Logo anwaltssuche.de

Anwalt Mobbing

Hinweis: Wir haben Ihre Suche nach Mobbing der Kategorie Rechtsanwalt Arbeitsrecht zugeordnet.

Zum Anwalt für Arbeitsrecht bitte Anfangsbuchstaben Ihres Ortes auswählen
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Mobbing Bad Berneck Mobbing Bad Homburg vor der Höhe Mobbing Bad Kissingen Mobbing Bad Kreuznach Mobbing Bad Langensalza Mobbing Bad Oeynhausen Mobbing Bad Salzungen Mobbing Bad Schwalbach Mobbing Bad Segeberg Mobbing Bad Soden Mobbing Bad Wörishofen Mobbing Bad Zwischenahn Mobbing Baden Baden Mobbing Bammental Mobbing Bannewitz Mobbing Barendorf Mobbing Bargteheide Mobbing Bayreuth Mobbing Bedburg Mobbing Benediktbeuern Mobbing Bensheim Mobbing Bergheim Mobbing Berlin Charlottenburg Mobbing Berlin Friedrichshain Mobbing Berlin Hellersdorf Mobbing Berlin Hohenschönhausen Mobbing Berlin Köpenick Mobbing Berlin Kreuzberg Mobbing Berlin Lichtenberg Mobbing Berlin Marzahn Mobbing Berlin Mitte Mobbing Berlin Neukölln Mobbing Berlin Pankow Mobbing Berlin Prenzlauer Berg Mobbing Berlin Reinickendorf Mobbing Berlin Schöneberg Mobbing Berlin Spandau Mobbing Berlin Steglitz Mobbing Berlin Tempelhof Mobbing Berlin Tiergarten Mobbing Berlin Treptow Mobbing Berlin Wedding Mobbing Berlin Weißensee Mobbing Berlin Wilmersdorf Mobbing Berlin Zehlendorf Mobbing Bernkastel-Kues Mobbing Bielefeld Brackwede Mobbing Bielefeld Mitte Mobbing Biessenhofen Mobbing Bingen Mobbing Bitburg Mobbing Blankenfelde Mobbing Bobingen Mobbing Bocholt Mobbing Bochum Mitte Mobbing Bochum Ost Mobbing Bochum Süd Mobbing Bochum Südwest Mobbing Böhl-Iggelheim Mobbing Bonn Bad Godesberg Mobbing Bonn Beuel Mobbing Bonn Hardtberg Mobbing Bonn Stadtbezirk Mobbing Borgentreich Mobbing Borken Mobbing Bornheim Mobbing Bottrop Mobbing Braunschweig Mobbing Brauweiler Mobbing Bremen Mitte Mobbing Bremen Nord Mobbing Bremen Ost Mobbing Bremen Süd Mobbing Bremen West Mobbing Bremerhaven Mobbing Brieselang Mobbing Bruchsal Mobbing Brühl Mobbing Brunnthal Mobbing Buchholz Mobbing Buchloe Mobbing Bühl Mobbing Bünde Mobbing Buschbell Mobbing Butzbach
Weitere Orte >>>
Mobbing Magdeburg Mobbing Mahlow Mobbing Mainz Bretzenheim-Oberstadt Mobbing Mainz Gonsenheim-Mombach Mobbing Mainz Hechtsheim-Weisenau Mobbing Mainz Innenstadt Mobbing Mannheim Nord Mobbing Mannheim Ost Mobbing Mannheim West Mobbing Marburg Mobbing Markkleeberg Mobbing Markt Indersdorf Mobbing Markt Schwaben Mobbing Marktoberdorf Mobbing Marsberg Mobbing Mauerstetten Mobbing Mechernich Mobbing Meerbusch Mobbing Melbeck Mobbing Mering Mobbing Metten Mobbing Mettmann Mobbing Miesbach Mobbing Mindelheim Mobbing Moers Mobbing Mönchengladbach Nord Mobbing Mönchengladbach Rheydt Mobbing Mönchengladbach Stadtmitte Mobbing Mönchengladbach Süd Mobbing Mönchengladbach West Mobbing Mörfelden-Walldorf Mobbing Moringen Mobbing Mosbach Mobbing Mühlacker Mobbing Mühlenbeck Mobbing Mülheim an der Ruhr Mobbing München Altstadt Mobbing München Berg am Laim Mobbing München Bogenhausen Mobbing München Fürstenried Mobbing München Haidhausen Mobbing München Harlaching Mobbing München Isarvorstadt Mobbing München Laim Mobbing München Lehel Mobbing München Ludwigsvorstadt Mobbing München Maxvorstadt Mobbing München Milbertshofen Mobbing München Moosach Mobbing München Nymphenburg Mobbing München Obergiesing Mobbing München Obermenzing Mobbing München Obersendling Mobbing München Pasing Mobbing München Perlach Mobbing München Riem Mobbing München Schwabing Mobbing München Schwanthalerhöhe Mobbing München Sendling Mobbing München Solln Mobbing München Thalkirchen Mobbing München Trudering Mobbing München Untergiesing Mobbing München Untermenzing Mobbing Münsing Mobbing Münster Mitte Mobbing Münster Nord Mobbing Münster West Mobbing Mutterstadt
Weitere Orte >>>

