Logo anwaltssuche.de

Anwalt Internetrecht

Bitte Ort anklicken oder erweitertes Suchformular verwenden

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z Ü
Babenhausen Backnang Bad Aibling Bad Bramstedt Bad Breisig Bad Camberg Bad Doberan Bad Ems Bad Endorf Bad Homburg vor der Höhe Bad Honnef Bad Hönningen Bad Kreuznach Bad Liebenzell Bad Marienberg Bad Münstereifel Bad Nauheim Bad Neuenahr-Ahrweiler Bad Oldesloe Bad Orb Bad Saulgau Bad Schwalbach Bad Segeberg Bad Soden Bad Soden-Salmünster Bad Urach Bad Vilbel Bad Waldsee Bad Wiessee Baesweiler Baienfurt Baierbrunn Baiersdorf Baindt Balingen Balve Bannewitz Bargteheide Barmstedt Barsbüttel Beckum Bedburg Beelitz Beilstein Bendorf Benningen am Neckar Bensberg Bentwisch Berg Bergen Bergfelde Bergheim Bergisch Gladbach Bergkamen Bergkirchen Bergneustadt Berlin Berlin Charlottenburg Berlin Friedrichshain Berlin Hellersdorf Berlin Hohenschönhausen Berlin Kreuzberg Berlin Köpenick Berlin Lichtenberg Berlin Marzahn Berlin Mitte Berlin Neukölln Berlin Pankow Berlin Prenzlauer Berg Berlin Reinickendorf Berlin Schöneberg Berlin Spandau Berlin Steglitz Berlin Tempelhof Berlin Tiergarten Berlin Treptow Berlin Wedding Berlin Weißensee Berlin Wilmersdorf Berlin Zehlendorf Bernau Bernau bei Berlin Besigheim Betzdorf Beyenburg Mitte Bickenbach Biebergemünd Biebertal Biebesheim am Rhein Bielefeld Bietigheim-Bissingen Bingen Birkenwerder Bischofsheim Bischofswerda Bisingen Bitz Blankenfelde Blerick Bochum Bochum Mitte Bochum Nord Bochum Ost Bochum Süd Bochum Südwest Bochum Wattenscheid Bockenem Bodelshausen Bodenheim Bodman-Ludwigshafen Bonn Bonn Bad Godesberg Bonn Beuel Bonn Hardtberg Bonn Stadtbezirk Boppard Bordesholm Bornheim Bottighofen Bottrop Brackenheim Braunfels Braunschweig Brauweiler Breckerfeld Bredstedt Bremen Brieselang Brilon Bruchköbel Bruckmühl Brunnthal Brüggen Brühl Bubenreuth Buckenhof Budenheim Burg Stargard Burgthann Burladingen Burscheid Buschbell Buseck Butzbach Buxtehude Böblingen Bönebüttel Bönen Börgerende-Rethwisch Bötzow Büdelsdorf Büdingen Büren Büttelborn weitere Orte >>>
Dachau Dahlwitz-Hoppegarten Dallgow-Döberitz Danndorf Dansweiler Darmstadt Datteln Deisenhofen Deizisau Delbrück Denkendorf Dieburg Diessen am Ammersee Dietzenbach Diez Dinslaken Dippoldiswalde Ditzingen Dormagen Dorsten Dortmund Dortmund Aplerbeck Dortmund Brackel Dortmund Eving Dortmund Hombruch Dortmund Huckarde Dortmund Hörde Dortmund Innenstadt Dortmund Lütgendortmund Dortmund Mengede Dortmund Scharnhorst Dreieich Drensteinfurt Dresden Dresden Mitte Dresden Ost Dresden Süd Dresden West Duisburg Duisburg Hamborn Duisburg Homberg-Ruhrort-Baerl Duisburg Meiderich-Beeck Duisburg Mitte Duisburg Rheinhausen Duisburg Süd Duisburg Walsum Dummerstorf bei Rostock Dänischenhagen Dülmen Düsseldorf Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Angermund Düsseldorf Benrath Düsseldorf Bilk Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Düsseltal