anwaltssuche

Anwalt Scheidungskosten

Hier finden Sie zum Anwalt für Familienrecht in Ihrer Nähe. Suchen Sie nach Plz, Ort oder nutzen Sie die Filter.

Filtern nach Ballungsraum
Filtern nach Ort alphabetisch

Scheidung: Manche Kosten kann man sich tatsächlich sparen

Scheidung: Ein Neubeginn - auch finanziell

Prinzipiell darf man sich bei einer Scheidung nichts vormachen. Das Geld wird nicht mehr, sondern meist hälftig geteilt (bei der Zugewinngemeinschaft) oder man muss künftig quasi ausschließlich mit seinen eigenen Ersparnissen zurechtkommen (bei der Gütertrennung). Auch räumlich müssen sich die meisten Scheidenden verkleinern. Klipp und klar: Eine Scheidung ist ein spürbarer Neuanfang und viele Menschen fangen nach einer Scheidung finanziell bei "0" an. Darüber sind sich die meisten Menschen auch im Klaren. Aber: Die meisten von uns kennen Berichte von Bekannten oder Freunden, bei denen die Scheidung an sich hohe Kosten verursacht hat und fragen sich: Wie lassen sich die Kosten für die Scheidung kontrollieren?

Kosten sparen während der Scheidung

Die meisten Kosten für die Scheidung kann man dadurch sparen, indem man sich über die Aufteilung der Sach- und Geldwerte einig ist, was bei zirka 70 Prozent aller Scheidungen tatsächlich der Fall ist. Eine so genannte einvernehmliche Scheidung ist also immer noch am günstigsten.

Unser besonderer Tipp

Einfach, schnell und kostengünstig kann eine Scheidung durch die so genannte Scheidungsfolgenvereinbarung werden. Mit dieser Möglichkeit möchte der Gesetzgeber vor allem die Gerichte entlasten. Eine Scheidungsfolgenvereinbarung kann inhaltlich ganz unterschiedlich ausfallen. In den allermeisten Fällen wird der Versorgungsausgleich ausgeschlossen, auf Ausgleichszahlungen verzichtet und Höhe und Laufzeit von Unterhaltszahlungen genau festgelegt.

Ein Anwalt lässt sich nicht einsparen

Die Kosten für einen Anwalt muss man bei jeder Scheidung tragen. Denn auch bei einer "friedlichen Scheidung" gilt: Den Scheidungsantrag, durch den die Scheidung erst erfolgen kann, darf nur ein Rechtsanwalt stellen (Anwaltszwang). Hintergrund: Damit soll verhindert werden, dass jemand aus Unwissenheit oder falscher Recherche für den Rest seines Lebens mit großen Nachteilen leben muss. Auch bei Scheidungen in jungen Jahren sollte die Rente im Blick behalten werden. Setzen Sie deshalb auf eine frühzeitige Beratung durch einen erfahrenden Rechtsanwalt für Familienrecht / Scheidungsrecht.

Scheidungskosten bei der Steuer absetzbar?

Die Antwort lautet "jein". Der Gesetzgeber hat der Absetzbarkeit von Scheidungskosten zwar seit 2013 einen Riegel vorgeschoben. Aktuelle Urteile bestätigen aber, dass Gerichts- und Rechtsanwaltskosten nach wie vor absetzbar sind. Auf Trennungsunterhalt, Kindesunterhalt oder Kosten für den Versorgungsausgleich trifft dies indes nicht zu (vgl. z.B. BFH-Urteil vom 10.3.2016, VI R 69/12).

Übrigens

Bevor Sie nicht rechtskräftig geschieden sind, müssen Sie Einnahmen mit Ihrem Ex hälftig teilen: So veräußerte eine Ehefrau kurz vor dem Scheidungstermin das Familienauto. Das Gericht entschied zusammengefasst: Gemeinsames Eigentum bleibt gemeinsames Eigentum. Die Frau muss ihrem künftigen Ex die Hälfte des Verkaufs als Schadenersatz ausbezahlen (OLG Stuttgart, Beschluss v. 18.02.2016, Az.: 16 UF 195/15).

Letzte Aktualisierung am 2016-12-19

Weiterführende Informationen
Das könnte Sie auch interessieren
Wer denkt bei Gütertrennung an den Erhalt einer Ehe? Doch in der Tat überwiegen die Vorteile für viele Eheleute - wenn sie sich darauf einlassen. Und geht eine Ehe doch zu Ende, muss über diese Regelungen schon mal nicht mehr gestritten werden. (vom 26.04.2016) mehr...
Wenn Sie keinen Ehevertrag vereinbart haben, bilden Sie und Ihr Partner den so genannten gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Das bedeutet nicht, dass Ihnen durch die Eheschließung automatisch die Hälfte gehört, von dem, was Ihr Partner in die Ehe eingebracht hat. (vom 28.04.2016) mehr...
Viele Scheidungswillige glauben, dass beim Zugewinnausgleich das Vermögen hälftig geteilt wird. Das ist so nicht richtig. Die Berechnung eines Zugewinnausgleichs ist (leider) sehr viel komplizierter; etwa dann, wenn während der Ehe eine Selbstständigkeit begonnen wurde. (vom 28.04.2016) mehr...
Trennungen erscheinen heutzutage fast alltäglich. Doch für jeden Einzelnen ist die Erkenntnis, dass die Beziehung vermutlich am Ende ist, jedes Mal schwer zu meistern. Eine Trennungsvereinbarung kann dort helfen, wo Gespräche schon lange nicht mehr möglich sind. (vom 26.04.2016) mehr...
Beim Ehegattenunterhalt wird geprüft, ob ein Ex-Partner vom anderen finanzielle Unterstützung erhält und wenn ja, in welcher Höhe. Unterhalt erhält also niemand automatisch. Was viele nicht wissen: Der Anspruch auf Unterhalt kann "verfallen". (vom 18.12.2017) mehr...
Wer sich nach einer Trennung nicht lange streiten möchte, dem bietet der Gesetzgeber Möglichkeiten. Eine davon ist die Scheidungsfolgenvereinbarung. Damit können sich viele Paare schneller und günstiger scheiden lassen. (vom 26.04.2016) mehr...
Wenn Eheleute sich trennen, wird halbiert: Sofern nicht anders geregelt, wird das während der Ehe hinzugewonnene Vermögen zu gleichen Teilen auf beide Partner aufgeteilt. Das betrifft auch das gemeinsame Haus. (vom 02.05.2016) mehr...
Wer sich zur Ehescheidung entschließt, blickt häufig auf eine emotional sehr angespannte Zeit zurück. Viele Menschen haben jetzt nur noch einen Wunsch: Schnell den ganzen Papierkram abwickeln. Doch: Wie geht "sich scheiden lassen" und mit welchen Folgen muss man rechnen? (vom 19.12.2016) mehr...
Wer weiß schon, was man bei einer Scheidung alles beachten muss? Genau aus diesem Grund gibt es das Scheidungsrecht. Damit wird versucht, möglichst alle Rechte und Pflichten, die in Zusammenhang mit einer Scheidung stehen, zu regeln. (vom 30.03.2017) mehr...
Scheidung - per mouseclick - einfach gemacht. Unkompliziert, schnell, günstiger geht nicht. So stellen es Rechtsanwälte und Kanzleien zigfach im Internet dar. Wie funktioniert eine Online-Scheidung und wann stellt sie eine gute Alternative dar? (vom 21.04.2016) mehr...
Expertentipps zu Ehe & Familie