Wie Mobbing effektiv bekämpft werden kann

Ursachen von Mobbing

Um Mobbing am Arbeitsplatz wirkungsvoll bekämpfen zu können, muss man im Einzelfall zunächst die Ursachen erforschen. Konkret: Wie konnte es dazu kommen? Meist handelt es sich nicht nur um eine Ursache, sondern um eine Kombination aus Ursachen und Umständen.
Auf fruchtbaren Boden fällt Mobbing z.B.
  • bei mangelnder oder inkonsequenter Führung: wenn der Chef keine Führungsverantwortung übernimmt oder einzelne Mitarbeiter aus persönlichen Gründen bevorzugt
  • bei Machtmissbrauch: wenn der Chef seine Machtstellung missbraucht und selbst mobbt
  • bei schlechter Kommunikation: wenn im Unternehmen ungenügend kommuniziert wird und Missverständnisse und Gerüchte entstehen
  • in bestimmten Organisationsstrukturen: wenn Angestellte ständig entweder über- oder unterfordert sind und Stress bzw. Langeweile dauerhaft vorherrschen
  • in Konkurrenzsituationen: wenn z.B. Ehrgeizlinge schnell auf der Karriereleiter empor klettern möchten und Mobbing gezielt gegen unliebsame Kollegen einsetzen
  • bei Persönlichkeitsstörungen: wenn Menschen über geringes Selbstwertgefühl verfügen oder geplagt werden von Neid oder Antipathie

Gibt es klassische Mobbingopfer und Mobbingtäter?

Aus den genannten Ursachen kann es beim Mobbing keine klassischen Opfer- und Täterprofile geben. Nicht nur die schüchternen Außenseiter kommen als Opfer oder Täter in Betracht. Mobbing kann immer und überall entstehen. Das heißt: Es kann im Prinzip jeden treffen.

Konkrete Beispiele für Mobbing

Vorsicht: Jeder noch so kleine "Zufall" kann Teil einer handfesten Intrige sein. Sind Sie von jetzt auf gleich aus dem E-Mail-Verteiler geflogen? Haben bestimmte Kollegen urplötzlich keine Zeit mehr für ein gemeinsames Mittagessen? Verstummen auf einmal Gespräche, wenn Sie den Raum betreten? Das können erste Anzeichen einer Mobbingattacke sein. Spätestens, wenn Ihre Arbeitsleistung immer wieder zu Unrecht kritisiert wird, müssen Sie sich sofort Hilfe suchen. Denn das Ziel des Täters wird mindestens sein, Sie aus der Firma hinauszuekeln. Doch dem nicht genug: Oft soll auch das Privatleben mit Familie, Freunden und Ihr Finanzpolster komplett zerstört werden.

Mobbing: an sich keine Straftat!

Trotz der hohen Aufmerksamkeit, welche Mobbing seit Jahren in der (Medien-) Öffentlichkeit erhält, überrascht viele Menschen die Tatsache, dass Mobbing kein Delikt im strafrechtlichen Sinne ist. Lediglich gegen einzelne Mobbing-Handlungen, etwa Beleidigung, sexuelle Belästigung, Körperverletzung oder auch Hausfriedensbruch, Diebstahl oder Sachbeschädigung kann Anzeige erhoben werden.

Was und wer hilft bei Mobbing tatsächlich?