Düsseldorf Eller Düsseldorf Flehe Düsseldorf Flingern Düsseldorf Friedrichstadt Düsseldorf Garath Düsseldorf Gerresheim Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Grafenberg Düsseldorf Hafen Düsseldorf Hamm Düsseldorf Hassels Düsseldorf Heerdt Düsseldorf Hellerhof Düsseldorf Himmelgeist Düsseldorf Holthausen Düsseldorf Hubbelrath Düsseldorf Itter Düsseldorf Kaiserswerth Düsseldorf Kalkum Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Lichtenbroich Düsseldorf Lierenfeld Düsseldorf Lohausen Düsseldorf Ludenberg Düsseldorf Lörick Düsseldorf Mörsenbroich Düsseldorf Niederkassel Düsseldorf Oberbilk Düsseldorf Oberkassel Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Rath Düsseldorf Reisholz Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Stadtbezirk 10 Düsseldorf Stadtbezirk 2 Düsseldorf Stadtbezirk 3 Düsseldorf Stadtbezirk 4 Düsseldorf Stadtbezirk 5 Düsseldorf Stadtbezirk 6 Düsseldorf Stadtbezirk 7 Düsseldorf Stadtbezirk 8 Düsseldorf Stadtbezirk 9 Düsseldorf Stadtmitte Düsseldorf Stockum Düsseldorf Unterbach Düsseldorf Unterbilk Düsseldorf Unterrath Düsseldorf Urdenbach Düsseldorf Vennhausen Düsseldorf Volmerswerth Düsseldorf Wersten Düsseldorf Wittlaer weitere Orte >>>
Magstadt Mahlow Mainaschaff Mainhausen Maintal Mainz Mainz Bretzenheim-Oberstadt Mainz Gonsenheim-Mombach Mainz Hechtsheim-Weisenau Mainz Innenstadt Maisach Malchin Malente Mannheim Marbach am Neckar Marienheide Markdorf Markgröningen Markt Indersdorf Markt Schwaben Marl Marquartstein Mayen Mechernich Meckenbeuren Meckenheim Meerbusch Meersburg Meinerzhagen Meißen Menden Mendig Merzenich Meschede Messel Mettmann Metzingen Michendorf Miesbach Mittenwalde Moers Molfsee Monheim am Rhein Montabaur Moritzburg Much Möglingen Möhnesee Möhrendorf Mönchengladbach Mönchengladbach Nord Mönchengladbach Rheydt Mönchengladbach Stadtmitte Mönchengladbach Süd Mönchengladbach West Mörfelden-Walldorf Mössingen Mücke Mühlacker Mühlenbeck Mühlheim am Main Mühltal Mülheim an der Ruhr Mülheim-Kärlich München München Allach München Altstadt München Am Hart München Au München Aubing München Berg am Laim München Bogenhausen München Feldmoching München Flughafen München Forstenried München Freimann München Fürstenried München Hadern München Haidhausen München Harlaching München Hasenbergl München Isarvorstadt München Laim München Langwied München Lehel München Lochhausen München Ludwigsvorstadt München Maxvorstadt München Milbertshofen München Moosach München Neuhausen München Nymphenburg München Obergiesing München Obermenzing München Obersendling München Pasing München Perlach München Ramersdorf München Riem München Schwabing München Schwanthalerhöhe München Sendling München Solln München Thalkirchen München Trudering München Untergiesing München Untermenzing München West München Westpark Münsing Münsingen Münster Münster Hiltrup Münzenberg weitere Orte >>>
Quickborn weitere Orte >>>

