Logo anwaltssuche.de

Rechtsanwalt Wohnungseigentum München Nymphenburg

Hinweis: Wir haben Ihre Suchanfrage "Wohnungseigentum" der Kategorie Rechtsanwalt Wohnungseigentumsrecht München Nymphenburg zugeordnet.

Sie wohnen in München Nymphenburg und haben eine Frage zum Thema Wohnungseigentum ? Dann sind Sie hier richtig.

Warum Sie einen Anwalt in München Nymphenburg beauftragen sollten

Stimmt: Ein Rechtsanwalt muss fürs Erste nicht unbedingt in Ihrer Nähe wohnen, um Ihre Rechtsfrage im Bereich Wohnungseigentum beantworten oder ein entsprechendes Schreiben aufsetzen zu können. Doch auf den zweiten Blick spricht vieles dafür, einen Anwalt zu beauftragen, der in oder bei München Nymphenburg ansässig ist.

Denn in den meisten Rechtsgebieten benötigt ein Rechtsanwalt von Ihnen eine ganze Reihe vertraulicher Dokumente, um Sie optimal vertreten zu können. Diese beinhalten detaillierte Informationen über Ihre Finanzen oder Ihre persönliche Lebenssituation. Möchten Sie ihm diese Dokumente tatsächlich per Fax, Mail oder Post schicken oder nicht doch lieber persönlich in der Kanzlei vorbeibringen? Dort können Sie Ihren Fall auch garantiert ohne Mitwisser schildern und müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass intime Details ihren Weg ins Internet finden.

Zudem kann es im Bereich Wohnungseigentum vorkommen, dass ein Vor-Ort-Termin notwendig wird. Und wenn es allen Einigungsversuchen zum Trotz zum Gerichtsverfahren kommt, wird in den allermeisten Fällen in erster Instanz am nächstgelegenen Gericht verhandelt. Solche Ortstermine nehmen Sie am einfachsten mit einem Anwalt in München Nymphenburg wahr.

Was?
Wo?


Expertentipps
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht GKS Rechtsanwälte 2011-11-03 (401 mal gelesen)

Lehnt die Einstellungsbehörde einen Bewerber ab, so muss sie die Ablehnungsgründe sorgfältig aufklären - ansonsten ist die Ablehnung unrechtmäßig. Dies hat das Oberverwaltungsgericht NRW in einem von Herrn Rechtsanwalt Hupperts geführten Eilverfahren per Beschluss festgelegt.

Kategorie: Anwalt Internetrecht GKS Rechtsanwälte 2012-09-04 (405 mal gelesen)

Die Rechtsanwaltskanzlei "Urmann + Collegen" aus Regenburg mahnt anscheinend derzeit massenhaft Online-Shops wegen fehlerhaften Allgemeinen Geschäftsbedingungen ab. Kurios: Die Kanzlei selbst hat auf ihren Internetseiten gar kein Impressum angegeben.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht GKS Rechtsanwälte 2013-04-09 (513 mal gelesen)

Die gutachterliche Überprüfung der Genauigkeit von Geschwindigkeitsmessungen bietet "geblitzten" Autofahrern regelmäßig eine erfolgsversprechende Verteidigungsstrategie, wenn sie nicht auf ihren Führerschein verzichten können.

Kategorie: Anwalt Sozialrecht GKS Rechtsanwälte 2012-03-15 (3964 mal gelesen)

In vielen Internetforen finden sich zuhauf verzweifelte Bezugsberechtigte von ALG II Leistungen, denen die ARGE beispielsweise am 8. eines Monats noch kein Geld überwiesen hat. Die zwangsläufige Folge: Wenn das Geld nicht auf dem Konto ist, so werden laufende und regelmäßige Kosten, für die eine Einzugsermächtigung vorliegt, nicht ordnungsgemäß angewiesen. So entstehen mitunter erdrückende Stornogebühren. Dem Kontoinhabern werden diese zunächst einmal in Rechnung gestellt. Muss die ARGE dafür gerade stehen?

Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2014-07-21 (1246 mal gelesen)

Bei häuslicher Gewalt und/oder Stalking gilt es, schnellstmöglichen Schutz für die Opfer zu erreichen. In solch schwierigen Situationen darf dem Täter kein Aufschub gewährt und keine Möglichkeit gegeben werden, weiter in die Rechte des Opfers einzugreifen.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2012-06-25 (202 mal gelesen)

Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Die Erwartungen der Fans an ihre eigene Mannschaft sind groß. Bei Siegen ist in vielen Städten mit spontanen Freudenfahrten auf den Straßen zu rechnen. Aber der Jubel im Autokorso rechtfertigt keinen rechtsfreien Raum, wie manche Fans glauben mögen.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2008-08-21 (158 mal gelesen)

Gefährliche Kreuzungen werden hier wie im Ausland oft durch einen Kreisverkehr entschärft. In Deutschland gilt dabei die einfache Regel: Der einfahrende Verkehr muss warten, der Kreisel hat Vorfahrt, geblinkt wird nur beim Ausfahren. Doch Vorsicht: In vielen Ländern Europas gelten andere Regeln!

Kategorie: Anwalt Familienrecht GKS Rechtsanwälte 2009-03-17 (360 mal gelesen)

Für Ehepaare kann es interessant sein, von der ein mal im Jahr bestehenden Möglichkeit Gebrauch zu machen, sich in verschiedene Steuerklassen eintragen zu lassen – um „unterm Strich“ mehr Geld zur Verfügung zu haben.

Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 2016-05-02 (228 mal gelesen)

Ein Stundenlohn von 3,40 Euro für einen Pizza-Lieferanten ist sittenwidrig. Dies entschied aktuell das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg.

Kategorie: Anwalt Verkehrsrecht 2009-06-04 (91 mal gelesen)

Bei einem Auffahrunfall geht man in der Regel davon aus, dass der Auffahrende zu schnell war und zu wenig Abstand zu seinem Vordermann gehalten hat. Es spricht daher zunächst einmal der so genannte „Beweis des ersten Anscheins“ für die Schuld des Auffahrenden. Aber die Faustregel „Wer auffährt, hat Schuld“ gilt nicht immer, wie eine aktuelle Gerichtsentscheidung zeigt.

Weitere Expertentipps