazu, dass die Versicherung für entstehende Folgekosten aufzukommen hat. Auch angefallene Anwaltskosten könnten hier mitunter einberechnet werden. Darauf sollte man sich aber nicht verlassen, denn bei schneller Einigung kann es auch vorkommen, dass man auf den Anwaltskosten sitzen bleibt. Am besten ist es zuerst eine schriftliche Erinnerung an die Versicherung zu verfassen. Ein Grund für die Verzögerung könnte ein sich negativ auswirkender HIS-Eintrag des Versicherungsnehmers sein. HIS ist ein Hinweis- und Informationssystem das der Aufdeckung und Prävention von Versicherungsbetrug dient und der Schufa nicht unähnlich. Nehmen Sie sich einen Ombudsmann. Ombudsleute vermitteln kostenlos zwischen den Parteien. Wenden Sie sich an die BaFin, der Bundesanstalt für Finanzdienstaufsicht. Immer wieder berichten die Medien von Versicherungen, die gerechtfertigte Zahlungen über Jahre hinaus verschleppen. Seine Rechte vor Gericht durchzusetzen, dafür ist die Unterstützung eines routinierten und erfahrenen Anwalts für Versicherungsrecht oft nötig. Darum unser Tipp, schnell und unverbindlich Rat holen bei einem Anwalt für Versicherungsrecht in Filderstadt.