Internetrecht - so vielfältig wie die Möglichkeiten des Internet

Anwalt Internetrecht Bald nutzen 90 Prozent aller Mitbürger das Internet - als Supermarkt, Verkaufsplattform, Auktionshaus, Informationsdienst, Datenquelle, Musikladen, Filmverleih, Beratungsportal. Das sind nur einige wenige Nutzungsmöglichkeiten, die angeboten werden. Kommerziell ist das Internet in erster Linie interessant als Einkaufsplatz für günstige, schnelle, bequeme Geschäfte - mit allen rechtlichen Fragen, die den Handel betreffen: Bestellung, Lieferung, Zahlung, Mängel, Rücknahme usw. Auf der anderen Seite ist das Internet eine Informationsdrehscheibe mit höchster Dynamik: Hier wird Kommunikation betrieben, werden Datenpakete verschickt und Daten gehostet, Verträge abgeschlossen, Dokumente und Grafiken kopiert.

Vertragsrecht - einer der wichtigsten Aspekte des Internetrechts

Dass das Vertragsrecht innerhalb des Internetrechts einen wichtigen Platz einnimmt, ist leicht zu verstehen. Über das Internet wird gekauft und verkauft, gemietet, geleast usw. - allesamt Geschäfte, die nur auf der Basis von (gültigen) Verträgen zustande kommen. Käufer wie Verkäufer benötigen Verträge, die beiden Seiten Rechtssicherheit bieten. Hier greift das Fernabsatzgesetz, gelten besondere Informationspflichten gegenüber dem Käufer, ein eigenes Widerrufsrecht und spezielle Vorschriften bei den Preisangaben. Fast ebenso wichtig: Jeder professionelle Internetverkäufer benötigt individuelle, allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für seinen Shop, ohne die ein Verkauf in der Regel nicht rechtsgültig zustande kommen kann. Hier - und in allen weiteren Rechtsfragen, die das Kaufen und Verkaufen betreffen, kann ein Anwalt für Internetrecht wirksam unterstützen.

Das Urheberrecht im Internet

Mal schnell eine Grafik kopieren und auf der eigenen Webseite oder in einem Flyer einsetzen - das geht gar nicht. An kaum einer anderen Stelle ist man näher dran an einer Urheberrechtsverletzung als im Internet. Nirgendwo ist es leichter, an urheberrechtlich geschütztes Material zu kommen - und nirgendwo ist die Versuchung größer. Klar, dass sich die Rechte-Eigentümer zur Wehr setzen, denn oft leben sie von ihren Werken. Was ist durch das Urheberrecht geschützt und was nicht, wer hat die Rechte und wie kann man sich selbst gegen Missbrauch oder Diebstahl eigener Materialien wehren? Wie kann man sich auf der anderen Seite gegen urheberrechtliche Anschuldigungen und Forderungen schützen und zur Wehr setzen, die nicht berechtigt sind? Kompetente Antworten auf diese Fragen gibt ein Anwalt für Internetrecht.

Daten im Internet müssen geschützt werden

Hackerangriffe sind für Unternehmen beinahe alltäglich geworden, es existiert ein florierender Schwarzmarkt für persönliche Daten aller Art. Das Datenschutzrecht verpflichtet daher jedes Unternehmen, geeignete Maßnahmen zum Schutz intern gespeicherter Kunden- und Mitarbeiterdaten zu treffen und gegebenenfalls nachzuweisen. Zum Datenschutzrecht zählen auch korrekte (individuelle!) Datenschutzerklärungen auf der Unternehmens-Website, Informationen über die Verwendung von Analysetools, Angaben zur Verwendung von Kundendaten usw. In besonders sensiblen Branchen (Banken, Versicherungen, Gesundheitsbranchen) gelten verpflichtende Compliance-Vorschriften, nach denen die Unternehmens-IT von aktiven Überwachungssystemen geschützt werden muss.

