Rechtsanwalt Arbeitsrecht Aachen | Fachanwalt Arbeitsrecht Aachen

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Aachen

Bitte wählen Sie jetzt einen Aachener Stadtteil:

Bezirk
Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Auswahlliste schliessen
Plz
Rechtsanwalt
Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Auswahlliste schließen

Anwalt Aachen SüdAnwalt Aachen MitteAnwalt Aachen Nord

Sie finden Rechtsanwälte für Arbeitsrecht in folgenden Aachener Stadtbezirken: Arbeitsrecht Aachen Mitte · Arbeitsrecht Aachen Nord · Arbeitsrecht Aachen Süd

Rechtsanwalt Arbeitsrecht Aachen

Sie wohnen in Aachen und haben Fragen im Arbeitsrecht oder benötigen einen Anwalt für Arbeitsrecht? Dann sind Sie hier richtig.

Im Arbeitsrecht geht es um viel mehr als um ein bloßes Arbeitsverhältnis. Schließlich verbringen wir den Großteil unseres Lebens mit Arbeit für eine Firma. Viele Arbeitnehmer erbringen weit mehr als die erforderliche Arbeitsleistung. Das ist in Aachen genauso der Fall wie anderswo. Genauso gibt es viele Arbeitgeber, die sich für ihr Unternehmen aufopfern. Oftmals ist das Gefühl, zu wenig Lohn oder Anerkennung zu erhalten, Ursache für Streitigkeiten im Arbeitsrecht.

Probleme im Arbeitsrecht

Wegen der großen Abhängigkeit vom Arbeitsplatz, sowohl in finanzieller als auch in persönlicher Hinsicht, kann hier auf Arbeitnehmer- als auch auf Arbeitgeberseite viel Unheilvolles passieren, ob Mobbing, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, eine ungerechtfertigte Kündigung, oder dass zunächst geduldete Privattätigkeiten am Arbeitsplatz aus heiterem Himmel zur Abmahnung führen. Ob diese gerechtfertig ist, muss dann im Einzelfall geklärt werden.

Ein Anwalt für Arbeitsrecht in Aachen kann Ihnen wertvolle Unterstützung bieten, z.B. in den folgenden Bereichen:
  • Alles zum Thema Vorstellungsgespräch: Ihre Fragen zu Fahrtkosten, Nachweis für die Arbeitsagentur und erlaubte / verbotene Fragen während des Gesprächs

  • Alles zum Thema Arbeitsvertrag / Arbeitsplatz: Ihre Fragen bezüglich Beginn der Tätigkeit, Ausstattung des Arbeitsplatzes, privates Telefonieren / Internetsurfen ja/nein, Überwachung der Arbeitstätigkeit

  • Alles zum Thema Arbeitspflichten / Krankheit: Ihre Fragen bezüglich Leistungsinhalten, Ihre Rechte und Ihre Pflichten während des Arbeitsverhältnisses, korrektes Verhalten im Krankheitsfall

  • Alles zum Thema Lohnzahlung: Ihre Fragen bezüglich verspäteter oder ausbleibender Lohnzahlung

  • Alles zum Thema Urlaub, Abbau von Überstunden: Ihre Fragen, korrekte Berechnung der verbleibenden Tage

  • Alles zum Thema Abmahnung / Kündigung: Ihre Fragen, Ihre Möglichkeiten

  • Alles zum Thema Beendigung des Arbeitsverhältnisses: Ihre Fragen bezüglich Errechnung des tatsächlichen Endes, korrektes Arbeitszeugnis, Abfindung ja/nein, Freistellung, Mitbewerberklausel

  • Alles zum Thema Sozialversicherungen: Ihre Fragen zu Krankenversicherung, Rentenversicherung, zu Alternativ-Modellen wie Vermögenswirksame Leistungen, Betriebsrente usw.

  • Alles zum Thema Altersteilzeit: Ihre Fragen zu den möglichen Modellen, Gehalt während der Übergangsphase, Ausscheiden aus dem Betrieb, Übergabe etc.

Anwalt-Apps und Online-Beratungen

Wenn Sie eine arbeitsrechtliche Frage haben, bieten entsprechende Portale oder Apps eine kurze Rechts-Einschätzung per Telefon oder Mail an. Solche Auskunftsportale sind ein guter erster Schritt, um sich einen Überblick über die Rechtslage zu verschaffen. Sie können jedoch eine ausführliche Vor Ort-Beratung nicht ersetzen.

Die besten Chancen auf Erfolg haben Sie bei der Lösung Ihres Rechtsproblems mit einem juristischen Fachmann, dem Sie schnell und persönlich vor Ort in Aachen alle notwendigen - auch vertrauliche - Dokumente vorbeibringen und dem Sie Ihren Fall ausführlich und ohne Zeugen schildern können.