Viele Mobbingopfer wissen nicht, wer hinter den Angriffen steckt. Und wenn ja, stehen sie einem scheinbar übermächtigen Gegner gegenüber. Sie können nur eines tun: Sammeln Sie im Stillen und schnellstmöglich alle Fakten und Beweise - etwa in Form eines Tagebuchs, in dem Sie einzelne Vorfälle dokumentieren - und gehen Sie zu einem auf Mobbing spezialisierten Rechtsanwalt für Arbeitsrecht. Nur ein Rechtsexperte kann Ihnen wirklich helfen, Ihren Ruf wiederherzustellen. Sollte dies nicht mehr möglich oder von Ihnen gewünscht sein, wird er versuchen, Ihr Arbeitsverhältnis so zu beenden, dass Sie auf ein geruhsames Polster aus Schmerzensgeld bzw. eine Abfindung fallen. Auch die Durchsetzung für ein makellose Arbeitszeugnis fällt in sein Aufgabengebiet. Kontaktieren Sie jetzt unverbindlich Ihren Anwalt für Arbeitsrecht - auch bei scheinbaren "Kinkerlitzchen". Es gibt keine Zufälle!

Letzte Aktualisierung am 2016-04-18

Was?
Wo?
Das könnte Sie auch interessieren
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-03-29
Um zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, benötigen Arbeitnehmer ein gutes Zeugnis. Dabei müssen sie besonders darauf achten, dass sie die geheime Notenformel richtig entschlüsseln. Das Brisante: Diese Formel ist vielen Arbeitgebern gar nicht bekannt.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-08-18
Für Arbeitszeugnisse hat sich eine Art Spezialsprache entwickelt, die hinter dem gesetzlich geforderten Klartext eine weitere Bedeutungsebene einzieht. Auf dieser Ebene werden die eigentlich interessanten Qualitäten eines Bewerbers mitgeteilt.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-09-22
Beleidigungen sind im Alltag - leider - an der Tagesordnung. Was viele nicht wissen, rechtlich kann man gut und gerne dagegen vorgehen. Denn eine Beleidigung ist grundsätzlich eine Straftat. Ob juristische Mittel in Ihrem Fall zielführend sind, sollten Sie klären lassen.
Kategorie: Anwalt Medienrecht 2016-08-03
Facebook ist toll – das wird von einer weltweiten gigantischen Nutzeranzahl eindeutig ausgedrückt. Facebook ist allerdings nicht immer nur ein Freund. Wer es nutzt, akzeptiert die Bedingungen von Facebook. Und kann in weiten Teilen die Verfügungsgewalt über seine Daten verlieren.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-09-21
Mit einem Betrug oder mit Betrügern kommen wir von Kindesbeinen an in Berührung. Die Gesetzgebung hat jedoch genaue Kriterien für das Vorliegen eines Betrugs. Nur dann kann man juristisch zu seinem Recht kommen - oder verurteilt werden.
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2016-09-21
Handelt es sich um eine oder nicht? Bei der Körperverletzung ist dies oft nicht eindeutig. Denn: Der erlittene Schaden muss nicht sichtbar sein. Die Konsequenzen können aber sehr wohl spürbar sein - für Opfer und Täter.
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-07-12
Die Möglichkeit der Kündigung gibt es in vielen Rechtsgebieten, allen voran im Arbeitsrecht und im Mietrecht. Auch im Zivilrecht kommen Kündigungen vor. Die Frage lautet jedoch immer gleich: Ist die Kündigung wirksam?
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-11-08
Häufig geht es im Arbeitsrecht nicht nur um die Arbeitsleistung, sondern im Kern um persönliche Differenzen. Anwälte für Arbeitsrecht zeigen Erfolgsaussichten und Alternativen auf. Denn jeder Fall erfordert eine eigene Herangehensweise.
Kategorie: Anwalt Kündigungsschutzrecht 2016-06-08
"Hire and fire" - also "anheuern und feuern", funktioniert in Deutschland nicht. Nach einer gewissen Betriebszugehörigkeitdarf einem Arbeitnehmer hierzulande nicht einfach so und nicht von jetzt auf gleich gekündigt werden - Ausnahmen bestätigen die Regel.
Kategorie: Anwalt Kündigungsschutzrecht 2016-06-08
Statistisch gesehen werden die meisten Kündigungen von Arbeitsverträgen kurz vor Weihnachten verschickt. Betriebe planen für das neue Geschäftsjahr mit verändertem Personalstab oder schönen ihre Jahresbilanz. Doch so einfach funktioniert die Kündigung nicht.
Expertentipps zu Mobbing
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2015-08-27 (716 mal gelesen)

„Du Mädchen“, „Schwuler“ oder „Vollidiot“- Polizisten sehen sich in ihrem Kontakt zum Bürger einer Vielzahl von wenig charmanten Titulierung ausgesetzt. Doch Vorsicht, auch wenn manches Wort schnell und unbedacht über die Lippen geht: Polizisten zu beleidigen kann teuer werden!