Wie man sich am besten gegen Abmahnungen wehrt

So gut wie jeder, der im Internet eine Webseite betreibt, hat bereits ihre Bekanntschaft gemacht: Jene Schreiben, mit denen Mitbewerber, Abmahnvereine oder Hobby-Abmahner per Anwalt (und Unterlassungserklärung!) dazu auffordern, eine gewisse Summe zu zahlen. Aktuell ist die Abmahnpraxis zu einem florierenden Internet-Geschäftsmodell geworden. Wenn Sie ein solches Schreiben erhalten, ist die schlechteste Lösung, sich irgendwie ertappt zu fühlen und deshalb einfach zu zahlen. Die allerschlechteste ist, gar nichts zu tun. Auch Privatleute sind in großem Stil von Abmahnungen betroffen. Der Sohn, der unerlaubt Musikstücke aus dem Internet herunterlädt, die Tochter, die mit ihren Freundinnen einen Film illegal kopiert - in beiden Fällen flattert eine Abmahnung ins Haus, meist mit engen Fristen für eine Reaktion. Ob geschäftliche oder private Abmahnung, die weitaus beste Wahl ist der Gang zum Anwalt für Internetrecht. Der wird zunächst überprüfen, ob die Abmahnung überhaupt berechtigt ist oder nicht und dann weitere notwendige Schritte einleiten.

Weitere relevante Rechtsgebiete im Internetrecht

Zu einem Internetgeschäft gehört eine passende Internetadresse (Domainnamen), möglichst eine, die Assoziationen zum Geschäftszweck des Unternehmens weckt. Hier drohen leicht Verletzungen fremder Namens- oder Markenrechte mit Unterlassungsklagen im Kielwasser. Voller juristischer Fallstricke ist auch das Wettbewerbsrecht: Fehler im Impressum, allzu kühne Werbeaussagen, fehlerhafte Preisangaben, eine lückenhafte Datenschutzerklärung -die Konkurrenz (oder Massenabmahner) nehmen solche Steilvorlagen gerne wahr. Ein Anwalt für Internetrecht berät Sie in allen Fragen, die dieses weit gefächerte Rechtsgebiet betreffen. Hier finden Sie einen Anwalt direkt in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung am 2015-11-16

Weiterführende Informationen zu Internetrecht
Abmahnungen, die gegen Rechtsverstöße im Internet ausgesprochen werden, erleben einen nie gekannten Boom. Mag das Gros dieser Abmahnungen rein juristisch berechtigt sein, so trifft es häufig Privatleute, die einen Verstoß eher unbeabsichtigt begehen. (vom 19.09.2016) mehr...
Blogs sind Internet-Foren, in denen Meinungen frei geäußert werden können und die bestimmten Interessengruppen zum Austausch von Informationen dienen. Für Blogs gelten zwar die Regeln der Pressefreiheit, aber auch entsprechende Einschränkungen. (vom 30.05.2016) mehr...
Datendiebstähle werden häufiger, die Aufklärungsquoten dabei geringer. Die Gefahr, dass jemand Ihre Daten bereits hat, ist nicht von der Hand zu weisen. Dass Datendiebstahl und Datenhehlerei strafbar ist, stört die Hacker wenig. (vom 23.03.2017) mehr...
Sie haben für Ihren neuen Web-Shop eine noch verfügbare Internet-Adresse (= Domain) gefunden und registriert, der genauso heißt, wie Ihr Firmenname. Das sind natürlich gute Voraussetzungen für die Kundengewinnung. Und ein Stück Glück ist es auch, denn fast alle Domainnamen sind bereits vergeben. (vom 02.08.2016) mehr...
Das Domainrecht beschäftigt sich mit den wichtigsten Fragen rund um die Vergabe, das Hosting und den Verkauf einer Domain. Es ist kein eigenständiges Rechtsgebiet; die meisten Streitigkeiten im Domainrecht betreffen Rechtsnormen aus dem Namensrecht, dem Markenrecht und dem Wettbewerbsrecht. (vom 23.01.2017) mehr...
Wer in einer Internet-Tauschbörse geschützte Inhalte anbietet oder herunterlädt ("Filesharing"), macht sich strafbar. Solche "kostenlosen" Downloads sind besonders für Jugendliche verlockend. Die Folgen bleiben dann an den Eltern oder Erziehungsberechtigten hängen. (vom 06.04.2017) mehr...
PayPal: Prinzipiell eine attraktive Sache. Folgt man allerdings den Meinungen in einschlägigen Blogs, scheint es bei vielen Nutzern (Kunden wie Händlern) schwere Reibungen mit dem Unternehmen zu geben. Grund, einen Anwalt zu beauftragen? (vom 30.05.2016) mehr...
Spam ist lästig, die E-Mail-Postfächer sind regelmäßig voll davon. Dabei ist Spamming verboten und kann geahndet werden. Allerdings ist den Spammern kaum beizukommen. Sie versenden ihre E-Mails aus dem Ausland und nutzen neueste Verschleierungstechniken. (vom 30.05.2016) mehr...
Kriminelle Aktivitäten von Betrügern rund um den Internet-Einkauf werden oft als "Ebay-Betrug" bezeichnet - auch dann, wenn der Betrug gar nicht bei eBay stattgefunden hat. Das Gros der Betrugsfälle beim Online-Einkauf könnte vermieden werden, wenn die Käufer kritischer wären. (vom 01.12.2015) mehr...
Expertentipps zu Internetrecht
Online-Auktionen: Was tun bei Ärger mit ebay & co.? © sma - topopt
Kategorie: Anwalt Internetrecht 18.04.2017 (1762 mal gelesen)