Kontaktieren Sie gleich hier unverbindlich einen Anwalt für Arbeitsrecht in Aachen.

Aktuelle Expertentipps zum Arbeitsrecht

Rechtstipps zu Berufserkrankungen

Hauterkrankungen, Lärmschwerhörigkeit und Erkrankungen an der Wirbelsäule sind einer aktuellen Statistik zur Folge die häufigsten Berufserkrankungen in Deutschland. Aber auch andere Erkrankungen von Arbeitnehmern können auf die berufliche Tätigkeit zurückzuführen sein und damit ein Fall für die gesetzliche Unfallversicherung werden.

vom 14.07.2015

mehr ...


Schwarzarbeit: Kein Anspruch auf „Geld zurück“ bei schlechter Leistung!

Wer Handwerker oder Dienstleister „ohne Rechnung“ beschäftigt hat im Hinblick auf Gewährleistungsansprüche wenn die geleistete Arbeit Mängel zeigt, das Nachsehen.

vom 26.06.2015

mehr ...


Rechtstipps rund um die Arbeitskleidung

Ob Arbeitnehmer ihre Berufskleidung selbst bezahlen müssen, welche Bekleidung als Arbeitskleidung beim Finanzamt durchgeht und ob die Reinigung der Berufskleidung von der Steuer abgesetzt werden kann – dies und weitere Rechtstipps rund um die Arbeitskleidung lesen Sie hier …

vom 18.06.2015

mehr ...


Arbeit: Rechtstipps im Krankheitsfall

Krankheitsfälle und damit verbundene Arbeitsunfähigkeit sind ein immer währendes Konfliktfeld zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Streit gibt es etwa um Fragen wie: Wann muss der Arbeitnehmer den Chef von der Erkrankung informieren? Ab welchem Zeitpunkt kann der Arbeitgeber eine Arbeitsungfähigkeitsbescheinigung verlangen und was muss in dieser drin stehen? Lesen Sie mehr …

vom 11.06.2015

mehr ...


Urteile rund um den Mindestlohn

Seit Anfang Januar 2015 gibt es in Deutschland einen gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro. Diese Lohngrenze darf seit dem vom Arbeitgeber nicht mehr unterschritten werden. Mittlerweile haben sich schon einige Gerichte mit dem Mindestlohn und seinen Folgen beschäftigt.

vom 22.05.2015

mehr ...


Juristische Fachbeiträge

Joachim Germer Rechtsanwalt und Fachanwalt Dinslaken Baurecht: Mängel beim Kauf von Immobilien
Der Kauf einer Immobilie führt oftmals zu Streitigkeiten, wobei sich die Beteiligten manchmal ihrer Rechte und Pflichten nicht bewusst sind.
vom 06.04.2011  mehr...
Kerstin Herms Rechtsanwältin Potsdam Familienrecht: Versorgungsausgleich - Vereinbarungen treffen!
Der so genannte Versorgungsausgleich sollte besser zwischen Eheleuten vereinbart werden
vom 19.12.2011  mehr...
Vater muss Ausbildungsunterhalt auch nach langer Pause zwischen Schulabschluss und Erstausbildung zahlen
Ein volljähriges Kind in einer Erstausbildung hat laut BGH auch dann Anspruch auf Ausbildungsunterhalt, wenn zwischen Schulabschluss und Aufnahme der Erstausbildung eine dreijährige Pause liegt. Dies gilt umso mehr, wenn wegen schlechter Schulnoten eine Lehrstelle nur schwer zu bekommen war.
vom 11.09.2013  mehr...
 GKS Rechtsanwälte Rechtsanwälte Wuppertal LG Wuppertal: Heizpflichten des Vermieters - Mietminderung möglich
Vor kurzem fand vor dem Landgericht Wuppertal die Berufungsverhandlung gegen einen Vermieter statt, der seine Mieter angeblich nachts frieren ließ.
vom 25.01.2011  mehr...
 GKS Rechtsanwälte Rechtsanwälte Wuppertal Vorsicht bei Aufhebungsverträgen - Arbeitslosengeld in Gefahr!
Kündigt ein Arbeitnehmer seinen Arbeitsvertrag, so droht bekanntlich die Sperrung des Arbeitslosengeldes für zwölf Wochen. Die Wenigsten allerdings wissen: Das gleiche Schicksal trifft auch solche Arbeitnehmer, die in irgendeiner Form an der Auflösung ihres Arbeitsverhältnisses mitwirken.
vom 23.07.2012  mehr...