4.0 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-01-29 (478 mal gelesen)

Die Auswirkungen von Mobbing im Arbeitsleben können für den Betroffenen tragisch sein: Es ist mittlerweile unbestritten, dass schwere seelische und körperliche Erkrankungen die Folge von Mobbing sein können. Dieses wichtige Thema beschäftigt auch die Gerichte. Wir haben Ihnen aktuelle Rechtsprechung zusammengestellt.

3.6857142857142855 / 5 (35 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Strafrecht 2014-03-10 (835 mal gelesen)

Stalking-Opfer werden verfolgt, bedroht und im äußersten Fall sogar verletzt und getötet. Seit dem Jahr 2007 ist Stalking in Deutschland als eigener Straftatbestand der "Nachstellung" strafbar - eine Übersicht.

3.981818181818182 / 5 (55 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2013-10-16 (500 mal gelesen)

Ob und wie lange am Arbeitsplatz privat telefoniert werden darf, ist immer wieder ein Streitpunkt zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses kommen. Neben den arbeitsrechtlichen Folgen, kann das private Telefonat während der Arbeitszeit aber auch Folgen für den Unfallversicherungsschutz des Arbeitsnehmers haben.

3.6538461538461537 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2014-07-21 (513 mal gelesen)

Generation Praktikum: Ein Praktikum soll einen Einblick ins Berufsleben ermöglichen. Doch immer häufiger werden Praktikanten als billige Arbeitskräfte eingesetzt. In einem solchen Fall drohen dem Unternehmen Nachzahlungsforderungen. Dies geht aus einem aktuellen Urteil des Arbeitsgerichts Bochum (ArbG) hervor (2 Ca 1482/13).

3.8947368421052633 / 5 (19 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2015-11-12 (442 mal gelesen)
© Marco2811 - Fotolia

Mit der Novemberabrechnung erhalten viele Arbeitnehmer eine Sonderzahlung: das Weihnachtsgeld! Viele Unternehmen weigern sich aber auch das Gehalt ihrer Arbeitnehmer mit einer Sonderzahlung aufzustocken. Lesen Sie hier, wer einen Anspruch auf Weihnachtsgeld hat …

3.888888888888889 / 5 (18 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-11-15 (180 mal gelesen)
© Marco2811 - Fotolia

Ein Arbeitnehmer der gegenüber einem Betriebsratsvorsitzenden seinen ausgestreckten Arm zum Hitlergruß erhebt und ruft: "Du bist ein Heil, du Nazi!" kassiert zu Recht eine fristlose Kündigung seines Arbeitsverhältnisses, entschied das Arbeitsgericht Hamburg.

4.0 / 5 (9 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-11-08 (340 mal gelesen)
© Picture-Factory - Fotolia

Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wird immer wieder gestritten, ob das An- und Ausziehen von Berufskleidung zur Arbeitszeit gehört und damit vergütet werden muss. Gerichtlicht entschieden wurde, dass die Umkleidezeit eines Arbeitnehmers zur Arbeitszeit zählt, wenn etwa seine Arbeitskleidung stark verunreinigt ist. Auch die Zeit, die Polizisten zum An- und Ablegen von Ausrüstungsgegenständen benötigen, gehört nach einer aktuellen Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm zum Dienst.

4.041666666666667 / 5 (24 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-11-07 (223 mal gelesen)
© M. Schuppich - Fotolia

Ein kranker Arbeitnehmer muss während seiner Krankheit nicht für Personalgespräche im Unternehmen erscheinen. Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Arzt reicht aus! Dies stellt das Bundesarbeitsgericht in einem aktuellen Urteil klar.

4.166666666666667 / 5 (12 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-10-20 (388 mal gelesen)
© Kristin Gründler - Fotolia

Eine schwangere Arbeitnehmerin die aufgrund ihrer Risikoschwangerschaft ihr neues Arbeitsverhältnis erst gar nicht antreten kann, hat trotzdem einen Anspruch auf Lohnzahlung vom ersten Tag des Arbeitsverhältnisses an.

3.9 / 5 (20 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Arbeit & Beruf