Versteigerungen im Internet sind nach wie vor beliebt. Bei ebay oder unzähligen anderen Auktionsplattformen wird vom Auto über die Examensarbeiten bis zum angelutschten Promi-Kaugummi auf alles geboten, was sich versteigern lässt. Welche Rechte und Pflichten sind bei der Online-Auktion zu beachten?

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (96 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 13.12.2011 (473 mal gelesen)

Nie war der Weihnachtseinkauf einfacher als in der heutigen Zeit. Das Internet bietet nahezu alles, was das Herz begehrt und das bequeme Shoppen von zu Hause aus wird immer beliebter. Doch beim scheinbar so unkomplizierten Einkauf im Internet ist auch Vorsicht geboten. Deshalb sollte man mit offenen Augen auf Shopping-Tour im Netz gehen.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.384615384615385 / 5 (26 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 16.11.2012 (449 mal gelesen)

Privates Surfen im Internet während der Arbeitszeit ärgert den Chef und ist für manchen Arbeitgeber ein Grund zur Abmahnung, oder sogar zur fristlosen Kündigung. In welchen Fällen die private Internetnutzung am Arbeitsplatz erlaubt ist und in welchem Ausmaß, zeigen einige Urteile, die wir Ihnen in unserem Tipp zum Arbeitsrecht zusammengestellt haben.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.107142857142857 / 5 (28 Bewertungen)
Kategorie: Anwalt Internetrecht 07.09.2009 (994 mal gelesen)

Das Internet hat sich zur primären Informationsquelle für nahezu alle Lebensbereiche entwickelt. Bei fast allen Entscheidungsfragen wendet sich der Nutzer vertrauensvoll an die weltumfassende Gemeinde. Für viele Fälle eine gute Hilfe, doch bei manchen Bereichen ist Vorsicht geboten. Das Internet ist keine Einbahnstraße.

Stern Stern Stern Stern Stern grau 4.0 / 5 (55 Bewertungen)
Internet und Arbeitsplatz © mko - topopt
Kategorie: Anwalt Arbeitsrecht 22.12.2016 (835 mal gelesen)

Das Internet ist aus der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Mit seiner Nutzung entstehen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aber auch neue Rechtsprobleme und Frage wie: Darf der Arbeitgeber die privaten Emails seiner Arbeitnehmer lesen? Dürfen Arbeitnehmer privat im Internet surfen?

Stern Stern Stern Stern grau Stern grau 3.9761904761904763 / 5 (42 Bewertungen)
Weitere Expertentipps für Computer & Internet